Aufgebraucht Februar 2018: Sephora, Douglas, Budni und dm

Ein Monat ist rum – du weißt, was dich erwartet! Ich habe die Tüte mit den leeren Produkten ausgeleert und zeige dir jetzt, was ich gerne und auch nicht so gerne aufgebraucht habe. Tops und Flops aus den Bereichen Schönheit, Pflege und Gesundheit von Rexona, Lavera, BudniCare, Urban Decay, Sephora, Dontodent, ogx und Balea gibt’s jetzt!

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (1)

BudniCare Sanfte Augen Make-Up Entferner Pads [Geschenk]:

GUT: Dass Marken mit solchen Worttrennungen davon kommen… da bekommt man ja Bauchschmerzen. Naja, Verpackung ist das eine, Inhalt das andere. Diese in Lotion getränkten Pads zur Entfernung von Augen-Make-Up fand ich recht gut. Wenn man sie kurz auf den Augen liegen ließ, haben sie das meiste mit einem Wisch abgenommen. Allerdings konnte ich danach nicht mehrmals mit dem Pad über das Auge gehen, weil meine Haut dann anfing zu brennen. Ich habe also mit den Pads die grobe Vorarbeit geleistet und dann noch mein Mikrofasertuch benutzt – sanfter und gründlicher. Ich fand die Pads also in der Reinigungsleistung gut, leider habe ich irgendwas in der Lotion nicht vertragen (bei Augenprodukten habe ich oft Probleme, die brennen sehr schnell bei mir). Die Pads waren fest, sodass sie nicht fusselten, aber weich genug, damit sie angenehm auf der Haut waren. Für mich kein Nachkaufprodukt – wer aber nicht so empfindliche Haut hat, kann mit diesen Pads sogar wasserfeste Mascara abbekommen.

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (3)

BudniCare 3in1 Mizellen-Reinigungswasser für trockene und sensible Haut

GUT: Zu diesem Mizellenwasser habe ich bereits eine Review geschrieben: Review Trendwatch: BudniCare Gesichtspflege und -reinigung. Mochte ich gern, habe ich auch gut vertragen, andere Mizellenwasser finde ich aber NOCH besser. Das ‚3in1‘ steht laut Etikett für Folgendes: 1. Klärendes Gesichtswasser, 2. Sanfte Gesichtsreinigung, 3. Unkomplizierte Augen-Make-Up-Entfernung – ich muss sagen, das klingt für mich ein wenig an den Haaren herbei gezogen; sind ja doch recht ähnliche Wirkungen…

ogx weightless hydration + coconut water

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (4)

GUT: Ein wirklich ordentliches Haaröl mit einem unglaublich leckeren Kokosnussduft. Hat meine Haare gut gepflegt ohne sie übermäßig fettig aussehen zu lassen. Habe ich aber zu viel genommen, waren meine Haare doch schnell strähnig. Und: Ich hätte gern eine NOCH bessere Feuchtigkeitspflege gehabt. Für mich ist das Trockenöl von Cattier die bessere Alternative. Habe ich dir hier vorgestellt: Kolumne #20: Pflege – Meine Lieblingsprodukte 2017. Gut ist das Öl von ogx aber trotzdem.

Lavera Klärendes Peeling für alle Hauttypen mit Ginkgo und Jojobaperlen

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (5)

GUT: Gutes Peeling, das die Haut ordentlich reinigt, nicht austrocknet und auch nicht brennt. Nicht so toll ist der Geruch, der ist irgendwie… waldig… oder moosig. Die Peelingperlen sind außerdem recht hart – wäre lavera keine Naturkosmetikmarke, würde ich schwören, dass die Körner aus Plastik sind. Außerdem war das Peeling super schnell leer. Aber da ich das Peeling gut vertragen habe und meine Haut schön sauber und gepflegt war, gibt es trotzdem ein ‚Gut‘. Ich werde mich aber weiter durch das Sortiment an Peelings ohne Mikroplastik arbeiten.

Rexona Shower Fresh Anti-Transpirant

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (6)

GEHT SO: Nach circa zwei Jahren habe ich es geschafft, das letzte bei mir verbliebene Deo zum Sprühen aufzubrauchen. Ich nutze eigentlich nur Deo-Roller, die mag ich einfach persönlich lieber. Warum? Wichtigster Grund: Keine Treibgase und Parfumdüfte, die sich auf die Lunge legen können und Hustenreiz auslösen. Auch dieses Spray konnte ich nur verwenden, wenn ich dabei die Luft angehalten und danach fluchtartig den Raum verlassen habe. Duft und Wirkung waren gut, ich mag halt kein Spray. Das gleiche Antitranspirant als Roller kaufe ich aber regelmäßig nach! Mehr hier: Kolumne #11: Die Deo-Odyssee geht weiter (Endlich. Leider.).

Balea Hautverfeinernde Clear-Up Strips für normale und Mischhaut

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (7)

SEHR GUT: Dass ich Mitesserstrips mag (Marke eigentlich egal), weißt du ja sicherlich mittlerweile. Ich kaufe sie immer wieder nach und verwende sie nach Bedarf ein bis zwei Mal pro Monat. Ich habe keine Lust, an meinen Mitessern rumzudrücken, und reinige meine Poren deswegen gern mit diesen Pflastern. Einziges Problem: Die Patches enthalten recht aggressive Inhaltsstoffe, da können empfindliche Häutchen schon mal brennen und sich trocken anfühlen – meine Haut tut beides. Normalerweise reicht ein wenig Feuchtigkeitscreme, um dem entgegenzuwirken. Durch die krasse Kälte ist meine Haut aber im Moment sowas von trocken, dass ich die Strips nicht verwenden kann. Ich will gern vermeiden, dass sich meine Haut schält… Mehr zu den Mitesserpflastern liest du hier: Drogerie-Duell #5: dm vs. Müller vs. Rossmann – Anti-Mitesser Strips.

Dontodent Sensitive Intensiv-Schutz Mundspülung

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (1)

SEHR GUT: Ich kaufe grundsätzlich nur Mundspülungen von Eigenmarken, da ich nicht einsehe, dafür mehr Geld auszugeben. 5€ für eine Markenmundspülung? Was’n da drin? Gold? Nö. Meine Zähne müssen mit der Billigversion vorlieb nehmen. Diese sensitive Mundspülung mag ich wirklich gern, weil der Minzgeschmack nicht so scharf und sehr angenehm ist. Sie macht frischen Atem und hilft auch, dass mein Zahnfleisch nicht so schnell blutet. Im Moment nutze ich eine andere Munspülung von Dontodent, die ich auch mag, die mir aber viiiel zu scharf ist. Ich werde das nächste Mal wieder die sensitive Variante kaufen.

Urban Decay Quick Fix Prep Priming Spray

SEHR GUT: Weil es ja nicht schon seltsam genug ist, sich nach dem Schminken mit einem Spray ins Gesicht zu sprühen, mache ich das auch vor der Kriegsbemalung. Und mag es! Ich finde, dieses Spray macht wirklich einen Unterschied! Ich creme mir morgens das Gesicht ein, lasse das kurz einziehen, sprühe dann kurz das Quick Fix in mein Gesicht, lass das trocken und dann geht’s los mit schminken. Und ich finde, dass das Spray hält, was es verspricht: Die Haut mit extra Feuchtigkeit zu versorgen und Make-Up leichter und ebenmäßiger auftragbar zu machen. Alles lässt sich leichter verblenden und sieht weniger maskenhaft aus. Das Spray ist – wie alles von Urban Decay – recht teuer, es hat bei mir aber auch über ein halbes Jahr lang gehalten; das finde ich für ein besseres Schminkergebnis schon in Ordnung.

lieselotteloves-blog-blogger-review-meinung-erfahrung-aufgebraucht-feburar-2018-dm-müller-budni-rossmann-urban-decay-sephora-balea-lavera-naturkosmetik-dontodent-ogx-rexona (2)

Sephora Beauty Amplifier Fixing Spray

SEHR GUT: Wie bereits erwähnt, kommt nicht nur Spray UNTERS Make-Up, sondern auch DARÜBER. Man gönnt sich ja sonst nix. Und hat ja alle Zeit der Welt. Ich finde nicht, dass Fixing Sprays allgemein jetzt das Rad neu erfunden haben und bete die nicht an, wie so mancher Beautyguru auf Youtube. Aber ich mag die Sprays. Und dieses hier gehört für mich zu einem der besten, weil es einen tollen Sprühkopf hat (das ist meiner Meinung nach schon die halbe Miete bei Fixing Sprays), angenehm riecht, hilft, dass Puder besser mit der Haut verschmilzt und das Make-Up so natürlicher und strahlender aussehen lässt. Außerdem ist das Spray vom Preis gerade noch so vertretbar – man muss immerhin keinen Kredit aufnehmen, wenn man drauf steht, sich das Gesicht nach dem Schminken anzufeuchten…

Huch, schon vorbei? Tatsächlich habe ich im Februar nicht nur wenig Neues gekauft (‚New In‘ Februar 2018: dm, Müller und Douglas), sondern war auch beim Aufbrauchen etwas langsamer als sonst. In den nächsten Monaten muss ich beim Aufbrauchen aber wieder etwas mehr Gas geben, weil ich für meinen bevorstehenden Umzug so wenig wie möglich einpacken und mitschleppen will. Du hast richtig gelesen: Mein Umzug geht allmählich in die heiße Phase. Huiuiui, ich bin schon ganz aufgeregt. Aber das gehört eigentlich gar nicht hierher. Eher das hier: Was hast du in letzter Zeit aufgebraucht? Kennst du Produkte aus diesem Beitrag? Und überhaupt: Wie geht’s dir so? Alles gut? :)

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Advertisements

32 Kommentare zu „Aufgebraucht Februar 2018: Sephora, Douglas, Budni und dm

  1. Hallo!
    Das mit den Sprühdeos und der Flucht aus dem Raum kenne ich so gut….!
    Ich muss mir noch mal deine Empfehlungen für Mizellenwasser ansehen. Bislang war ich skeptisch und hatte immer Gesichtswasser. Aber nun ist das alle und kein Nachschub mehr im Haus. Zeit für was neues 😉
    LG kaddi

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,
    immer, wenn ich in deinen Posts was von Deos lese, muss ich schmunzeln, weil ich dann an deinen superlange und auch witzige Deo-Odyssee denken muss :-D

    Wehe, deine Aufgebraucht-Posts hören irgendwann auf – die sind echt klasse.

    Alles Liebe,
    Claudi

    Gefällt 1 Person

  3. Ich kenne das mit den Sprühdeos, Fenster auf, Luft anhalten und Flüchten auch xD finde bei mir aber andere Deoformen oft nicht so gut wirksam. Gutes Deo zu finden ist echt eine Aufgabe xD

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  4. Huhu^^
    Ich benutze nur Mizellenwasser zum Abschminken, ich komme mit dem von Garnier für trockene undempfindliche Haut gut klar (davor Abschminktücher, die blauen von Bebe, aber später probiert, dass mit dem Mizellenwasser noch ordentlich was runter ging, dann kam der Umstieg, schließlich möchte ich keine zig Produkte haben dafür) ,allerdings werde ich sobald die Reingungsmilch mit Honig und der Balm von Garnier leer sind (da ich vorraussichtlich Ende des Monats umziehe, möchte ich auch nicht so viel mitschleppen und beides dürfte nicht mehr lange halten, weil halt nur noch wenig drinne ist), die Serie davon mit Rose benutzen, weil ich in der Vergangenheit mit Kombi aus Reinigungsmilch und Gesichtwasser am besten klar kam (Mizellenwasser kann zwar einiges, aber als klärend empfand ich es nicht).

    LG Steffi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Steffi,
      danke für deinen Kommentar und das Teilen deiner Erfahrungen. Lass mich doch gern mal wissen, wie du die Rosen-Serie findest, da wäre ich sehr gespannt drauf :)
      Mit Reinigungsmilch komme ich persönlich leider nicht so gut klar…

      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

  5. Den Haarspray mit Kokosöl hatte ich auch und mir kam auch vor, als würden meine Haare danach noch etwas mehr Feuchtigkeit gebrauchen..
    Und kaum sprühte man nicht genau waren sofort die Haare unschön strähnig, da verwende ich nun lieber ganz normales festes Kokosöl. Liebe Grüße ♡

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Eva,
      danke für deinen Kommentar :) Ich finde die Dosierung bei solchen Haarpflegesprays generell schwierig… entweder ist es nicht gut oder man nimmt zu viel.
      Wie genau verwendest du festes Kokosnussöl im Haar? Das würde mich echt interessieren :)

      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

  6. Also zur Tagescreme und dem Balm kann ich etwas sagen (ich nutze sie übrigens nur Tages und Nachtpflege, da ich einfach zu faul für Masken bin und der Versuch in der Vergangenheit auch nie nennenswerte Unterschiede machte), die Tagescreme hatte ich auf der linken Gesichtsseite und Stirn aufgetragen, auf der rechten und am Kinn den Balm (ich hatte sie wie rauskam im Laden auch getetet, hatte allerdings bereits Make-Up und Creme drunter, daher war ich mir unschlüssig, ob es an halt vorher verwendeten Creme lag oder Make-Up oder halt an der neuen Creme), nach 15min (ja, ich hatte den Tag etwas Zeit, um beides gründlich einziehen zu lassen) Make-Up aufzutragen , also auf der Seite mit dem Balm war alles gut, gut vertragen, schnell eingezogen, keine komischen Rückstände auf der Haut.
    Das sah bei der Tagescreme ganz aus, sie zog nicht richtig ein (habe trockene und empfindliche Haut) , einen leicht schmierigen Film auf der Haut und auch tagbsüber zeigte sich die Seite als zu trocken (war nicht reichhaltig genug, schon gar nicht jetzt im Winter).
    Die Tagescreme würde ich mir nicht mehr holen.

    LG Steffi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Steffi,
      danke für deinen Kommentar und deine Erfahrungen! Da hast du aber echt ausführlich und gründlich getestet, toll!
      Also, eingezogen ist die Creme bei mir, ich stimme dir aber zu, dass sie meiner trockenen Haut auch nicht feuchtigkeitsspendend/pflegend genug ist. Ich würde sie auch nicht nachkaufen. Eine Creme für alle Hauttypen ist einfach zu wenig…

      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

  7. Das mit den Sorphdeos kenne ich 😒 ich benutze nur noch den CD Roll In in Granatapfel 😍
    Zum Abschminken verwende ich Reinigungsschäume, die ich noch zuhause habe und für wasserfeste AMu Kokosöl und auch ein Mikrofasertuch 🤗

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Julia,
      danke für deinen Kommentar :)
      CD-Deos sind sicherlich alkoholbasiert und ohne Aluminium, oder? Ich setze ja tatsächlich auf Aluminium. Alkohol juckt leider auch schnell bei mir…
      Mikrofasertücher sind einfach super, finde ich auch :)

      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

  8. Liebe Lieselotte,

    vielen Dank für Deinen Aufgebraucht-Post. Die Clear-up Strips kaufe ich sehr oft nach und Sprüh-Deos kaufe ich schon lange nicht mehr… nicht nur wegen der Gase, sondern weil ich die meisten nicht wirklich vertrage 🙈

    Liebe Grüße

    Jenny

    justjenny.blog

    Gefällt 1 Person

  9. Hallo Lieselotte,

    ich mag die Mitesser-Strips, auch wenn ich die Handhabe noch nicht wirklich raus habe :-)
    Das mit dem DEO kenn ich. Mag ich auch nicht.. Ich mag es auch nicht, dass die Männer bei uns im Büro sich auf dem WC einsprühen und das dann ewig da rumschwirrt.. Vor allem, wenn es sich um penetrante Düfte handelt. Puh..

    Liebe Grüße
    Kath
    <3

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kath,
      woran hapert es denn bei den Strips? Kann ich dir helfen? ;)
      Hahaha Jaaa, das Deo-Problem. Interessant finde ich, dass die eigentlich stereotypisch eitlen Damen kein einziges Pflegeprodukt auf der Toilette haben, aber gefühlt 2343 Männerprodukte da rumstehen… Es stinkt wirklich. Vielleicht ist es aber besser, dass es danach riecht als nach was anderem…

      <3

      Gefällt mir

      1. ja das stimmt :D wir Frauen pflegen uns dann lieber diskreter – ooooder: wir sind schon so gepflegt, dass wir nicht permanent nachhelfen müssen ;-) wenn wir ne eigene Toilette haben, gestaltet sich diese bestimmt etwas fraulicher ;-)

        Gefällt mir

        1. Jaaa, dann machen wir es dm gestern auf der Glowcon, das war nämlich echt ganz süß gemacht: die hatten an jedes Waschbecken eine Balea-Schaumseife gestellt, außerdem gab es Hygieneartikel, Deotücher, Kosmetiktücher und Haarspray auf einem kleinen Tisch – gab den öden und tristen Messetoiletten ein bisschen Glanz ;)

          Gefällt 1 Person

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.