Aufgebraucht Juni 2020

2020 ist bereits zur Hälfte rum. Während man sich oft immer fragt, wo bloß die Zeit geblieben ist, sind aktuell sicher viele schon bereit, einfach so zu tun, als hätte es das Jahr 2020 nie gegeben. Aber man soll sich ja immer aufs Positive konzentrieren: Zumindest im Bereich ‚Aufbrauchen‘ läuft es bei mir recht gut. Ich habe es bislang wirklich geschafft, meine Vorräte und meine Schminksammlung zu verkleinern. Einfach, weil ich praktisch nichts Neues kaufe und parallel fleißig schmiere, creme, einseife, schäume und massiere. So wurden im Juni 16 Produkte leer. Welche davon würde ich wieder kaufen? Und wovon lasse ich auf jeden Fall zukünftig die Finger?

„Aufgebraucht Juni 2020“ weiterlesen

Aufbrauchen statt neu kaufen: Reisegrößen. Tops & Flops. Meine ultimativen Aufbrauchtipps.

Ich kaufe keine Reisegrößen gezielt für Reisen oder zum Testen. Fakt ist aber auch: In den letzten sechs Monaten habe ich circa 50 Reisegrößen aufgebraucht. Wie das kommt? Ich sage nur ‚Adventskalender‘. Denn die liebe ich wie viele andere auch und kaufe jährlich mehr als nur einen… Normalerweise verwende ich die kleinen Größen dann verteilt über das gesamte Jahr bei Wochenendtrips, Heimatbesuchen und – logisch – auf Reisen. Normalerweise. Und da ich auch 2020 wieder meine Vorräte nutzen und verkleinern möchte, schließt das natürlich auch die Massen an Proben, kleinen Produkten und Reisegrößen, die meine Schubladen verstopften, mit ein. In diesem Beitrag zeige ich dir aber nicht jede einzelne Probe, sondern hebe Tops und Flops hervor. Außerdem verrate ich dir meine sieben ultimativen Aufbrauchtipps, damit auch du wirklich alles nutzen kannst, wofür du Geld ausgegeben hast, weniger Neues kaufen musst und deine Vorräte verkleinern kannst.

„Aufbrauchen statt neu kaufen: Reisegrößen. Tops & Flops. Meine ultimativen Aufbrauchtipps.“ weiterlesen

Aufgebraucht Mai 2020

Okay, ich gebe es zu: Es überrascht mich selbst, wie viele Produkte ich so aufbrauche. Obwohl ich aktuell nach wie vor kaum dekorative Kosmetik verwende und in der Kategorie auch nichts aufgebraucht habe, wurden im Mai elf Pflegeprodukte leer. Es scheint, als seien leere Produkte Rudeltiere: Man nutzt monatelang das gleiche Shampoo. Kaum ist es leer, werden parallel Duschgel und Gesichtswaschgel leer. Passiert das nur mir? Zwei der Produkte, die ich dir im Beitrag zeige, habe ich übrigens streng genommen nicht ‚aufgebraucht‘ – es sind Flops, die ich nun wegwerfe. Diesen Monat ist also alles dabei: Absolute Tops und richtig fiese Flops.

„Aufgebraucht Mai 2020“ weiterlesen

Aufgebraucht April 2020

Langsam aber sicher macht es sich deutlich bemerkbar, dass ich in der Quarantäne völlig andere Produkte benutze und aufbrauche als sonst. Make-Up? Dekorative Kosmetik? Gibt es hier aktuell kaum noch. Weil ich nicht mehr in Drogerie und Parfümerie stöbere und mich inspirieren lasse, und weil ich mich praktisch nicht schminke. Das ist zwar schade, wird sich aber zum einen auch wieder ändern, und zum anderen ist so mehr Platz für neue Pflegeroutinen; für Körper- und Gesichtsprodukte, die ich nach Herzenslust großzügig und zu jeder Tageszeit verwende. Blankes Gesicht, dafür kein Fitzelchen trockene Haut. Im April wurden daher vor allem Pflegeprodukte aus Parfümerie und Drogerie leer. Lass uns doch mal schauen, was davon gut und was eher so ‚naja‘ war, ja?

„Aufgebraucht April 2020“ weiterlesen

Aufgebraucht März 2020

Man denkt vielleicht, wer den ganzen Tag daheim ist, braucht wenig auf. Was muss man schon groß an Pflege- und Beautyprodukten sowie dekorativer Kosmetik verwenden, wenn man das Haus kaum verlässt? Ich sehe das genau anders: Gerade, weil ich so viel Zuhause bin, kann ich viele Pflegeroutinen, für die sonst keine Zeit ist, perfekt in meinen Alltag integrieren. Gesichts-, Haar- und Fußmasken, baden und eincremen, kommen sonst oft zu kurz. Jetzt wird gepflegt, was das Zeug hält! Macht nicht nur weiche und zarte Haut, sondern passt auch perfekt zu meinem Vorsatz, möglichst viel aufzubrauchen und wenig neu zu kaufen. Wie erfolgreich ich bei all dem bin, liest du jetzt!

„Aufgebraucht März 2020“ weiterlesen

Aufbrauchprojekt 2020: Update nach 3 Monaten

2020 steht nicht erst im Zeichen des Aufbrauchens, seit wir alle daheim sind. Ich will dieses Jahr wirklich endlich mal richtig Bewegung in meinen Vorrat an Pflege- und Beautyprodukten bringen, alles nutzen, wofür ich Geld ausgegeben habe und so viel wie möglich aufbrauchen. Auch wenn es sicherlich viele gibt, die eine größere Schminksammlung sowie mehr Pflegevorrat daheim haben als ich, habe ich oft das Gefühl, in all den Produkten unterzugehen. Bereits 2019 hatte ich mir aufbrauchtechnisch einiges vorgenommen, da ging es aber vor allem um alltägliche Pflegeprodukte wie Handcreme und Co. Dieses Jahr ist der harte Kern dran. Ob das funktioniert, ich mich also selbst gut einschätzen kann (Spoiler: Nope, kann ich nicht), in welchen Produktkategorien das Aufbrauchen richtig gut vorwärtsgeht, ob mein Vorrat spür- und sichtbar kleiner wird und welche Tipps ich für schnelle Aufbrauchergebnisse habe, liest du jetzt.

„Aufbrauchprojekt 2020: Update nach 3 Monaten“ weiterlesen

Aufgebraucht Februar 2020: Körperpflege

Nach dem ersten Aufgebraucht-Teil letzte Woche habe ich dir Teil 2 versprochen – und hier ist er. Tadda! Wer viel aufbraucht, muss auch viel bloggen… Insgesamt wurden 14 Körperpflegeprodukte leer. Jawohl, 14! Wie ich es schaffe, so viel aufzubrauchen? Naja, indem man sich einfach sehr viele verschiedene Produkte an alle möglichen Körperstellen schmiert, sich einreibt, pflegt, wäscht, peelt usw. So wurden im Februar Shampoo, Spülung, Seife, Gesichtswaschgel, Peeling, Bodylotion, Deo und vieles mehr leer. Was ich mochte und was nicht, was ich wiederkaufen würde und bei welchen Produkten ich einfach froh bin, dass sie leer sind sowie Tops und Flops des Monats liest du jetzt.

„Aufgebraucht Februar 2020: Körperpflege“ weiterlesen

Aufgebraucht Februar 2020: Gesichtsprodukte

2020 steht bei mir ja ganz klar unter dem Motto ‚Aufbrauchen‘. In mehreren Blogbeiträgen habe ich bereits darüber berichtet, wieso ich ungern mehr Produkte daheim habe als ich nutzen kann, wie ich systematisch alles nacheinander aufbrauche, was meine Aufbrauchziele für 2020 sind und wieso es mir so wichtig ist, alles, wofür ich Geld bezahlt habe, auch zu benutzen. Und aus all diesen Gründen, die ich in vielen wunderschönen Beiträgen beschrieben habe und die in diesem Beitrag verlinkt sind, ist auch im Februar 2020 wieder jede Menge leer geworden. So viel, dass ich es auf zwei Blogbeiträge aufteile. Heute: Alle Gesichtsprodukte, die ich in den letzten Wochen aufgebraucht habe. Das geht von Waschgel über Creme bis hin zu Mascara.

„Aufgebraucht Februar 2020: Gesichtsprodukte“ weiterlesen

Aufgebraucht Januar 2020: Kosmetik

‚Aufgebraucht Januar 2020‘ ist bereits so groß, dass ich es in zwei Blogbeiträge unterteilt habe. Letzte Woche gab es die volle Ladung Pflegeprodukte, diese Woche zeige ich dir die Kosmetikprodukte, die ich 2020 bereits leer gemacht habe. An dekorativer Kosmetik wurden acht Produkte von clinique, benefit, elf und vielen anderen Marken leer. Über ‚Hot‘ und ‚Schrott‘, ‚Tops und ‚Flops‘ sowie über die Produkte, die ich im Januar am wenigsten mochte, liest du jetzt alles im Beitrag.

„Aufgebraucht Januar 2020: Kosmetik“ weiterlesen

Aufgebraucht Januar 2020: Pflegeprodukte

Hurra, das Jahr 2020 ist da! Im Reimen war ich schon immer furchtbar schlecht. Und mit Pünktlichkeit habe ich es auch nicht so. Was ich aber kann: Aufbrauchen! Es ist ein Talent, es ist eine Gabe, es ist die pure Sturheit, aus jedem bezahlten Produkt auch das Letzte herauszuholen. Im Januar habe ich bereits so viele Produkte aufgebraucht, dass ich das Ganze auf zwei Blogbeiträge aufteile. Heute geht es um 15 Produkte aus dem Pflegesortiment von dm, Sephora, Rossmann, Rituals und Douglas. Diesen Monat habe ich absolute Lieblingsprodukte und grandiose Flops für dich.

„Aufgebraucht Januar 2020: Pflegeprodukte“ weiterlesen