Kolumne #38: Bin ich geizig? Oder: Wie man Geld spart, damit man es an anderer Stelle ausgeben kann

Konsum wird oft kritisch gesehen: Wir kaufen zu viel, zu schnell, wir werfen zu rasch weg und ersetzen. Die Wirtschaft dagegen begrüßt natürlich genau dieses Verhalten: viel kaufen, viel wegwerfen, viel ersetzen. Wie findet man für sich selbst eine gute Balance? Eine, mit der man das kaufen kann, was man gerne mag, ohne auf etwas verzichten zu müssen und gleichzeitig nicht in der Menge an Zeug unterzugehen? Eine Balance, mit der man das, was man hat, zu schätzen weiß, sich aber auch mal an etwas Neuem erfreuen kann? Heute erzähle ich dir in meiner Kolumne, wie immer selbstironisch und nicht ganz ernst gemeint, mehr über mein ganz persönliches Geheimrezept für die perfekte Balance: Geiz. Denn: Wer grundsätzlich das meiste zu teuer findet, kauft weniger und hat dann für die teuren Dinge, die man unbedingt haben will, mehr Geld zur Verfügung.

„Kolumne #38: Bin ich geizig? Oder: Wie man Geld spart, damit man es an anderer Stelle ausgeben kann“ weiterlesen

Aufgebraucht Oktober 2019: Dekorative Kosmetik

Was wäre ein Monat ohne leer gewordene Mascara, Puder, Concealer, Setting Spray und Co.? Ich finde es selbst immer wieder erstaunlich, wie viel dekorative Kosmetik ich aufbrauche – denn gerade bei Mascara denke ich oft, dass die austrocknet, bevor man auch nur die Hälfte verwenden konnte. Und dann wurde in den letzten Wochen nicht nur eine Mascara, sondern gleich zwei leer. Und zwei Setting Sprays. Wie das mit den geltenden physikalischen Gesetzen überhaupt möglich ist, was sonst noch leer wurde von Marken wie L’Oréal, Smashbox, 183 days, NYX, catrice, Sephora und MAC und wieso dich mein ‚Flop des Monats‘ überraschen wird, liest du jetzt hier.

„Aufgebraucht Oktober 2019: Dekorative Kosmetik“ weiterlesen

Kolumne #36: Aufbrauchvorsätze 2019 – Update nach 9 Monaten

Du erinnerst dich vielleicht an meinen Vorsatz Anfang 2019, etwas Bewegung in meine Schminksammlung zu bringen und so viele Produkte wie möglich aufzubrauchen, die schon viel zu lange bei mir rumliegen. Mein Ziel war es, alle Produkte, die älter als circa ein Jahr sind, aufzubrauchen und nicht nachzukaufen, es sei denn, ich habe von der Produktkategorie gar kein Produkt mehr. Du kannst es dir denken: Das war eine absolut utopische Idee. Dabei geht das Aufbrauchprojekt richtig gut vorwärts – ich habe nur den Berg an Make-Up, den ich besitze, einfach unterschätzt. Dass mir eine Produktkategorie völlig ausgeht, ist allein schon deswegen ausgeschlossen, weil ich durch regelmäßige Besuche in den Drogeriemärkten meines Vertrauens vieles schön wieder auffülle… Und jetzt zeige ich dir meine Aufbrauchfortschritte in den Produktkategorien Foundation, Mascara, Puder, Rouge, Lippenstift, Handcreme und Lippenpflege.

„Kolumne #36: Aufbrauchvorsätze 2019 – Update nach 9 Monaten“ weiterlesen

Aufgebraucht Sommer 2019 – Flop-Produkte

Ich habe einige Monate lang kein neues ‚Aufgebraucht‘ geschrieben, natürlich aber weiterhin jedes leergewordene Produkt aufgehoben. Frag bitte nicht, wie viel Müll ich daheim rumstehen hatte! Mittlerweile habe ich den Berg an leeren Produkten in ‚gut‘, ‚mittel‘ und ‚schlecht‘ unterteilt, alles abfotografiert und den Müll weggeworfen (unheimlich befreiend). In diesem Beitrag zeige ich dir alle Produkte der letzten Monate, die ich leider so gar nicht leiden konnte. Also die Flops, die Auf-keinen-Fall-Nachkauf-Produkte, teilweise auch die Ich-bereue-den-Kauf-Produkte. Mit dabei ist wie immer eine bunte Mischung aus Drogerie und Parfümerie.

„Aufgebraucht Sommer 2019 – Flop-Produkte“ weiterlesen

Kolumne #31: Aufbrauchvorsätze 2019: Fast alles muss raus – dekorative Kosmetik und Pflege

Immer wieder sehe ich auf Instagram Schminkwütige, die ihre dekorativen Schätze zeigen und gleichzeitig angeben, wie viele Produkte sie davon in nächster Zeit ‚plattzumachen‘ gedenken. Ja, die Vokabel ist häufig ‚platt machen‘. Ich bevorzuge ja ‚aufgebraucht‘. Und ich weiß, dass du das Format Aufgebraucht liebst. Nur zeige ich dir in diesem Beitrag nicht, was alles bereits leer ist, sondern – in traditionell nachahmender Manier, denn gut kopiert ist halt kreativ gewesen – welche Produkte ich aufbrauchen will und welche ich bereits täglich nutze, um sie endlich leer zu bekommen. Warum ich das tue? Zwei Gründe: Zum einen kann ich dir so geballt und kompakt einen Großteil meiner Schminksammlung zeigen, und zum anderen zeige ich dir, was ich benutze, was ich davon besonders mag und was einfach nur weg muss. Und generell: So viel Kram braucht niemand! Und deswegen wird jetzt aufgebraucht!

„Kolumne #31: Aufbrauchvorsätze 2019: Fast alles muss raus – dekorative Kosmetik und Pflege“ weiterlesen

Drogerie-Duell #16: Augenbrauen-Gel / Trend It Up vs. essence vs. catrice vs. Manhattan vs. Rival de Loop

Erinnerst du dich noch an mein Drogerie-Duell? Das ist die Kategorie auf meinem Blog, in der ich gleiche oder ähnliche Produkte aus verschiedenen Drogerieketten miteinander vergleiche. Zum ersten Mal vergleiche ich dekorative Kosmetik. Grund: catrice hat mein liebstes Augenbrauen-Gel aus dem Sortiment genommen, und ich muss wohl oder übel ein anderes finden – und bei dieser Suche darfst du mich gern begleiten.

„Drogerie-Duell #16: Augenbrauen-Gel / Trend It Up vs. essence vs. catrice vs. Manhattan vs. Rival de Loop“ weiterlesen

New In November 2018

Neue Produkte zu kaufen, macht großen Spaß. Viel mehr Spaß macht es aber, wenn man Produkte testet, die funktionieren und gut sind. Und am tollsten ist es, wenn jedes Produkt, das man kauft, toll ist. Und genau hier habe ich in den letzten Wochen so ziemlich den Jackpot gezogen. Und jetzt teile ich all die tollen Entdeckungen und Errungenschaften mit dir! Ich zeige dir dekorative Kosmetik von bh cosmetics und elf, Nagelprodukte von trend it up und essie, und Körper- und Gesichtspflege von alverde, Balea und Judith Williams – von allem also was dabei!

„New In November 2018“ weiterlesen

NEU! Review & Theke ‚183 days‘ von Trend It Up by dm

Es gibt eine neue Make-up-Marke in der Drogerie, die auf den schönen Namen ‚183 days‘ hört. Huch, komischer Name, oder? Ich erkläre dir in diesem Beitrag nicht nur, was es mit dem Namen auf sich hat, sondern zeige dir auch die aktuelle Theke mit Produkten, Preisen und Swatches. Und ich berichte dir von meinen Eindrücken der Produkte, die ich selbst gekauft und getestet habe.

„NEU! Review & Theke ‚183 days‘ von Trend It Up by dm“ weiterlesen

Ausgemistet Winter/Frühjahr 2018

Was wurde im Zuge meiner Aufräumwut dieses Mal ausgemistet? Und warum? Denn tatsächlich ist nicht alles, was ich aussortiere, automatisch schlecht – manchmal kaufe ich auch einfach ein Produkt, das ich schlicht und ergreifend nicht verwende. So oder so: Für meinen bevorstehenden Umzug kann ich gar nicht genug ausmisten. Mehr weggeschmissen = weniger Zeug, das umgezogen werden muss. Rausgeflogen sind Produkte von Balea, essie (schweren Herzens!), essence, p2, Maybelline, Manhattan, Douglas und Hask.

„Ausgemistet Winter/Frühjahr 2018“ weiterlesen

Aufgebraucht XXL März 2018 2/2 – Dekorative Kosmetik (und ein paar Haushaltsprodukte)

Wenn du dachtest, das war es schon mit aufgebrauchten Produkten im letzten Beitrag, hast du deine Rechnung ohne mich gemacht! Muhaha! Auch wenn dekorative Kosmetik nicht so schnell und oft leer wird wie Pflege, ist es doch spürbar, dass ich mich regelmäßig schminke – vielleicht nicht täglich, aber doch vier bis sechs Mal jede Woche… Auf vielfachen und wiederholten Wunsch finden sich in diesem Beitrag außerdem einige Haushaltsprodukte, die ich aufgebraucht habe. Ich dachte mir: Schminke und Putzzeug, das passt doch!

„Aufgebraucht XXL März 2018 2/2 – Dekorative Kosmetik (und ein paar Haushaltsprodukte)“ weiterlesen