Kolumne #36: Aufbrauchvorsätze 2019 – Update nach 9 Monaten

Du erinnerst dich vielleicht an meinen Vorsatz Anfang 2019, etwas Bewegung in meine Schminksammlung zu bringen und so viele Produkte wie möglich aufzubrauchen, die schon viel zu lange bei mir rumliegen. Mein Ziel war es, alle Produkte, die älter als circa ein Jahr sind, aufzubrauchen und nicht nachzukaufen, es sei denn, ich habe von der Produktkategorie gar kein Produkt mehr. Du kannst es dir denken: Das war eine absolut utopische Idee. Dabei geht das Aufbrauchprojekt richtig gut vorwärts – ich habe nur den Berg an Make-Up, den ich besitze, einfach unterschätzt. Dass mir eine Produktkategorie völlig ausgeht, ist allein schon deswegen ausgeschlossen, weil ich durch regelmäßige Besuche in den Drogeriemärkten meines Vertrauens vieles schön wieder auffülle… Und jetzt zeige ich dir meine Aufbrauchfortschritte in den Produktkategorien Foundation, Mascara, Puder, Rouge, Lippenstift, Handcreme und Lippenpflege.

„Kolumne #36: Aufbrauchvorsätze 2019 – Update nach 9 Monaten“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Kolumne #35: Die beliebtesten Beiträge auf www.lieselotteloves.wordpress.com

Zugegeben, ein richtig origineller Blogbeitrag ist das heute nicht. Ich habe tausend Ausflüchte dafür. Volle Woche, lange Tage, keine Zeit. Blabla. Tatsächlich denke ich aber schon lange, dass es auf meinem Blog viele Beiträge gibt, die aufgrund einer guten Google-Position (unbeabsichtigt, SEO-Optimierung verstehe ich bis heute nicht) sehr häufig geklickt werden, die aber bei meinen Lesern selbst völlig untergehen oder untergegangen sind. Das finde ich schade, und deswegen stelle ich dir heute die beliebtesten bereits geschriebenen Blogbeiträge auf http://www.lieselotteloves.wordpress.com vor. Sicherlich hast du das ein oder andere davon noch nicht gelesen, wie immer gibt es also genug zum Schmökern. Viel Spaß!

„Kolumne #35: Die beliebtesten Beiträge auf www.lieselotteloves.wordpress.com“ weiterlesen

Kolumne #34: Aufbrauchvorsätze 2019 – Update nach 3 Monaten

Eigentlich sollte das Update zum Fortschritt meines Aufbrauchvorsatzes an Pflegeprodukten und dekorativer Kosmetik erst in einem Monat online gehen. Leider lief aber diese Woche nicht viel so, wie es laufen sollte… Das klingt dramatisch, hat aber manchmal banale Gründe: Ich fotografiere Bilder für Blogbeiträge immer im Voraus und immer für mehrere Beiträge auf einmal. Dazu brauche ich Tageslicht. Und das wiederum hatte ich diese Woche nicht. Zu knapp morgens aufgestanden, zu spät abends heimgekommen, Geburtstag und keine Lust gehabt… Naja, genug gejammert (mittlerweile habe ich auch wieder fleißig vorfotografiert), jetzt zeige ich dir, wie meine Aufbrauchvorsätze 2019 laufen. Wird der Berg an angebrochener Kosmetik kleiner? Was bekomme ich so gar nicht leer und wo muss ich sogar bald Produkte nachkaufen?

„Kolumne #34: Aufbrauchvorsätze 2019 – Update nach 3 Monaten“ weiterlesen

Kolumne #33: 10 Beauty- und Pflegeproduktgruppen, die ich nicht mehr kaufe

Wie sagt der Volksmund so schön? Mit dem Alter kommt die Weisheit. Und da ich ja nun direkt auf die 30 zugehe, bin ich zumindest schon so halbweise. Was mir mein Wissen bringt? Zumindest im Beautybereich einiges (ist ja auch was, wenn es schon nicht für die große politische Karriere reicht): Ich kenne meine Haut und ihre Bedürfnisse besser und habe herausgefunden, welche Düfte, Texturen, Inhaltsstoffe und Produktgruppen ich besonders mag. Interessanterweise heißt ‚Wissen‘ übrigens vor allem eins für mich: Ich weiß immer besser, was ich NICHT mag oder will. Und daher gibt es in diesem Beitrag anstatt Einkäufe, Lieblinge und Reviews einfach mal 10 Beauty- und Pflegeprodukte, die ich nicht mehr kaufe – sozusagen einen Anti-Haul.

„Kolumne #33: 10 Beauty- und Pflegeproduktgruppen, die ich nicht mehr kaufe“ weiterlesen

Kolumne #32: Ein Monat ohne Drogerie und Parfümerie. Oder: Wie ich heldenhaft den #nobuyjanuary bezwungen habe

Sicherlich hast du mitbekommen, dass ich den gesamten Januar über nichts in Drogerie und Parfümerie eingekauft habe (außer Zahnpasta, die braucht man schließlich). Anders als es die Vokabel ‚Bescheidenheit‘ vermuten lässt, habe ich aus selbiger nämlich keinen Hehl gemacht… Aber wie bin ich eigentlich auf die dumme Idee gekommen, unter die Asketen zu gehen? Und warum habe ich mich im Januar in Minimalismus geübt? Und wie schwer fiel mir das wirklich? Und bin ich nun überhaupt Minimalist? Alles rund um meinen #nobuyjanuary liest du jetzt hier! Und keine Sorge: Die Moralkeule des Antikapitalismus findest du hier nicht, dafür aber jede Menge (ironische) Selbstreflexion.

„Kolumne #32: Ein Monat ohne Drogerie und Parfümerie. Oder: Wie ich heldenhaft den #nobuyjanuary bezwungen habe“ weiterlesen

Kolumne #31: Aufbrauchvorsätze 2019: Fast alles muss raus – dekorative Kosmetik und Pflege

Immer wieder sehe ich auf Instagram Schminkwütige, die ihre dekorativen Schätze zeigen und gleichzeitig angeben, wie viele Produkte sie davon in nächster Zeit ‚plattzumachen‘ gedenken. Ja, die Vokabel ist häufig ‚platt machen‘. Ich bevorzuge ja ‚aufgebraucht‘. Und ich weiß, dass du das Format Aufgebraucht liebst. Nur zeige ich dir in diesem Beitrag nicht, was alles bereits leer ist, sondern – in traditionell nachahmender Manier, denn gut kopiert ist halt kreativ gewesen – welche Produkte ich aufbrauchen will und welche ich bereits täglich nutze, um sie endlich leer zu bekommen. Warum ich das tue? Zwei Gründe: Zum einen kann ich dir so geballt und kompakt einen Großteil meiner Schminksammlung zeigen, und zum anderen zeige ich dir, was ich benutze, was ich davon besonders mag und was einfach nur weg muss. Und generell: So viel Kram braucht niemand! Und deswegen wird jetzt aufgebraucht!

„Kolumne #31: Aufbrauchvorsätze 2019: Fast alles muss raus – dekorative Kosmetik und Pflege“ weiterlesen

Kolumne #30: Jahresfavoriten dekorative Kosmetik: Die besten Produkte 2018 aus Drogerie und Parfümerie (laut Lieselotte)

2018 neigt sich dem Ende zu. Zeit für einen Rückblick! Wow, exakt diese Worte sagt im Moment jeder Moderator auf jedem Sender zu jeder Uhrzeit. Man könnte also sagen, ich gehe mit dem Trend und bin voll up to date – oder dass ich mich einfach einreihe in die Riege der ‚Zusammenfasser‘. Wir wollen alle irgendwelche Abschlüsse, was zu Ende bringen… Zu philosophisch. Lieber: Lex Lightning und Prinzessin Penelope (es wird logisch, ich verspreche es, Moment), meine beiden Einhörner, sind die heutigen Showmaster und zeigen dir meine liebsten Produkte 2018. Was war so gut, dass ich es fast täglich verwendet habe? Was habe ich dauernd nachgekauft? Und (die wichtigste Frage): Welche meiner vielen Lidschattenpaletten habe ich 2018 besonders oft genutzt, um mir farbenfrohe Kreationen ans Augenlid zu pressen? Meine Einhörner sagen es dir jetzt…

„Kolumne #30: Jahresfavoriten dekorative Kosmetik: Die besten Produkte 2018 aus Drogerie und Parfümerie (laut Lieselotte)“ weiterlesen

Kolumne #29: Der Umzug – Woche 3

Ja, unser eigentlicher Umzug liegt nun schon ein paar Tage zurück. Tatsächlich haben wir uns gut in der neuen Wohnung eingelebt und eingerichtet. Nichts destotrotz ‚schulde‘ ich dir noch die dritte Woche unseres Umzugs – ich möchte dir vor allem einige Bilder aus der immer weiter fortschreitenden Gemütlichkeit unserer Wohnung zeigen. Das ist die ideale Gelegenheit für dich, recht private Einblicke in unsere vier Wände zu bekommen. Also, klicken und selbst sehen, wie wir hier so wohnen!

„Kolumne #29: Der Umzug – Woche 3“ weiterlesen

Kolumne #28: Unser Umzug – Woche 2

Sieben Tage lang sind wir nun schon dabei, umzuziehen – ein Ende ist noch nicht in Sicht. Dass ein Umzug so lange dauern könnte, hätte ich nie gedacht. Aber jeder Tag ist dennoch aufregend, weil unheimlich viel passiert. So viel, dass wir den ganzen Tag nur am Springen und Rennen und Packen und Schleppen sind, und ich abends wie erschlagen ins Bett falle, um am nächsten Tag wieder zeitig aufzustehen. Was in Woche 2 von 3 so los war und wie es ist, in einer Woche zwei Umzüge mitzumachen, erzähle ich dir jetzt.

„Kolumne #28: Unser Umzug – Woche 2“ weiterlesen

Kolumne #27: Der Umzug – Woche 1

Es ist soweit: Der Umzug ist in vollem Gange, wir tragen Kisten, lassen Möbel schleppen und Schränke aufbauen und beginnen mit der Dekoration. Aber von Anfang an: Mein Freund und ich haben drei Wochen frei, um vernünftig umzuziehen. Klingt nach viel Zeit, es ist aber auch einiges zu tun. Was in Woche 1 so alles passiert ist, welche kleinen Unglücke passiert sind und wie es im neuen Wohnparadies jeden Tag vorwärts geht und aussieht, erfährst du jetzt.

„Kolumne #27: Der Umzug – Woche 1“ weiterlesen