Review: NEU! Balea Beauty Effect – Retinol Nacht Serum und 5-fach Hyaluron Serum

Vor einer Weile habe ich bereits mehrere Produkte der Beauty-Effect-Reihe von Balea vorgestellt. Neben verschiedenen Cremes gibt es jetzt auch ein Retinol-Serum für abends sowie ein Hyaluron-Serum. Nun war ich bei meinem ersten Test der Reihe nicht von allen Produkten angetan – fragwürdige Inhaltsstoffe, klebrige Konsistenzen, keine ausreichende Pflegwirkung – aber wie sieht es bei den beiden neuen Produkten aus, dem Retinol Nacht Serum und dem 5-fach Hyaluron Serum?

„Review: NEU! Balea Beauty Effect – Retinol Nacht Serum und 5-fach Hyaluron Serum“ weiterlesen

Review: Rituals – The Ritual of Happy Buddha – Belly Body Cream und Body Oil

Dass die Produkte von Rituals unfassbar lecker und hochwertig riechen, und ein Spa-Gefühl in den eigenen vier Wänden vermitteln, wissen sicher die meisten. Klar, damit wirbt das Unternehmen ja auch – und lässt sich das luxuriöse Gefühl auch gut bezahlen. Aber riechen die Produkte nur gut und sind nett verpackt oder bieten sie für den höheren Preis auch besonders viel Pflege? Ich habe Bodylotion und Bodyöl aus der Reihe ‚The Rituals of Happy Buddha‘ getestet und sage dir jetzt, wie ich die Produkte finde. Spoiler: Sie riechen sooo gut nach Orange!

„Review: Rituals – The Ritual of Happy Buddha – Belly Body Cream und Body Oil“ weiterlesen

Kolumne 43: Meine Lieblingsprodukte im April. Oder: Welche Produkte ich während der Quarantäne überhaupt noch benutze, und wo ich völlig aufgegeben habe.

Ich bin mittlerweile seit acht Wochen in Quarantäne, der große Rest des Landes folgte kurze Zeit später. Überraschenderweise macht mir das Ganze weniger aus als gedacht. Aber darum soll es heute nicht gehen. Heute soll es um meine Lieblingsprodukte der letzten Wochen gehen. Dass es aktuell Produkte gibt, die ich mag und regelmäßig benutze, ist erstaunlich, denn früher habe ich mich an Tagen, an denen ich das Haus nicht verlassen habe, zum Beispiel an Sonn- oder Feiertagen, weder geduscht noch eingecremt noch angezogen. Da läuft das alles aktuell viel besser. Ich sagte ja: Quarantäne könnte für mich schlimmer sein. Allerdings gibt es auch Produktgruppen, die ich gar nicht mehr verwende. Ende Gelände sozusagen. Also: Was verwende ich aktuell gerne und was einfach gar nicht mehr?

„Kolumne 43: Meine Lieblingsprodukte im April. Oder: Welche Produkte ich während der Quarantäne überhaupt noch benutze, und wo ich völlig aufgegeben habe.“ weiterlesen

Kolumne 42: Meine erste dm-Bestellung. Ein Haul.

Ich bin kein Fan davon, bei dm online zu bestellen. Ganz einfach, weil es dafür für mich eigentlich keinen Grund gibt. Wir haben zwei dm-Filialen im Umkreis von wenigen hundert Metern, die alles haben, was das Herz begehrt. Ich stöbere gern, arbeite mich Regalreihe für Regalreihe vor, suche gezielt Produktneuheiten, die in den sozialen Medien vorgestellt wurden, lese Inhaltsstofflisten, schnüffle, lasse mich von bunten Farben und schönen Verpackungen verleiten, kaufe das, was ich wirklich brauche und dazu noch mindestens drei weitere Produkte. Und ich liebe es. Nur aktuell, da liebe ich das so gar nicht. Es macht einfach keinen Spaß. Also, ab ins Internet! Wie meine erste Bestellung im dm-Onlineshop so lief, wieso ich lieber vor Ort einkaufe und was alles bei mir Zuhause ankam, liest du jetzt in meinem Haul.

„Kolumne 42: Meine erste dm-Bestellung. Ein Haul.“ weiterlesen

Review: Nivea Natural Balance Tagescreme und Nachtpflege

Ich habe nichts gegen Nivea – na, so fängt der Blogbeitrag ja voller Begeisterung an. Aber es stimmt: Die Marke reizt mich, abgesehen von einigen Sonnenpflegeprodukten, gar nicht. Die Inhaltsstoffe passen mir nicht, den typischen Geruch mag ich zwar, finde ihn aber auch langweilig, genau wie die immer gleichen blauen Flaschen und Dosen. Irgendwie alles Durschnitt – nur leider nicht der Preis. Da verlangt Nivea schon ordentlich was, so als etablierte und seit Generationen beliebte Marke. Ich finde, bei der günstigen Konkurrenz, zum Beispiel von Balea, geht es meistens abwechslungsreicher, bunter, moderner, deutlich günstiger und meistens mit besseren Inhaltsstoffen zu. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel: Ich liebe die Gesichtspflege ‚Natural Balance‘ von Nivea. Und zwar, weil die Reihe zum einen mit einigen nivea-typischen Attributen bricht, gleichzeitig aber das, was Nivea als Marke gut macht, bewahrt.

„Review: Nivea Natural Balance Tagescreme und Nachtpflege“ weiterlesen

Aufgebraucht März 2020

Man denkt vielleicht, wer den ganzen Tag daheim ist, braucht wenig auf. Was muss man schon groß an Pflege- und Beautyprodukten sowie dekorativer Kosmetik verwenden, wenn man das Haus kaum verlässt? Ich sehe das genau anders: Gerade, weil ich so viel Zuhause bin, kann ich viele Pflegeroutinen, für die sonst keine Zeit ist, perfekt in meinen Alltag integrieren. Gesichts-, Haar- und Fußmasken, baden und eincremen, kommen sonst oft zu kurz. Jetzt wird gepflegt, was das Zeug hält! Macht nicht nur weiche und zarte Haut, sondern passt auch perfekt zu meinem Vorsatz, möglichst viel aufzubrauchen und wenig neu zu kaufen. Wie erfolgreich ich bei all dem bin, liest du jetzt!

„Aufgebraucht März 2020“ weiterlesen

Kolumne 41: Meine Geburtstagsgeschenke 2020. Oder: Dinner for two zum 31. Geburtstag

Wann man Geburtstag hat, sucht man sich nicht aus. Aber man kann entscheiden, das Beste daraus und sich selbst einen schönen Tag zu machen. Und wenn dann noch die Sonne scheint, der liebste Lieblingsfreund da ist, es selbst gebackenen Geburtstagskuchen und viele Nachrichten von Freunden und Familie gibt, kann der Tag eigentlich nur schön werden. Moment… da fehlen doch die Geschenke! Klar, die sind das i-Tüpfelchen, die Schlagsahne und die Kirsche auf der Torte. Ich gebe aber zu, dass ich mich dieses Jahr noch mehr als sonst über alle Geschenke, die mich postalisch erreicht haben, gefreut habe. Ich zeige dir jetzt, was ich Tolles bekommen habe und erzähle dir mehr über meinen einsamen Geburtstag, der gar nicht so einsam war.

„Kolumne 41: Meine Geburtstagsgeschenke 2020. Oder: Dinner for two zum 31. Geburtstag“ weiterlesen

Review: Gesichtspflege und -reinigung von Pixi

Pixi. Die Marke ist aktuell vor allem in den sozialen Medien in aller Munde. Praktisch jeder schwärmt von ihren Lidschattenpaletten und Lippenprodukten. Und natürlich von den Tonics mit ihren Inhaltsstoffen wie Vitamin C oder Retinol. Leider ist aber nicht alles, was online von Influencern gefeiert wird, auch wirklich gut. Oft teuer, schlechte Inhaltsstoffe, entlockt mir nur ein ‚Hm okay‘. Und wie ich das bei Pixi? Ich habe die Gesichtslotion mit Vitamin C, das Peel & Polish Gesichtspeeling, das Retinol Tonic und das Glow Tonic getestet und sage dir jetzt, wie ich die Produkte finde, was drin ist und ob sie ihren Preis von jeweils um die 30€ wert sind.

„Review: Gesichtspflege und -reinigung von Pixi“ weiterlesen

Aufgebraucht Januar 2020: Pflegeprodukte

Hurra, das Jahr 2020 ist da! Im Reimen war ich schon immer furchtbar schlecht. Und mit Pünktlichkeit habe ich es auch nicht so. Was ich aber kann: Aufbrauchen! Es ist ein Talent, es ist eine Gabe, es ist die pure Sturheit, aus jedem bezahlten Produkt auch das Letzte herauszuholen. Im Januar habe ich bereits so viele Produkte aufgebraucht, dass ich das Ganze auf zwei Blogbeiträge aufteile. Heute geht es um 15 Produkte aus dem Pflegesortiment von dm, Sephora, Rossmann, Rituals und Douglas. Diesen Monat habe ich absolute Lieblingsprodukte und grandiose Flops für dich.

„Aufgebraucht Januar 2020: Pflegeprodukte“ weiterlesen

Review: Die beste Winterpflege für trockene, strapazierte Haut

Nun haben wir zwar keine krassen Winter sibirischen Ausmaßes, aber auch hier bollern die Heizungen, draußen friert das Näschen und die Luft in den Wohnungen ist trocken. Die Folge: strapazierte Haut, die besondere Pflege braucht. Zusammen mit Douglas teste ich Körper-, Hand- und Fußpflege von Babor und Weleda und sage dir, wie die Haut auch im Winter gepflegt und geschmeidig bleibt.

„Review: Die beste Winterpflege für trockene, strapazierte Haut“ weiterlesen