Aufgebraucht Oktober 2020 – Pflegeprodukte

Was wohl jeder aktuell an Pflege viel mehr braucht und schneller aufbraucht als sonst? Handcreme. Eindeutig Handcreme. Was ich persönlich außerdem mehr nutze: Bodylotion, Gesichtscremes und -masken. Sobald die Heizung auch nur einen Mucks von sich gibt, wird meine Haut so trocken, dass nur eine körperumschließende Schicht aus Fett und Öl ihr helfen kann. Mit welchen Produkten ich mich im Oktober von oben bis unten eingecremt, gepflegt und geduscht habe, zeige ich dir jetzt in diesem Beitrag.

„Aufgebraucht Oktober 2020 – Pflegeprodukte“ weiterlesen

Flops und Fehlkäufe: Aufgebraucht und Ausgemistet Sommer / Herbst 2020

Beim Aufbrauchen bin ich stur, du weißt das. Ich versuche, wirklich alles zu nutzen und so wenig wie möglich wegzuwerfen. Das Motto lautet: Aufbrauchen statt neu kaufen. Alles, wofür ich Geld ausgegeben habe, will ich auch verwenden. Leider machen mir einige Produkte einen gehörigen Strich durch die Rechnung… Und so finden sich in diesem Beitrag Produkte, die ich aufgebraucht habe, aber wirklich bei jeder Benutzung innerlich verflucht habe, sowie Produkte, bei denen ich aufgeben musste und die ich deshalb ausgemistet habe. Lass uns gemeinsam hinabsteigen in die Tiefen der teuflisch-schlechten Produkte!

„Flops und Fehlkäufe: Aufgebraucht und Ausgemistet Sommer / Herbst 2020“ weiterlesen

Aufgebraucht Sommer / Herbst 2020: Von diesen Produkten habe ich mir mehr versprochen

Manchmal ist das Leben enttäuschend. Der Kaffee ist lasch, der Kuchen trocken, das Wetter doof und die Schuhe unbequem. Man will mehr. Umgehauen werden, positiv überrascht sein oder zumindest das bekommen, was versprochen wurde oder was man erwartet hat. Auch bei Pflegeprodukten kommt es immer wieder vor, dass ich mehr erwarte und weniger bekomme. Dass die Werbung vollmundig klingt und das Produkt selbst da einfach nicht mitkommt. Aus welchen Gründen ich bei den Produkten in diesem Beitrag enttäuscht war, erzähle ich dir jetzt.

„Aufgebraucht Sommer / Herbst 2020: Von diesen Produkten habe ich mir mehr versprochen“ weiterlesen

Aufgebraucht Juni 2020

2020 ist bereits zur Hälfte rum. Während man sich oft immer fragt, wo bloß die Zeit geblieben ist, sind aktuell sicher viele schon bereit, einfach so zu tun, als hätte es das Jahr 2020 nie gegeben. Aber man soll sich ja immer aufs Positive konzentrieren: Zumindest im Bereich ‚Aufbrauchen‘ läuft es bei mir recht gut. Ich habe es bislang wirklich geschafft, meine Vorräte und meine Schminksammlung zu verkleinern. Einfach, weil ich praktisch nichts Neues kaufe und parallel fleißig schmiere, creme, einseife, schäume und massiere. So wurden im Juni 16 Produkte leer. Welche davon würde ich wieder kaufen? Und wovon lasse ich auf jeden Fall zukünftig die Finger?

„Aufgebraucht Juni 2020“ weiterlesen

Aufgebraucht Mai 2020

Okay, ich gebe es zu: Es überrascht mich selbst, wie viele Produkte ich so aufbrauche. Obwohl ich aktuell nach wie vor kaum dekorative Kosmetik verwende und in der Kategorie auch nichts aufgebraucht habe, wurden im Mai elf Pflegeprodukte leer. Es scheint, als seien leere Produkte Rudeltiere: Man nutzt monatelang das gleiche Shampoo. Kaum ist es leer, werden parallel Duschgel und Gesichtswaschgel leer. Passiert das nur mir? Zwei der Produkte, die ich dir im Beitrag zeige, habe ich übrigens streng genommen nicht ‚aufgebraucht‘ – es sind Flops, die ich nun wegwerfe. Diesen Monat ist also alles dabei: Absolute Tops und richtig fiese Flops.

„Aufgebraucht Mai 2020“ weiterlesen

Kolumne 42: Meine erste dm-Bestellung. Ein Haul.

Ich bin kein Fan davon, bei dm online zu bestellen. Ganz einfach, weil es dafür für mich eigentlich keinen Grund gibt. Wir haben zwei dm-Filialen im Umkreis von wenigen hundert Metern, die alles haben, was das Herz begehrt. Ich stöbere gern, arbeite mich Regalreihe für Regalreihe vor, suche gezielt Produktneuheiten, die in den sozialen Medien vorgestellt wurden, lese Inhaltsstofflisten, schnüffle, lasse mich von bunten Farben und schönen Verpackungen verleiten, kaufe das, was ich wirklich brauche und dazu noch mindestens drei weitere Produkte. Und ich liebe es. Nur aktuell, da liebe ich das so gar nicht. Es macht einfach keinen Spaß. Also, ab ins Internet! Wie meine erste Bestellung im dm-Onlineshop so lief, wieso ich lieber vor Ort einkaufe und was alles bei mir Zuhause ankam, liest du jetzt in meinem Haul.

„Kolumne 42: Meine erste dm-Bestellung. Ein Haul.“ weiterlesen

Review: Nivea Natural Balance Tagescreme und Nachtpflege

Ich habe nichts gegen Nivea – na, so fängt der Blogbeitrag ja voller Begeisterung an. Aber es stimmt: Die Marke reizt mich, abgesehen von einigen Sonnenpflegeprodukten, gar nicht. Die Inhaltsstoffe passen mir nicht, den typischen Geruch mag ich zwar, finde ihn aber auch langweilig, genau wie die immer gleichen blauen Flaschen und Dosen. Irgendwie alles Durschnitt – nur leider nicht der Preis. Da verlangt Nivea schon ordentlich was, so als etablierte und seit Generationen beliebte Marke. Ich finde, bei der günstigen Konkurrenz, zum Beispiel von Balea, geht es meistens abwechslungsreicher, bunter, moderner, deutlich günstiger und meistens mit besseren Inhaltsstoffen zu. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel: Ich liebe die Gesichtspflege ‚Natural Balance‘ von Nivea. Und zwar, weil die Reihe zum einen mit einigen nivea-typischen Attributen bricht, gleichzeitig aber das, was Nivea als Marke gut macht, bewahrt.

„Review: Nivea Natural Balance Tagescreme und Nachtpflege“ weiterlesen

Aufgebraucht September 2019 XXL 2/2 – Pflegeprodukte

Wie in vielen Monaten zuvor, geht auch im September ‚Aufgebraucht‘ in eine zweite Runde – ein einziger Beitrag wäre aber selbst mir zu lang gewesen. Und das will was heißen. Nachdem ich dir letzte Woche die leer gewordene dekorative Kosmetik gezeigt habe, sind jetzt Pflegeprodukte an der Reihe. Neugierig, was ich dem Erdboden gleichgemacht habe? Ich verrate mal so viel: Es waren richtige Schätze und absolute Vollkatastrophen dabei. Freu dich mit mir, lass dich inspirieren und begeistern, und teile mein Leid.

„Aufgebraucht September 2019 XXL 2/2 – Pflegeprodukte“ weiterlesen

Aufgebraucht März 2019 XXL 1/2 – Pflegeprodukte

Dieses Jahr kommt jedes ‚Aufgebraucht‘ in der XXL-Version bisher. Wie ich so viel aufbrauchen kann und wo ich all diese Produkte hernehme, wo ich wirklich nur noch sehr selten in der Drogerie bin, sind sehr häufig gestellte Fragen, deren Antworten wohl immer ein Geheimnis bleiben werden. Merke: nicht MEIN Geheimnis, sondern nur EIN Geheimnis, denn ich habe selbst keine Ahnung, was da passiert. Aber ich lese gerade wieder Harry Potter und bin absolut davon überzeugt, dass es Zauberer gibt. Vielleicht haben die ihre Finger im Spiel… oder vielleicht habe ich selbst magische Kräfte und muss doch nicht als langweiliger Muggel enden, was wäre das toll… Jedenfalls ist auch diesen Monat erstaunlich viel leer geworden, und ich zeige dir jetzt, was davon gut war und was einfach nur für die Tonne.

„Aufgebraucht März 2019 XXL 1/2 – Pflegeprodukte“ weiterlesen

Aufgebraucht Dezember 2018

Das ist doch das Letzte … also ja, es ist das letzte ‚Aufgebraucht‘ 2018. Und der letzte Blogbeitrag dieses Jahr. Andere beenden das Jahr mit Rückblicken und Vorschauen, mit Outfits für Silvester oder bereits den neuesten Trends fürs Frühjahr, ich dagegen dachte: ‚Was passt besser zu mir und zum Jahresende als ‚Aufgebraucht‘?‘ Die Kategorie ist nicht nur beliebt, ich finde es auch sehr befreiend und entspannend, das Jahr mit etwas weniger Beautykram und mehr Müll zu beenden. Also: Viel Spaß bei diesem Blogbeitrag, in dem ich dir sage, welche Produkte der Marken Kneipp, Bioré, Nivea, Dontodent, alverde, wet’n’wild, Annayake, L’Occitane en Provence und Rival de Loop gut und welche wirklich reif für den Müll waren…

„Aufgebraucht Dezember 2018“ weiterlesen