Review: Lavera Feuchtigkeit und Pflege Pflegeshampoo und Pflegespülung

Kennst du das? Wenn auf einem Produkt das Wort ‚Neu‘ prangt, zieht es dich magisch an. So ging es mir mit der Lavera-Reihe ‚Feuchtigkeit und Pflege‘, die aus Shampoo und Spülung besteht. Das Internet verriet mir später, dass die Reihe aber gar nicht neu, sondern nur verändert ist. Lavera selbst nennt die Änderung ‚innovativ‘, in Marketing-Kreisen würde man vielleicht auch von ‚verbessert‘ sprechen. Aber ist neu wirklich besser? Da gehen die Meinungen über Lavera im Internet stark auseinander. Welche Erfahrungen ich mit Shampoo und Spülung gemacht habe, welche Inhaltsstoffe enthalten sind, was Lavera zu seinen Produkten sagt und welche Kritik andere VerwenderInnen haben, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

„Review: Lavera Feuchtigkeit und Pflege Pflegeshampoo und Pflegespülung“ weiterlesen

Aufgebraucht Oktober 2020 – Pflegeprodukte

Was wohl jeder aktuell an Pflege viel mehr braucht und schneller aufbraucht als sonst? Handcreme. Eindeutig Handcreme. Was ich persönlich außerdem mehr nutze: Bodylotion, Gesichtscremes und -masken. Sobald die Heizung auch nur einen Mucks von sich gibt, wird meine Haut so trocken, dass nur eine körperumschließende Schicht aus Fett und Öl ihr helfen kann. Mit welchen Produkten ich mich im Oktober von oben bis unten eingecremt, gepflegt und geduscht habe, zeige ich dir jetzt in diesem Beitrag.

„Aufgebraucht Oktober 2020 – Pflegeprodukte“ weiterlesen

Flops und Fehlkäufe: Aufgebraucht und Ausgemistet Sommer / Herbst 2020

Beim Aufbrauchen bin ich stur, du weißt das. Ich versuche, wirklich alles zu nutzen und so wenig wie möglich wegzuwerfen. Das Motto lautet: Aufbrauchen statt neu kaufen. Alles, wofür ich Geld ausgegeben habe, will ich auch verwenden. Leider machen mir einige Produkte einen gehörigen Strich durch die Rechnung… Und so finden sich in diesem Beitrag Produkte, die ich aufgebraucht habe, aber wirklich bei jeder Benutzung innerlich verflucht habe, sowie Produkte, bei denen ich aufgeben musste und die ich deshalb ausgemistet habe. Lass uns gemeinsam hinabsteigen in die Tiefen der teuflisch-schlechten Produkte!

„Flops und Fehlkäufe: Aufgebraucht und Ausgemistet Sommer / Herbst 2020“ weiterlesen

New In Juli 2020. Ich war shoppen. Ein Müller-Haul.

Wir wissen alle, dass ich in einer Sache ganz groß bin: Aufbrauchen. Was ich normalerweise auch sehr gut kann: Neues kaufen. Also ein ewiger Kreislauf aus ‚leer‘ und ‚voll‘. Dieses Jahr schaffe ich es aber endlich, deutlich mehr aufzubrauchen als neu zu kaufen – genau so, wie ich es wollte. So sind in den letzten Monaten zum Beispiel mehrere Nagellacke leer geworden (ich berichtete), und es war das allerschönste Gefühl, mir zwei neue Farben auszusuchen. Was ich sonst noch gekauft habe, liest du jetzt in diesem klassischen Müller-Haul.

„New In Juli 2020. Ich war shoppen. Ein Müller-Haul.“ weiterlesen

Aufgebraucht Juni 2020

2020 ist bereits zur Hälfte rum. Während man sich oft immer fragt, wo bloß die Zeit geblieben ist, sind aktuell sicher viele schon bereit, einfach so zu tun, als hätte es das Jahr 2020 nie gegeben. Aber man soll sich ja immer aufs Positive konzentrieren: Zumindest im Bereich ‚Aufbrauchen‘ läuft es bei mir recht gut. Ich habe es bislang wirklich geschafft, meine Vorräte und meine Schminksammlung zu verkleinern. Einfach, weil ich praktisch nichts Neues kaufe und parallel fleißig schmiere, creme, einseife, schäume und massiere. So wurden im Juni 16 Produkte leer. Welche davon würde ich wieder kaufen? Und wovon lasse ich auf jeden Fall zukünftig die Finger?

„Aufgebraucht Juni 2020“ weiterlesen

Aufbrauchprojekt 2020: Update nach 3 Monaten

2020 steht nicht erst im Zeichen des Aufbrauchens, seit wir alle daheim sind. Ich will dieses Jahr wirklich endlich mal richtig Bewegung in meinen Vorrat an Pflege- und Beautyprodukten bringen, alles nutzen, wofür ich Geld ausgegeben habe und so viel wie möglich aufbrauchen. Auch wenn es sicherlich viele gibt, die eine größere Schminksammlung sowie mehr Pflegevorrat daheim haben als ich, habe ich oft das Gefühl, in all den Produkten unterzugehen. Bereits 2019 hatte ich mir aufbrauchtechnisch einiges vorgenommen, da ging es aber vor allem um alltägliche Pflegeprodukte wie Handcreme und Co. Dieses Jahr ist der harte Kern dran. Ob das funktioniert, ich mich also selbst gut einschätzen kann (Spoiler: Nope, kann ich nicht), in welchen Produktkategorien das Aufbrauchen richtig gut vorwärtsgeht, ob mein Vorrat spür- und sichtbar kleiner wird und welche Tipps ich für schnelle Aufbrauchergebnisse habe, liest du jetzt.

„Aufbrauchprojekt 2020: Update nach 3 Monaten“ weiterlesen

Aufgebraucht Januar 2020: Kosmetik

‚Aufgebraucht Januar 2020‘ ist bereits so groß, dass ich es in zwei Blogbeiträge unterteilt habe. Letzte Woche gab es die volle Ladung Pflegeprodukte, diese Woche zeige ich dir die Kosmetikprodukte, die ich 2020 bereits leer gemacht habe. An dekorativer Kosmetik wurden acht Produkte von clinique, benefit, elf und vielen anderen Marken leer. Über ‚Hot‘ und ‚Schrott‘, ‚Tops und ‚Flops‘ sowie über die Produkte, die ich im Januar am wenigsten mochte, liest du jetzt alles im Beitrag.

„Aufgebraucht Januar 2020: Kosmetik“ weiterlesen

Aufgebraucht Januar 2020: Pflegeprodukte

Hurra, das Jahr 2020 ist da! Im Reimen war ich schon immer furchtbar schlecht. Und mit Pünktlichkeit habe ich es auch nicht so. Was ich aber kann: Aufbrauchen! Es ist ein Talent, es ist eine Gabe, es ist die pure Sturheit, aus jedem bezahlten Produkt auch das Letzte herauszuholen. Im Januar habe ich bereits so viele Produkte aufgebraucht, dass ich das Ganze auf zwei Blogbeiträge aufteile. Heute geht es um 15 Produkte aus dem Pflegesortiment von dm, Sephora, Rossmann, Rituals und Douglas. Diesen Monat habe ich absolute Lieblingsprodukte und grandiose Flops für dich.

„Aufgebraucht Januar 2020: Pflegeprodukte“ weiterlesen

Drogerie-Duell 18: Binden von always – normal vs. Bio

Ich weiß, dass nicht jeder gern über die Periode spricht. Ich weiß aber auch, dass wir uns von falschen Tabus schleunigst verabschieden sollten. Frauen (und in eigenen Fällen auch Männer) menstruieren. Fakt. Punkt. Ende. So einfach ist das. Gut, da wir das nun aus der Welt geschafft haben, kommt der nächste Fakt: Die Periode kann unangenehm sein. Und ich spreche in diesem Beitrag nicht von Schmerzen, Stimmungsschwankungen und Hormonen (obwohl die Schokolade im Titelbild natürlich als Seelentröster für all diese Widrigkeiten steht), sondern davon, dass das Bluten an sich nervig ist. Geht was daneben? Riecht es komisch? Halten die Binden auch sportlichen Belastungen stand? Du siehst: Ich steige heute voll in das Thema ein, mit allem Drum und Dran. Und deswegen sprechen wir jetzt über Binden.

„Drogerie-Duell 18: Binden von always – normal vs. Bio“ weiterlesen

Kolumne 40: Ausgemistet – Nagellack von Sally Hansen und L’Oréal. Oder: Die befreiende Kraft des Wegwerfens

Ich erzähle es gern, ich erzähle es oft: Ausmisten ist toll, befreiend, macht Spaß, hilft mir dabei, zu schätzen, was ich besitze und sogar dabei, Geld zu sparen. Moment? Ich spare Geld, indem ich Sachen wegwerfe? Wie soll das denn funktionieren? In der heutigen Kolumne erzähle ich dir, warum Ausmisten wichtig fürs Seelenheil ist, gerade wenn es einem schwerfällt, wieso ich gerade bei Nagellack gnadenlos bin, und wieso du meine Worte wie immer mit etwas Humor verstehen solltest. Nur bei schlechtem Nagellack, da verstehe ich echt keinen Spaß, ich sag’s dir!

„Kolumne 40: Ausgemistet – Nagellack von Sally Hansen und L’Oréal. Oder: Die befreiende Kraft des Wegwerfens“ weiterlesen