Review: Balea Schönheitsgeheimnisse Zitronen-Minze, Cocos-Wasser & Hafer-Milch

Wahre Schätze, Schönheitsgeheimnisse, Nutri Care, Repair & Care… Wenn es um Shampoo geht, tun Unternehmen gern so, als verkaufen sie uns pures Gold. Fabergé-Eier. Und das Bernsteinzimmer. Alles zusammen. In einer Flasche. Im Endeffekt entpuppen sich viele Shampoos als Mogelpackungen, und die vorgetäuschte Pflegewirkung kommt aus dem Chemielabor in Form von Silikon. Wenn davon genug drin ist, ist es eigentlich egal, was sonst enthalten ist, merkt man eh nicht, über allem liegt ja Silikon. Du siehst: Ich bin davon eher weniger begeistert. Welchen Weg schlägt Balea mit seiner neuen Shampoo-Reihe ein? Ehrliche Pflege oder schwere Silikonhammer?

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (10)Nun versteh mich nicht falsch: Ich habe nicht per se etwas gegen Silikon. Jeder, der es benutzen möchte, darf und soll es gern benutzen. Es lässt sich sicherlich darüber streiten, ob man Haaren wirklich Schaden zufügt, wenn eine Silikonschicht auf ihnen liegt, durch die weniger Pflegestoffe ans Haar kommt – das kann das Haar nämlich auch vor Umwelteinflüssen schützen. Und ob man toten Strukturen schaden oder gar helfen kann, ist sicherlich auch Auslegungssache. Ich nutze auch Produkte mit Silikon, zum Beispiel dieses hier von Schwarzkopf: Aufgebraucht XXL Januar 2018. Mir geht es um was anderes: Ich mag es nicht, wenn Firmen uns das Blaue vom Himmel versprechen, sich das auch gut bezahlen lassen und nachher viele billige Inhaltsstoffe in die Produkte packen. Nun komme ich aber vom Hundertsten ins Tausendste – nicht, dass das was Neues wäre – aber zurück zum Thema! Was hat Balea in seine neue Shampoo-Reihe gepackt? Was bekommt man für kleines Geld? Was gefällt mir, was eher weniger? Los geht’s!

Balea Schönheitsgeheimnisse Vitalisierendes Shampoo mit Zitronen-Minze für normales Haar

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (5)

Preis und Inhalt: 0,95€ für 250ml

Inhaltsstoffe: Aqua | Sodium Laureth Sulfate | Cocamidopropyl Betaine | Sodium Chloride | Coco-Glucoside | Betaine | Panthenol | Propylene Glycol | Niacinamide | Alcohol | Citrus Limon Fruit Extract | Olea Europaea Leaf Extract | Mentha Citrata Leaf Extract | Parfum | Glycerin | PEG-40 Hydrogenated Castor Oil | Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride | PEG-55 Propylene Glycol Oleate | Butyl Methoxydibenzoylmethane | Benzophenone-4 | Ethylhexyl Salicylate | Sodium Benzoate | Potassium Sorbate | Benzyl Alcohol | Linalool | Hexyl Cinnamal | Citric Acid | Sodium Sulfate | CI 47005

Bewertung der Inhaltsstoffe: Nach Wasser ist hier das in herkömmlicher Kosmetik sehr typische Waschtensid Sodium Laureth Sulfate enthalten. Das reinigt die Haare gut, kann die Haut aber angreifen und austrocknen. Cocamidopropyl Betaine, das danach kommt, ist ebenfalls ein Tensid, aber ein schonenderes, genauso wie Coco-Glucoside. Betaine, Panthenol und Propylene Glycol pflegen Haut und Haare. Olea Europaea Leaf Extract wird aus dem Olivenbaum gewonnen, pflegt also ebenfalls. Minze ist enthalten, dazu Rizinusöl. Benzophenone-4 stehen im Verdacht, hormonell wirksam zu sein. Es ist ein Farbstoff enthalten (CI). Was NICHT enthalten ist: Keine Spur von Palmöl, keinerlei Mineralöl in irgendeiner Form – kein Silikon, kein Mikroplastik, kein Polyquaternium, das Balea gern in der Vergangenheit in seine Shampoos mit dem Sticker „Ohne Silikone“ gepackt hat. Ich bin mit den Inhaltsstoffen sehr einverstanden und zufrieden. Sodium Laureth Sulfate macht meine Kopfhaut schon etwas trocken, da juckt sie auch mal, aber sonst gibt es hier für mich keinerlei Probleme. Ich finde es toll, dass kein Mineralöl enthalten ist.

Haare waschen: Der wichtigste Teil – wie gut schneidet das Shampoo bei der Verwendung ab? Inhaltsstoffe sind ja gut und schön, aber wenn ein Produkt nicht funktioniert, nutzen mir die besten Zutaten nichts… Das Shampoo macht sich ganz hübsch unter der Dusche und lässt sich dank des flachen Deckels auch ganz einfach auf den Kopf stellen für eine bessere Restentleerung. Das finde ich toll. Nicht ganz so toll finde ich, wie man sich einen Wolf abquetschen muss, bis man auch nur ein bisschen Shampoo aus der Flasche bekommen hat. Warum ist denn das ‚Loch‘ so klein?! Das Shampoo ist außerdem recht fest. Gibt man es einfach so auf die Haare, hat man einfach einen Klecks Shampoo im Haar. Ich schäume es daher zunächst in den Händen an und gebe es dann auf die Haare. Und wie immer wasche ich meine Haare zwei Mal mit Shampoo, dabei aber nie die Spitzen, auf die ich dann beim zweiten Waschvorgang parallel Spülung gebe. Das Balea-Shampoo schäumt gut, das ist zwar nicht wichtig, aber angenehm. Es riecht angenehm, aber nicht zu intensiv. Die Haare wirken schon unter der Dusche sauber und fluffig, aber nicht übermäßig trocken. Nach dem Föhnen ist der Duft nur noch schwach wahrnehmbar, wichtiger ist aber, dass man die Haare schön hat. Oder? Und ich hab hiermit die Haare schön. Wie immer könnten sie direkt nach der Wäsche etwas weniger trocken sein, ein allgemeines Problem, aber sie sind immerhin nicht strohig, sondern fallen gut. Und: Sind meine Haare direkt nach der Wäsche nicht ganz so stark gepflegt, sind sie hoffentlich auch zwei Tage später noch schön. So hier: Meine Haare fetten nur sehr langsam nach, fallen sogar am dritten Tag mit Hilfe von etwas Trockenshampoo (klick für Beitrag zum Produkt, das ich aktuell verwende) schön. Außerdem wird das Shampoo ja ‚für normales Haar‘ beworben, das finde ich sehr fair, eine stärkere Pflegewirkung hätte hier nicht gepasst.

Fazit Balea Schönheitsgeheimnisse Vitalisierendes Shampoo: Das Shampoo ist tatsächlich schon leer. Und ich werde es mir sicherlich nochmal nachkaufen: ein gut funktionierendes Shampoo, das tut, was es soll, ohne großen Schnick-Schnack oder komische Inhaltsstoffe. Man bekommt hier für unter einen Euro – das darf man auch nicht vergessen: die neue Reihe von Balea ist wieder sehr geldbeutelfreundlich – ein solides Produkt, das gut riecht und wirklich ohne Silikone auskommt. Der Duft ist nicht ganz so toll wie bei anderen Shampoos, aber dennoch sehr angenehm frisch und fruchtig. Daumen hoch von mir! Einziges Manko für mich: Starke Waschtenside trocknen meine Kopfhaut aus, die dann manchmal juckt – schlimm war das hier aber nicht.

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (7)

Balea Schönheitsgeheimnisse Beruhigendes Shampoo mit Hafermilch für sensibles Haar

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (8)

Preis und Inhalt: 0,95€ für 250ml

Inhaltsstoffe: Aqua | Sodium Laureth Sulfate | Cocamidopropyl Betaine | Sodium Chloride | Glycerin | Coco-Glucoside | Betaine | Panthenol | Niacinamide | Alcohol | Tocopherol | Ascorbyl Palmitate | Avena Sativa Kernel Extract | Olea Europaea Leaf Extract | Parfum | Glyceryl Oleate | Distearyl Ether | Dicaprylyl Ether | PEG-4 Distearyl Ether | Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride | Hydrogenated Palm Glycerides Citrate | Lecithin | Sodium Benzoate | Potassium Sorbate | Citric Acid

Bewertung der Inhaltsstoffe: Die ersten vier Inhaltsstoffe sind bei beiden Shampoos gleich, hier ist mehr Glycerin (feuchtigkeitsspendend) enthalten, danach sind die nächsten drei Inhaltsstoffe wieder gleich. In diesem Shampoo ist Palmöl enthalten, Hafermilch ist wie versprochen auch drin. Sonst auch hier: kein Silikon, kein Mineralöl, kein Plastik, sehr schön.

Haare waschen: Gleiche Flasche, gleiches Problem: Das Shampoo will seine natürliche Plastikumgebung einfach nicht verlassen. Hat man es mal rausgequetscht, riecht es, tja, vielleicht wie ‚fresh cotton‘, etwas nach Seife und süßlich. Ich mag den Duft schon, er reißt mich jetzt aber auch nicht vom Hocker. Und auch hier: Schäumen tut das Shampoo nur unter Zugabe von recht viel Wasser, dann lässt es sich auch besser im Haar verteilen. Nach der Wäsche sind meine Haare mit diesem Shampoo immer sehr schön, sie fallen gut, sind weich und gepflegt. Aber dann geht das Problem los (hach, Dramatik!): Meine Haare fetten SO schnell nach, so schnell kann ich gar nicht gucken. Bereits nach einem Tag sind meine Haare so mäh, dass ich sie am liebsten wieder waschen würde… Und so richtig verstehe ich das nicht: Die meisten Inhaltsstoffe decken sich mit dem Zitronen-Minze-Shampoo für normales Haar. Und das Hafermilch-Shampoo wird nicht speziell für trockenes Haar beworben, sondern einfach nur als beruhigend – das klingt für mich nach einem Shampoo für jeden Haartyp. Ich bin da also selbst verwirrt, warum dieses Shampoo so überhaupt nicht funktioniert, das andere aber schon. Und ich hab noch ein ‚Problem‘ hier: Wieso wird dieses Shampoo als ‚sanft‘ beworben, wenn eigentlich fast das Gleiche drin ist wie beim anderen?

Fazit Schönheitsgeheimnisse Beruhigendes Shampoo: Hm. Tja. Ich mag dieses Shampoo leider nicht. Die Inhaltsstoffe sind ordentlich, kommen mir aber nicht ‚beruhigender‘ oder sanfter vor als beim anderen Shampoo. Der Duft ist okay, die Waschleistung gut, danach mag ich das Shampoo nicht mehr. Meine Haare fetten viel zu schnell nach damit, sind schwer und werden sogar strähnig – das habe ich wirklich sehr selten. Dabei sind meine Haare direkt nach der Wäsche nicht gepflegter als sonst. Es kommt mir also nicht so vor, als sei das Shampoo für besonders trockenes Haar. Mit dem ‚Nachfette‘-Problem stehe ich übrigens nicht alleine da, auch Jenny, eine unheimlich nette und talentierte ‚Kollegin‘, deren Blog du unbedingt mal besuchen solltest, beschreibt das hier in ihrem Beitrag: http://www.rockerbella.de/reviews/xl-aufgebraucht-dezember-2017/

Balea Schönheitsgeheimnisse Feuchtigkeitsspendende Spülung mit Cocoswasser für trockenes Haar

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (4)

Preis und Inhalt: 0,95€ für 200ml

Inhaltsstoffe: Aqua | Cetearyl Alcohol | Glycerin | Betaine | Panthenol | Niacinamide | Cocos Nucifera Water | Isopropyl Alcohol | Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate | Olea Europaea Leaf Extract | Parfum | Dicaprylyl Ether | Isopropyl Palmitate | Behentrimonium Chloride | Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate | Cetrimonium Chloride | Sodium Benzoate | Potassium Sorbate | Citric Acid

Bewertung der Inhaltsstoffe: Kurze und sehr ordentliche Inhaltsstoffliste. Die Spülung enthält Olivenöl, Kokos gibt es an siebter Stelle.

Haare waschen: Spülung gebe ich immer nur in die Spitzen, und versuche, sie ins Haar einzukneten oder einzuarbeiten. Ob das was bringt? Keine Ahnung. Was auf jeden Fall was bringt: von dieser Spülung mehr nehmen. Immer, wenn ich nämlich nur eine kleine Menge genommen habe, hat sie nichts gebracht. Das ist schade, weil man so natürlich schnell eine Flasche leer hat, aber so ist das dann eben. Ich nehme Spülung auch nicht bei jeder Haarwäsche, irgendwie gleicht sich das dann schon aus. Die Spülung riecht so lecker, richtig schön nach Kokosnuss – wer den Duft mag, ist hier sicher happy. Nachdem die Haare trocken sind, ist vom Duft allerdings nicht mehr viel übrig. Die Wirkung ist aber natürlich wichtiger, und die ist wirklich ordentlich – und mit Spülungen bin sehr selten zufrieden. Die Haare sind weich, geglättet, fallen gut und glänzen. Werde ich nachkaufen!

Fazit Balea Schönheitsgeheimnisse Feuchtigkeitsspendende Spülung: Gute Inhaltsstoffe, sehr guter Preis und gute Wirkung. Für mich hat Balea bei dieser Spülung ziemlich viel richtig gemacht.

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (2)

Fazit Balea Schönheitsgeheimnisse:

lieselotteloves-balea-schönheitsgeheimnisse-dm-erfahrungen-cocos-hafer-zitrone-trockene-normale-haare-blog-blogger-dupe-zu-garnier-meinung-test-review (3)Es mag vielleicht verwundern, dass ich aus der Schönheitsgeheimnisse-Reihe drei unterschiedliche Produkte gekauft habe und nicht die Spülung passend zum Shampoo zum Beispiel. Das war aber tatsächlich Absicht. So konnte ich mir einen größeren Überblick über das Sortiment verschaffen, ohne gleich mein ganzes Bad mit Balea-Flaschen vollstellen zu müssen (nicht, dass mein Bad nicht ohnehin schon voll mit Balea wäre…). Außerdem sehe ich das nicht so streng, ob die Produkte exakt den gleichen Namen tragen oder nicht; die Analyse der Inhaltsstoffe hat ohnehin gezeigt, dass viele Zutaten gleich sind. Damit KÖNNEN sich die Shampoos eigentlich gar nicht so sehr unterscheiden – sollte man meinen. Es ergibt durchaus Sinn, dass in der gleichen Reihe einer Marke ähnliche Inhaltsstoffe verwendet werden, finde ich, das war auch bei den Maui-Shampoos (klick für Beitrag) so. Dass dann ein Shampoo (vitalisierend) so gut performt und eins so gar nicht (beruhigend), hätte ich ehrlich nicht gedacht. Da liegt ‚gut‘ und ‚schlecht‘ dicht beieinander, wobei ich beiden Shampoos lassen muss, dass die Inhaltsstoffe sehr ordentlich sind: wirklich keine Silikone, kein Plastik, kein Mineralöl, keine Parabene, wenig Farbstoffe. Das Waschtensid könnte für meine empfindliche Kopfhaut etwas sanfter sein, aber bei herkömmlicher Kosmetik wird fast immer Sodium Laureth Sulfate verwendet, so ist das eben. Die Spülung konnte ebenfalls überzeugen – sowohl was Leistung als auch Inhaltsstoffe angeht. Ich finde, Balea hat hier eine grundsolide Produktreihe entwickelt mit Produkten für verschiedene Haarbedürfnisse zu einem sensationellen Preis und mit guten Inhaltsstoffen. Persönlich mag ich die Reihe von Balea lieber als die ‚Wahre Schätze‘-Reihe von Garnier, die ja als Vorbild der ‚Schönheitsgeheimnisse‘ gilt.

Schaust du dir die Inhaltsstoffe bei Pflegeprodukten genauer an? Ist dir das wichtig? Oder möchtest du eher, dass etwas gut riecht und funktioniert? Hast du die neue Reihe von Balea vielleicht auch schon getestet oder sogar mit Garnier verglichen? Lass mich gern deine Meinung wissen! Bei einem Punkt gewinnt Garnier ja meiner Meinung nach immer: beim Duft. Dafür sind dann oft Inhaltsstoffe enthalten, die ich persönlich einfach nicht mag.

Weitere Beiträge von mir:

Advertisements

16 Kommentare zu „Review: Balea Schönheitsgeheimnisse Zitronen-Minze, Cocos-Wasser & Hafer-Milch

  1. Danke für den tollen Vergleich :)
    Ich nutze ja das Hafermilchshampoo von Ganier sehr gerne und hab schon über die Balea Alternative nachgedacht. Leider enthalten die Balea Shampoos der Reihe ein Tensid, was ich nicht benutzen darf da es mein Kopfhautexem verschlimmert. Sonst finde ich die Inhaltsstoffe wie für sehr toll und auch das Design spricht mich an (wobei ich fast alle Balea Verpackungen sehr ansprechend finde, aber nun gut, der Inhalt zählt).Was ich persönlich aber nicht verstehe und auch „überflüssig“ finde, ist wenn Shampoo eingefärbt ist (scheint ja hier nicht der Fall) oder auf Grund der durchsichtigen Verpackung Lichtschutzfilter enthält. Da hab ich lieber ne undurchsichtige Verpackung xD aber irgendwas ist ja immer.
    Über die Spülung werde ich aber nachdenken. Wenn du sagst, man braucht viel,meinst du damit sie verteilt sich schlecht oder das sie weniger pflegt und man deswegen mehr braucht? Wenn meine jetzige leer geht probiere ich die mal aus.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo,
      danke für deinen tollen Kommentar :)
      Zur Spülung: Nein, sie lässt sich gut verteilen, ich fand nur, sie pflegt nicht gut, wenn man nur eine kleine Menge nimmt. Ich habe aber auch sehr lange Haare und daher gebe ich Spülung nicht nur in die Spitzen, sondern auch ein Stück weit in die Längen, da brauche ich dann natürlich etwas mehr. Aber ich brauche hier mehr als bei anderen Spülungen, sie funktioniert meiner Meinung nach aber auch besser :)

      Liebe Grüße <3

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Lieselotte,
    ein sehr schöner Beitrag. Ich habe mir tatsächlich ein Shampoo aus der Reihe „Schönheitsgeheimnisse“ zugelegt und die Flasche ist auch aufgebraucht. Es ist das Shampoo mit Kokoswasser. Ich fand es sehr ordentlich und war zufrieden. Aktuell teste ich ein Shampoo aus der Reihe von Garnier und werde mir die Inhaltsstoffe noch genauer anschauen. Eins ist klar: Beide Shampoos mag ich von Wirkung & Duft schon einmal sehr :)

    Liebe Grüße

    Jenny

    justjenny.blog

    Gefällt mir

  3. Hey liebe Lieselotte,
    wow, der Beitrag ist so unfassbar gut geworden! Du steckst immer so viel Arbeit rein und redest nichts schön. Bei dir wird man einfach immer bestens informiert und ich finde es toll, dass du auch stets auf die Inhaltsstoffe eingehst. =)

    Danke für die lieben Worte und das Erwähnen. Ich freue mich sehr darüber! <3

    Fühl dich gedrückt,
    Jenny

    Gefällt mir

  4. Das Cocoswasser Shampoo liebe ich und bei mir ist der Duft auch am Tag nach der Haarwäsche noch vorhanden 😍 meine Haare werden dadurch Quitsche-Sauber (wenn du weiß, was was ich meine) und die anderen Sorten werde ich mir wohl auch noch anschauen 🤔

    Gefällt mir

  5. Liebe Liselotte,
    auch von anderer Stelle habe ich schon Gutes über diese Serie von Balea gehört und dein Bericht hat meine Neugier noch verstärkt 😎
    Ich muss zugeben, dass ich eigentlich ein Freund von Salon-Produkten bin, weil ich glaube, dass diese besser für das Haar sind – kann auch ein Irrglaube sein und ‚beweisen‘ kann ich es natürlich auch nicht.
    Bei meinem nächsten dm Besuch werde ich auf jeden Fall zuschlagen. Welches Shampoo/Spülung es wird, entscheide ich spontan… mein Absatz fettet ziemlich schnell aber speziell dafür gibt es glaube ich kein Produkt aus der Serie, oder?! 🤔

    Gefällt mir

  6. Hallo Lieselotte,

    toller Bericht über die Balea Produkte. Ich benutze Balea sehr gern und oft, weil das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist. Auf die Inhaltsstoffe achte ich kaum mehr, habe ich früher getan, aber ganz ehrlich in fast allen Produkten ist etwas drin, was man eher meiden sollte und da bliebe nur noch Naturkosmetik. Ich bleibe lieber bei Balea.

    Viele Grüße
    Diana

    Gefällt mir

    1. Hallo Diana,
      du hast Recht: In vielen Produkten ist was drin, was man eher meiden sollte. Das kann aber sogar für Naturkosmetik gelten – leider! Es gibt einiges, das sich leichter meiden lässt als anderes – und das versuche ich :)

      Liebe Grüße,
      Lieselotte

      Gefällt mir

  7. Hallo Lieselotte,

    Zitrone-Minze ist so ganz nach meinem Geschmack, das Shampoo werde ich mir mal holen. Danke für den ausführlichen Bericht. Ich schaue immer unter codecheck.info nach, welche Inhaltsstoffe bedenklich sind.
    LG von Elke

    Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s