Review: Balea LE ‚Faultier‘

Ein Faultierdesign mit dem Spruch „Born to be lazy“ passt eigentlich noch viel mehr zu mir als das bisher so gehypte und von mir geliebte Einhorn. Denn: Wer sich drei Wochen nur mit der Begründung ‚Ich hab‘ Urlaub‘ von seinen lieben Lesern verabschiedet, ist schon ein bisschen faul, geb‘ ich zu. Aber jetzt bin ich wieder da und zeige dir heute die neue Balea LE ‚Faultier‘ und ob es sich lohnt, für die Sachen das bequeme Sofa zu verlassen und eine dm-Filiale aufzusuchen. Aber wir starten ganz laaaaangsam ;)

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (1)Ich will den Blog nicht für meine Lebensgeschichte nutzen, aber so viel sagen: Ja, ich war weg, ja, ich weiß, dass nicht jeder mit Bildern aus meinem Urlaub glücklich war, das verstehe ich auch, mir geht’s eigentlich auch eher um Beauty als um Bilder von Essen, Orten und Ausflügen (und dann sind sie noch nicht mal sonderlich spektakulär…), aber ich habe die Pause gebraucht. Akkus waren leer, richtig voll waren meine noch nie (wie gesagt: Faultier), aber sie sind so voll, dass ich wieder gern in die Tasten haue. Ich bin wieder da und hoffe, dass auch du wieder mit dabei bist :)

dm und Balea hatten den Einhorn-Hype ordentlich mitgemacht und da sicherlich auch gut von profitiert, jetzt sucht man neue Wege, mit lustigen Verpackungen die Kunden zum Kauf zu überzeugen. Bei mir klappt das. Es ist bunt, es ist niedlich, ich kaufe es. Gut finde ich allerdings, dass die Sachen nie mehr kosten als die aus dem Standardsortiment, das ist fair.

Faultier-Duschgel:

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (5)

Inhaltsstoffe: Aqua | Sodium Laureth Sulfate | Cocamidopropyl Betaine | Sodium Chloride | Coco-Glucoside | Glyceryl Oleate | Glycerin | Hydrogenated Starch Hydrolysate | Panthenol | Opuntia Ficus-Indica Stem Extract | Polyquaternium-7 | Citric Acid | Sodium Sulfate | Hydrogenated Palm Glycerides Citrate | Tocopherol | Parfum | Linalool | Benzyl Salicylate | Limonene | Sodium Benzoate | Phenoxyethanol | CI 45100 | CI 47005

Bewertung Inhaltsstoffe: Typisch ist natürlich die Verwendung des starken Waschtensids Sodium Laureth Sulfate, das die Haut austrocknen kann. Polyquaternium-7 enthält Mikroplastik, Daumen runter. Die beiden Farbstoffe (CI) geben dem Duschgel seine starkrosa Farbe, wären jedoch meiner Ansicht nach nicht nötig gewesen. Palmöl ist ebenfalls enthalten

Preis: 0,55€

Geruch und Duscherlebnis: Joa. So kann ich es tatsächlich am besten beschreiben. Es ist halt ein Duschgel. Ich finde den Geruch sehr künstlich, recht süß mit einer leicht in der Nase beißenden Note. Das klingt jetzt dramatisch, ich kann das Duschgel schon verwenden, es gibt meiner Ansicht nach aber VIEL bessere Düfte im Duschgelregal. Das Duscherlebnis ist typisch Balea: Das Duschgel schäumt ordentlich, reinigt die Haut gut, trocknet sie aber auch etwas aus.

Fazit: Für den kleinen Preis ist das Duschgel absolut in Ordnung. Die süße Verpackung allein rechtfertigt den Kauf für mich. So funktioniere ich…

Faultier-Bodylotion:

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (6)

Inhaltsstoffe: Aqua | Glycerin | Glycine Soja Oil | Caprylic/Capric Triglyceride | Glyceryl Stearate Citrate | Prunus Amygdalus Dulcis Oil | Cetearyl Alcohol | Glyceryl Stearate | Xanthan Gum | Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer | Distarch Phosphate | Disodium EDTA | Disodium Phosphate | Sodium Cetearyl Sulfate | Parfum | Linalool | Benzyl Salicylate | Limonene | Citronellol | Phenoxyethanol | Sodium Benzoate

Bewertung Inhaltsstoffe: Wir bekommen einige nette Öle, dann aber auch Mikroplastik, ach, was habe ich das vermisst, dazu Alkohol.

Preis: 1,25€

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (7)

Geruch und Pflege: Die Bodylotion ist recht flüssig und eher dünn, dadurch lässt sie sich sehr leicht verteilen und sie zieht auch gut ein. Die Pflegewirkung ist durch die leichte Textur auch eher schwach. Für den Sommer finde ich das okay. Der Geruch ist, ähnlich wie beim Duschgel, sehr künstlich.

Fazit: Auch hier ging es mir eher um das Verpackungsdesign als um den Inhalt. Ja, das ist irgendwie dämlich, aber ich denke, ich bin da nicht allein… Ich finde die Bodylotion okay, aber auch nicht berauschend, da gibt es bessere.

Faultier-Tuchmaske:

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (8)

Inhaltsstoffe: AQUA, GLYCERIN, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, SODIUM HYALURONATE, PORTULACA OLERACEA EXTRACT, EPILOBIUM ANGUSTIFOLIUM FLOWER/LEAF/STEM EXTRACT, ASCOPHYLLUM NODOSUM EXTRACT, CITRULLUS LANATUS FRUIT EXTRACT, PARFUM, BUTYLENE GLYCOL, METHYLPROPANEDIOL, PULLULAN, POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE, CARBOMER, CELLULOSE GUM, PHENOXYETHANOL, 1,2-HEXANEDIOL, ETHYL HEXANEDIOL, SODIUM HYDROXIDE.

Bewertung Inhaltsstoffe: Bevor ich die Inhaltsstoffe bewerte, möchte ich gern darüber meckern, dass dm die Zielgruppe der Maske mit ‚Frauen‘ angibt. Öhm, hallo, dm, muss das sein? Wer den Preis für eine Maske auf den Ladentisch legt, kann sich das Ding ins Gesicht klatschen. Dieser unnötige Gender-Blödsinn muss wirklich aufhören. Danke! Die Inhaltsstoffe sind recht ordentlich, da gibt’s Hyaluron, Pflanzenextrakte und leider auch Parfum, das die Haut reizen kann.

Preis: 0,95€

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (11)
Schleiiiim

Duft und Pflege: Den Duft der Maske fand ich sehr angenehm, leicht fruchtig, leicht blumig-süßlich. Wie bisher alle Tuchmasken, die ich getestet habe, war auch diese extrem schleimig und das Auflegen aufs Gesicht war gar nicht so einfach. Die Maske kühlt, prickelt aber auch leicht auf meiner Haut, und nach der Abnahme ist noch recht viel ‚Schleim‘ aka ‚pflegende Creme‘ im Gesicht. Massiert man die ein, klebt es etwas… und dann passiert wenig. Meine Haut war jetzt nicht wahnsinnig durchfeuchtet, fühlte sich aber angenehm an.

Fazit: Tuchmasken gehören ja generell nicht zu meinen Lieblingspflegeprodukten, ich mag lieber normale Crememasken. Und: dm hat hier wirklich verpasst, auf die Maske das Gesicht eines Faultiers zu drucken (solche Tiertuchmasken gibt es jetzt gerade bei Rossmann mit Katze, Panda und Co.). So ist nur die Verpackung im Faultierstyle, der Rest ist ganz normal. Die Maske ist aber ganz ordentlich.

Faultier-Lippenpflege:

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (9)

Inhaltsstoffe: Ethylhexyl Stearate | Ricinus Communis Seed Oil | Synthetic Beeswax | Hydrogenated Palm Oil | Cera Alba | Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate | Butyrospermum Parkii Butter | Aroma | Caprylic / Capric Triglyceride | Limonene | Linalool | CI 75470

Bewertung Inhaltsstoffe: Eine kurze Inhaltsstoffliste, das verspricht meistens Gutes. Es ist Palmöl enthalten, dazu gibt es Bienenwachs (die Pflege ist also nicht vegan, Bienenwachs ist aber hochwertig und pflegt gut), Pflanzenöle… und Aroma?! Joa, schmiert man sich ja auf die Lippen, soll vielleicht gut schmecken, keine Ahnung.

Preis: 0,65€

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (10)

‚Aroma‘ und Pflege: Lippenpflege von Balea mag ich generell gern, weil die im Vergleich zu vielen anderen Fettstiften nicht um die 5€ kostet. Ob dieser Stift jetzt toll schmeckt, mag ich nicht sagen. Der Geruch ist aber ganz angenehm, etwas blumig und süß, die Pflege ist angenehm auf den Lippen und pflegt sie gut. Anders als die rosa Färbung allerdings vermuten lässt, ist die Pflege auf den Lippen durchsichtig.

Fazit: Lippenpflegestifte kann man immer brauchen, oder? Man verliert ja auch ständig welche… Dieser hier ist auch wirklich gut und dazu noch sehr günstig. Allerdings hat dm auch hier verpennt, das Faultier-Motto konsequent durchzuziehen. Oder warum ist kein Faultier auf die Plastikverpackung des Stifts selbst gedruckt, sondern nur auf die Pappverpackung, die man sofort wegschmeißt?! Das ist wirklich schade.

Faultier-Wattepads:

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (3)

Hier gibt es zwei verschiedene Designs: Das ‚klassische‘, das auch auf allen anderen Produkten zu sehen ist und eins mit einem Faultier und einem Herz, sehr süß. Aber warum gibt es ausgerechnet die Wattepads in zwei Varianten?!

Preis: 0,95€

Fazit: Viel zu sagen habe ich zu Wattepads ehrlich gesagt nicht… Ich mag die etwas größere Variante allerdings sehr gern, die finde ich viel praktischer. Damit lassen sich leichter Make-Up und Nagellack entfernen. Die Pads sind weich, aber reißfest und fusseln wenig, sind aber nicht ganz fusselfrei. Das lustige Faultier auf der Packung macht sich wirklich hübsch im Bad. Und hier ist eine schöne Verpackung auch wirklich ‚sinnvoll‘, denn die hebt man ja zumindest solange auf bis die Wattepads leer sind.

Faultier-Taschentücher:

Die gibt’s auch noch. Wollte ich noch anmerken. Und es gibt bei dm online sogar eine Box mit den Produkten in einem Set. Was es aber nicht gibt, und das verstehe ich auch wieder nicht, ist eine Schlafmaske mit Faultieräuglein drauf, zuckersüß. dm und Balea posten ständig Bilder der Maske, kaufen kann man sie aber nicht…

Fazit Balea LE ‚Faultier‘:

lieselotteloves-balea-dm-faultier-limited-edition-imitiert-meinung-review-preview-test-blog-blogger-lippen-pflege-duschgel-bodylotion-maske-tuchmaske-wattepads (14)Ich finde das Design zuckersüß, die Preise sind klein und angemessen, da kann man ruhig mal ein Duschgel mitnehmen und zum Beispiel verschenken, das ist eine süße Idee. Den Duft finde ich okay, aber auch nicht mehr. Was dm und Balea jedoch wirklich verpennt haben (vielleicht waren sie auch im Faultiermodus…) ist, das Thema konsequent durchzuziehen. Manchmal sollte auch das Produkt selbst was mit dem Thema zu tun haben – die Lippenpflege wäre mit Faultierkonterfei noch viel schnuckliger gewesen, die Tuchmaske wäre richtig hip mit Faultierdruck geworden, und WIESO gibt es die Schlafmaske nicht, die man ständig online sieht?! Ich bleibe dm und Balea treu, bleibe ein kleines – oder großes – Verpackungsopfer, wünsche mir aber, dass sich die Marketing- und Designabteilungen noch etwas mehr mit den Produkten auseinandersetzen.

So, nun bin ich also wieder da, mir geht’s gut, ich bin wieder voll im Beautyrausch und teste fleißig, aber wie geht’s dir denn? Urlaub gehabt oder Erholung noch dringend nötig? Und wie findest du die LE? Bist du faultierverliebt und kaufst die Produkte gezielt oder würdest du vielleicht mal was mitnehmen, wenn du sowieso Duschgel und Co. brauchst?

Weitere Beiträge von mir:

Advertisements

20 Kommentare zu „Review: Balea LE ‚Faultier‘

  1. Hallo meine Liebe, ich befinde mich mittendrin im Faultiermodus, meine Akkus sind immer noch unter 0 %. Obwohl noch eine Woche, dann ist mein Urlaub schon wieder vorbei…schnief. Aber nächste Woche geht’s für ein paar Tage in die Sonne nach Wien, ja da sind tatsächlich lt. Petrus um die 30 Grad… Tja, zu dieser LE kann ich nicht allzu viel sagen, außer das ich das Design „lustig“ finde. Selbst ausprobiert habe ich nichts und werde ich wohl auch nicht, da ich einfach zu viele andere Sachen habe. Aber trotzdem Dankeschön für die wie immer lustige Vorstellung. Ganz liebe Grüße, britti

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,

    ich untreue Tomate melde mich auch mal wieder!

    Die Idee, so etwas phlegmatisches, nicht hippes und nicht graziles wie ein Faultier zu nehmen, finde ich echt gut (vor allem habe ich mich schon auf einen Meerjungfrauenhype eingestellt, der solange durchgezogen wird, bis das Pferd tot geritten, bzw. die Meere überfischt sind…).

    Mich stören nur in letzter Zeit bei Balea die Inhaltsstoffe. Waren die immer schon so „Na ja“ und ich bin einfach pingeliger geworden oder haben die echt nachgelassen?

    Liebe Grüße aus der Schweiz,
    Ute

    Gefällt 1 Person

    1. Na, untreu war ja wohl eher ich ;)
      haha, ich war erst sehr überrascht, als ein Faultier wurde, aber es ist schon irgendwie niedlich. Nur stinken die Tierchen in Echt ganz schön, huiuiui. Meerjungfrau hätte ich aber auch gut gefunden :) Ok, ich gebe zu: Ich würde wahrscheinlich jedes Design kaufen, auch mit Kackhaufen drauf :D
      Hm, ich denke nicht, dass Balea da großartig was verändert hat. Habe mal die Inhaltsstoffe meines aktuellen ‚Jeden Tag‘-Shampoos mit einem verglichen, das ich vor über einem Jahr gekauft habe: Die Inhaltsstoffe sind praktisch identisch. Gern geschehen, liebe Ute ;) Du bist da sicherlich noch etwas pingeliger geworden. Oder sagen wir es so: bewusster ;) Als ich aber neulich vor dem riiiiesigen Naturkosmetikregal bei Müller stand, hat man mir es dort auch nicht leicht gemacht: Schrecklich alkoholische Gerüche, unverschämt teure Preise (ein Peeling sollte 22 Euro kosten, nein danke) und dann kaum Peelings, weder für Gesicht noch für den Körper, ein bisschen Einheitsbei, naja.

      <3

      Gefällt mir

  3. Manchmal braucht man einfach ne Pause :)
    Das Design finde ich ganz süß, an der Le hab ich aber drei Kritikpunkte: 1. Der Duft. Ich finde diese süßlich-fruchtigen Einheitsdüfte persönlich nicht schön. Flüchtige Düfte finde ich zb von kneipp um einiges besser als die von balea. Ich hatte gerne mal was frisches, was Hermes, was Kräuterartiges, was cremiges. Also nichts fruchtig -süßes.
    2. Balea schmeißt schneller LEs auf den Markt als man gucken kann, aber um die Mikroplastikproblematik wird sich nicht gekümmert. Gerade in Duschgel und Cremes ist das so überflüssig :/
    3. Ich finde, man könnte Masken mehr in Dosen statt nur diese einmal Packungen anbieten. Ist aber meine persönliche Meinung.
    So, ganz schön viel gemeckert. Ich werde hier dementsprechend nichts kaufen.
    Deine Vorstellung fand ich sehr schön zu lesen. Ich mag es, wie du Produkte vergleichst, auch die Inhaltsstoffe und auf deine Kaufargumente eingehst. Ich bin auch oft genug Verpackungsopfer. Mich kriegt man nur eher mit anderem putzigen Tierchen und Herbst und Winterdesigns :)

    Liebe grüße <3

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu,
      Bei mir darf man immer kritisch sein, immer her damit, bin ich ja selbst auch. Ich verstehe alle deine Kritikpunkte und kann sie zu 100% unterschreiben! Ich mag auch lieber frische Düfte, ich weiß auch nicht, warum es immer SO viele LEs gibt und dann da immer in irgendeiner Form Mikroplastik reingepanscht werden muss, und ich hätte auch gern Masken in Töpfen, das ist SO viel praktischer und man spart zumindest etwas Verpackungsmüll. Tuchmasken müssen aber wohl in so Einmaltütchen. Ich mag aber eh lieber Crememasken…
      Ich gebe zu: Ich habe die Sachen wegen des Designs gekauft, weil ich den Beitrag eine schöne und nette Idee nach meinem Urlaub fand und weil ich alle Produkte auch einer Freundin schenken wollte. Hätte ich keinen Blog, hätte ich vermutlich nicht mal etwas von der LE mitbekommen und mir höchstens das Duschgel wegen der Optik gekauft, wer weiß… Da wird man als ‚Profi‘ (haha) doch schnell mal angefixt und denkt: „Das MUSS ich für meine Leser testen.“ (Vielleicht erspare ich damit sogar ein paar Leuten eine Enttäuschung, das fände ich gut….)
      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt 1 Person

    1. Hey Eva,
      danke für die Erklärung. Das ist super fies :/ Ich finde nicht, dass dm das besonders toll macht… Ich war in 5 Läden, bis ich alle Produkte der LE zusammenhatte (ohne Taschentücher), und dann gibt es einfach eine Box (von der keiner vorher was wusste…) mit allem UND der süßen Schlafmkaske, die ich gern gehabt hätte?! Hm, finde das ein bisschen schade. Aber jetzt wissen wir Bescheid, dafür ein dickes Danke :)
      <3

      Gefällt mir

  4. Liebe Lieselotte, wie schon auf Instagram erwähnt, sprechen mich diese Produkte gar nicht an, mag auch Faultiere optisch gar nicht, bäh ^^ (sorry) und den Einhorn-Hype fand ich genauso grässlich, aber wers mag – soll jeder so halten wie er möchte. Die Mikroplastik werde ich künftig aus meinen Einkäufen streichen, ich habe da ja eine größere Umstellung vor, so bald alle Vorräte aufgebraucht sind – sowas möchte ich nicht mehr unterstützen. Habe mir da viele Gedanken in den letzten Wochen und Monaten zu gemacht. MIt Alverde etc. kann ich auch gut leben, sicher riechen meine Sachen nicht so toll, aber das nehme ich gerne in Kauf. Bei der dekorativen Kosmetik wird es mir wohl nicht gelingen, umzustellen, aber auch da habe ich schon kräftig aussortiert, was ich nicht mehr benutzen möchte, auch noch wegen anderen Incis…ist alles sehr mühselig und frustrierend, aber na ja, irgendwo muss man mal anfangen, wenn es einem nicht mehr passt :) Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Andrea,
      finde es toll, dass du dir da Gedanken machst und so konsequent bist. Ich nutze auch viel weniger Mikroplastik als früher, ganz ist mir die Umstellung aber noch nicht gelungen, obwohl ich das auch nicht mehr unterstützen möchte… Manchmal denke ich aber, dass es für die Leser wichtig ist zu wissen, was wo drin ist, und da ist meistens eine Review, die die Inhaltsstoffe etwas erklärt, hilfreich. Bin da Zwiegestalten und arbeite schon eeeeewig an einem Beitrag dazu. Hach, was ich immer alles vorhab und dann ewig brauche, um es umzusetzen…

      <3

      Gefällt 1 Person

      1. So ganz konsequent werde ich sicher nicht sein können, gerade im dekorativen Bereich nicht, aber, ein Anfang ist getan, habe mir jetzt doch schon ein paar Produkte in NK gekauft, u.a. eine Handseife von Alterra, von der Marke kannte ich bisher noch gar nichts, mal sehen, wie ich damit klar komme. Werde dann auf meinem Blog auch darüber berichten. LG

        Gefällt mir

  5. Wie schön, dass du zurück bist! Ich hoffe, du konntest dich wunderbar während deines Urlaubs erholen. =) Ich habe bei der LE natürlich auch zugeschlagen und finde den Lippenpflegestift und die Verpackung der Wattepads am besten. Den Geruch des Duschgels hatte ich sehr schnell satt. Er riecht, wie du schon sagtest, einfach zu künstlich. Jetzt heißt es Augen zu und ganz schnell aufbrauchen. :-D Und Mikroplastik muss ja nun auch wirklich nicht sein. Ich beschäftige mich noch nicht soooo lange mit Inhaltsstoffen, aber seitdem ich es tue, bin ich oft erschrocken, was man sich sonst so auf die Haut geschmiert hat. Und irgendwie ist man auch etwas verunsichert, welche Produkte denn nun wirklich gut sind. Komplizierte Kiste.
    Ich freue mich schon auf deine nächsten humorvollen, aber auch sehr informativen Beiträge!

    Ganz lieben Gruß,
    Jenny
    http://www.rockerbella.de

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Jenny,
      danke für deinen lieben Kommentar :)
      Ich finde es toll, dass du dich jetzt auch immer mehr mit Inhaltsstoffen auseinander setzt. Vor dem Bloggen habe ich das auch nicht getan. Ich finde, das machen noch zu wenig Blogger. Nur, weil man Inhaltsstoffe kritisch analysiert, heißt das ja nicht, dass wir alle nur noch handgemachte Naturkosmetik kaufen dürfen, aber ein kritischer Blick kann nie schaden. Ich finde es wichtig, dass wir für das Thema sensibilisieren, das gehört auch zur Information für die Leser dazu. Jeder darf und soll selbst entscheiden, was er nutzt, aber dazu muss jeder auch erst wissen, WAS er da eigentlich nutzt.

      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s