Aufgebraucht Juni 2020

2020 ist bereits zur Hälfte rum. Während man sich oft immer fragt, wo bloß die Zeit geblieben ist, sind aktuell sicher viele schon bereit, einfach so zu tun, als hätte es das Jahr 2020 nie gegeben. Aber man soll sich ja immer aufs Positive konzentrieren: Zumindest im Bereich ‚Aufbrauchen‘ läuft es bei mir recht gut. Ich habe es bislang wirklich geschafft, meine Vorräte und meine Schminksammlung zu verkleinern. Einfach, weil ich praktisch nichts Neues kaufe und parallel fleißig schmiere, creme, einseife, schäume und massiere. So wurden im Juni 16 Produkte leer. Welche davon würde ich wieder kaufen? Und wovon lasse ich auf jeden Fall zukünftig die Finger?

„Aufgebraucht Juni 2020“ weiterlesen

Aufbrauchen statt neu kaufen: Reisegrößen. Tops & Flops. Meine ultimativen Aufbrauchtipps.

Ich kaufe keine Reisegrößen gezielt für Reisen oder zum Testen. Fakt ist aber auch: In den letzten sechs Monaten habe ich circa 50 Reisegrößen aufgebraucht. Wie das kommt? Ich sage nur ‚Adventskalender‘. Denn die liebe ich wie viele andere auch und kaufe jährlich mehr als nur einen… Normalerweise verwende ich die kleinen Größen dann verteilt über das gesamte Jahr bei Wochenendtrips, Heimatbesuchen und – logisch – auf Reisen. Normalerweise. Und da ich auch 2020 wieder meine Vorräte nutzen und verkleinern möchte, schließt das natürlich auch die Massen an Proben, kleinen Produkten und Reisegrößen, die meine Schubladen verstopften, mit ein. In diesem Beitrag zeige ich dir aber nicht jede einzelne Probe, sondern hebe Tops und Flops hervor. Außerdem verrate ich dir meine sieben ultimativen Aufbrauchtipps, damit auch du wirklich alles nutzen kannst, wofür du Geld ausgegeben hast, weniger Neues kaufen musst und deine Vorräte verkleinern kannst.

„Aufbrauchen statt neu kaufen: Reisegrößen. Tops & Flops. Meine ultimativen Aufbrauchtipps.“ weiterlesen

Aufgebraucht Mai 2020

Okay, ich gebe es zu: Es überrascht mich selbst, wie viele Produkte ich so aufbrauche. Obwohl ich aktuell nach wie vor kaum dekorative Kosmetik verwende und in der Kategorie auch nichts aufgebraucht habe, wurden im Mai elf Pflegeprodukte leer. Es scheint, als seien leere Produkte Rudeltiere: Man nutzt monatelang das gleiche Shampoo. Kaum ist es leer, werden parallel Duschgel und Gesichtswaschgel leer. Passiert das nur mir? Zwei der Produkte, die ich dir im Beitrag zeige, habe ich übrigens streng genommen nicht ‚aufgebraucht‘ – es sind Flops, die ich nun wegwerfe. Diesen Monat ist also alles dabei: Absolute Tops und richtig fiese Flops.

„Aufgebraucht Mai 2020“ weiterlesen

Review: NEU! Balea Beauty Effect – Retinol Nacht Serum und 5-fach Hyaluron Serum

Vor einer Weile habe ich bereits mehrere Produkte der Beauty-Effect-Reihe von Balea vorgestellt. Neben verschiedenen Cremes gibt es jetzt auch ein Retinol-Serum für abends sowie ein Hyaluron-Serum. Nun war ich bei meinem ersten Test der Reihe nicht von allen Produkten angetan – fragwürdige Inhaltsstoffe, klebrige Konsistenzen, keine ausreichende Pflegwirkung – aber wie sieht es bei den beiden neuen Produkten aus, dem Retinol Nacht Serum und dem 5-fach Hyaluron Serum?

„Review: NEU! Balea Beauty Effect – Retinol Nacht Serum und 5-fach Hyaluron Serum“ weiterlesen

Review: Die besten und günstigsten Produkte von Balea – Gesichtsreinigung und -pflege

Du weißt: Ich bin Fan günstiger Produkte, und mag Reinigung und Pflege aus der Drogerie. Zum einen weil ich etwas geizig bin und nicht einsehe, für eine einzige Creme so viel zu zahlen wie für einen durchschnittlichen Wocheneinkauf, zum anderen weil es meiner Meinung und Erfahrung nach in der Drogerie extrem gute Produkte mit tollen Inhaltsstoffen zu sehr niedrigen Preisen gibt – da können viele teurere Produkte nicht mithalten. Und weil ich zwar in vielen Blogbeiträgen von tollen und günstigen Balea-Produkten schwärme, aber noch nie gesondert in einem Beitrag über sie geschrieben habe, habe ich meine Lieblinge aus den Bereichen Gesichtsreinigung und -pflege jetzt hier für dich zusammengepackt.

„Review: Die besten und günstigsten Produkte von Balea – Gesichtsreinigung und -pflege“ weiterlesen

Aufgebraucht April 2020

Langsam aber sicher macht es sich deutlich bemerkbar, dass ich in der Quarantäne völlig andere Produkte benutze und aufbrauche als sonst. Make-Up? Dekorative Kosmetik? Gibt es hier aktuell kaum noch. Weil ich nicht mehr in Drogerie und Parfümerie stöbere und mich inspirieren lasse, und weil ich mich praktisch nicht schminke. Das ist zwar schade, wird sich aber zum einen auch wieder ändern, und zum anderen ist so mehr Platz für neue Pflegeroutinen; für Körper- und Gesichtsprodukte, die ich nach Herzenslust großzügig und zu jeder Tageszeit verwende. Blankes Gesicht, dafür kein Fitzelchen trockene Haut. Im April wurden daher vor allem Pflegeprodukte aus Parfümerie und Drogerie leer. Lass uns doch mal schauen, was davon gut und was eher so ‚naja‘ war, ja?

„Aufgebraucht April 2020“ weiterlesen

Kolumne 43: Meine Lieblingsprodukte im April. Oder: Welche Produkte ich während der Quarantäne überhaupt noch benutze, und wo ich völlig aufgegeben habe.

Ich bin mittlerweile seit acht Wochen in Quarantäne, der große Rest des Landes folgte kurze Zeit später. Überraschenderweise macht mir das Ganze weniger aus als gedacht. Aber darum soll es heute nicht gehen. Heute soll es um meine Lieblingsprodukte der letzten Wochen gehen. Dass es aktuell Produkte gibt, die ich mag und regelmäßig benutze, ist erstaunlich, denn früher habe ich mich an Tagen, an denen ich das Haus nicht verlassen habe, zum Beispiel an Sonn- oder Feiertagen, weder geduscht noch eingecremt noch angezogen. Da läuft das alles aktuell viel besser. Ich sagte ja: Quarantäne könnte für mich schlimmer sein. Allerdings gibt es auch Produktgruppen, die ich gar nicht mehr verwende. Ende Gelände sozusagen. Also: Was verwende ich aktuell gerne und was einfach gar nicht mehr?

„Kolumne 43: Meine Lieblingsprodukte im April. Oder: Welche Produkte ich während der Quarantäne überhaupt noch benutze, und wo ich völlig aufgegeben habe.“ weiterlesen

Review: Nivea Natural Balance Tagescreme und Nachtpflege

Ich habe nichts gegen Nivea – na, so fängt der Blogbeitrag ja voller Begeisterung an. Aber es stimmt: Die Marke reizt mich, abgesehen von einigen Sonnenpflegeprodukten, gar nicht. Die Inhaltsstoffe passen mir nicht, den typischen Geruch mag ich zwar, finde ihn aber auch langweilig, genau wie die immer gleichen blauen Flaschen und Dosen. Irgendwie alles Durschnitt – nur leider nicht der Preis. Da verlangt Nivea schon ordentlich was, so als etablierte und seit Generationen beliebte Marke. Ich finde, bei der günstigen Konkurrenz, zum Beispiel von Balea, geht es meistens abwechslungsreicher, bunter, moderner, deutlich günstiger und meistens mit besseren Inhaltsstoffen zu. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel: Ich liebe die Gesichtspflege ‚Natural Balance‘ von Nivea. Und zwar, weil die Reihe zum einen mit einigen nivea-typischen Attributen bricht, gleichzeitig aber das, was Nivea als Marke gut macht, bewahrt.

„Review: Nivea Natural Balance Tagescreme und Nachtpflege“ weiterlesen

Aufgebraucht Februar 2020: Körperpflege

Nach dem ersten Aufgebraucht-Teil letzte Woche habe ich dir Teil 2 versprochen – und hier ist er. Tadda! Wer viel aufbraucht, muss auch viel bloggen… Insgesamt wurden 14 Körperpflegeprodukte leer. Jawohl, 14! Wie ich es schaffe, so viel aufzubrauchen? Naja, indem man sich einfach sehr viele verschiedene Produkte an alle möglichen Körperstellen schmiert, sich einreibt, pflegt, wäscht, peelt usw. So wurden im Februar Shampoo, Spülung, Seife, Gesichtswaschgel, Peeling, Bodylotion, Deo und vieles mehr leer. Was ich mochte und was nicht, was ich wiederkaufen würde und bei welchen Produkten ich einfach froh bin, dass sie leer sind sowie Tops und Flops des Monats liest du jetzt.

„Aufgebraucht Februar 2020: Körperpflege“ weiterlesen

Aufgebraucht Februar 2020: Gesichtsprodukte

2020 steht bei mir ja ganz klar unter dem Motto ‚Aufbrauchen‘. In mehreren Blogbeiträgen habe ich bereits darüber berichtet, wieso ich ungern mehr Produkte daheim habe als ich nutzen kann, wie ich systematisch alles nacheinander aufbrauche, was meine Aufbrauchziele für 2020 sind und wieso es mir so wichtig ist, alles, wofür ich Geld bezahlt habe, auch zu benutzen. Und aus all diesen Gründen, die ich in vielen wunderschönen Beiträgen beschrieben habe und die in diesem Beitrag verlinkt sind, ist auch im Februar 2020 wieder jede Menge leer geworden. So viel, dass ich es auf zwei Blogbeiträge aufteile. Heute: Alle Gesichtsprodukte, die ich in den letzten Wochen aufgebraucht habe. Das geht von Waschgel über Creme bis hin zu Mascara.

„Aufgebraucht Februar 2020: Gesichtsprodukte“ weiterlesen