Müller-Haul #4 und Review April 2017: Schminken und Abschminken

Was wäre ein Monat ohne ausgiebigen Drogeriebesuch? Doof. Eben. Kommt mir deswegen auch nicht in die Tüte. Diesen Monat habe ich mein hart verdientes Geld zu Müller getragen und mich dort ordentlich mit altbekannten Lieblingsprodukten und Neuheiten eingedeckt. Hier gibt’s jetzt meinen Haul – und weil ich die Produkte nun auch schon ein paar Mal getestet habe, gibt es auch direkt meine Meinung zu allen Sachen.

Nachgekauft: Clinique Take The Day Off makeup remover

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (2)Ein teures, aber wirklich gutes Schätzchen. Nutze ich besonders gern zur Entfernung von Augen-Make-Up, ist gerade für Mascara richtig gut. Nutze ich sehr gern, wie ich euch in meiner Kolumne #10: Meine Abendroutine erzählt habe, mit den Mikrofasertüchern von Rossmann. Take The Day Off ist sehr sparsam in der Anwendung, die Öffnung der Flasche ist aber recht groß, da muss man ein bisschen aufpassen, nicht zu viel auszuschütten. Brennt nicht, wirkt im ersten Moment etwas fettig, klebt aber nicht und lässt sich rückstandslos entfernen, trocknet die Haut nicht aus.

Neu entdeckt: Clinique Take the Day Off Cleansing Balm

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (1)Von diesem Balm habe ich viel Positives gelesen, da er aber noch teurer als der Make-Up Remover ist, bin ich erst ein paar Mal drum herumgeschlichen, bevor ich ihn mir dann doch gekauft habe (typisch). Wer von euch macht sowas auch? Das Besondere an dem Produkt: Es ist fest, wird aber bei Körperwärme ölig und weich. Und: Man trägt den Balm im trockenen (!) Gesicht auf. Das klingt erstmal seltsam, ich finde das aber richtig, richtig toll. Denn, wenn ich eins nicht kann, dann mein Gesicht so über dem Waschbecken zu waschen, dass nicht nachher das gesamte Bad unter Wasser steht. Deswegen nutze ich ja auch so gern angefeuchtete Mikrofasertücher, das ist wesentlich weniger nass. Also: Den Balm nehme ich mit dem Finger auf, man braucht gar nicht viel, wärmt ihn etwas in den Händen an, dann kommt er direkt ins Gesicht, auch einfach quer über die Augen, dort wischt man ihn ein bisschen hin und her, dann kommen meine geliebten Mikrofasertücher zum Einsatz, die mit dem Balm zusammen auch den letzten Rest Make-Up entfernen. Viel einfacher geht abschminken nicht. Der Balm ist besonders toll für Augen-Make-Up, im Rest des Gesichts fühlt er sich etwas fettig an, funktioniert aber auch da tadellos. Nichts brennt, nichts ist nach dem Abnehmen fettig oder auch trocken, alles wunderbar. Teures, aber gutes Produkt.

Neu entdeckt: Artdeco Make-Up Brush

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (11)Was werden die klassischen Foundationbürsten, die ein wenig an die 60iger Jahre erinnern, im Internet so gelobt! Mittlerweile gibt es unzählige Varianten von verschiedenen Herstellern; ich habe mich für die mittelteure Variante von Artdeco entschieden. Die große Bürste kostet 20€, die mittlere 15€. Man benutzt die Bürsten etwas anders als Make-Up-Schwämme, die ich sonst sehr gern nutze (Drogerie-Duell #11 – ebelin Make-Up Blender vs. Beauty Blender vs. Real Techniques Make-Up Schwamm), weil man sie nicht nass macht und mit ihnen Foundation und Co. auch nicht vertupft, sondern verstreicht. Die besonders dicht gepackten Bürsten sollen ein Aufsaugen / Einsinken von Foundation verhindern, sodass man besonders wenig Produkt braucht, und gleichzeitig sollen die weichen, dichten Haare helfen, dass die Foundation ebenmäßig aufgetragen werden kann.

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (9)Ob das auch so funktioniert? Zum Teil ja. Dass ich deutlich weniger Foundation brauche, konnte ich nicht feststellen. Ein ebenmäßiges Make-Up ist mit den Bürsten aber erzielbar. Ich hatte nur ursprünglich gedacht, verstreichen sei schneller als vertupfen, das ist es aber nicht, weil man doch sehr lange streichen muss, damit alles wirklich eingearbeitet und ebenmäßig ist. Mein Problem mit den Bürsten: Ich finde den Stiel zu schwach, ich habe immer wieder Angst, dass er mir zerbricht. Praktisch finde ich allerdings, dass man die Bürsten nicht anfeuchten muss wie die Schwämme. Das nimmt zwar eigentlich nicht viel Zeit in Anspruch, nervt mich aber doch manchmal. Jaja, es lebe die Faulheit. Am Auge selbst, also bei Concealer, mag ich die Bürsten aber nicht ganz so sehr, weil die Bürste durch die Streichbewegung etwas am Auge ‚reißt‘, da mag ich die tupfenden Bewegungen der Make-Up-Schwämme lieber. Jedenfalls: Bürsten gut für Foundation und für Reisen, weil man dann keine nassen Schwämme in den Koffer packen muss.

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (10)

Nachgekauft: Catrice Nude Illusion Loose Powder

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (3)Lose, durchsichtige Puder nutze ich regelmäßig und sehr gern, dieses hier finde ich am besten. Deswegen habe ich es auch wieder gekauft, obwohl ich noch einen anderen Puder in Benutzung habe. Toll zum Backen und für ein glattes, ebenmäßiges Finish, das den ganzen Tag, und damit meine ich wirklich den ganzen Tag über, matt bleibt. Es ist ein bisschen teurer als andere lose Puder aus der Drogerie, lohnt sich aber.

Neu entdeckt: essence camouflage Concealer

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (7)Dieser Concealer war einfach immer, immer, iiiiimmer ausverkauft! Der MUSS ja gut sein. Und ich muss ihn haben. Ich habe mir die allerhellste Farbe, 05, mitgenommen. Aber so richtig begeistert bin ich nicht vom Augenringabdecker. Er ist schon ordentlich, auch wirklich sehr hell und richtig günstig – essence halt – es gibt aber bessere Concealer aus der Drogerie. Ich finde diesen hier zu schwer und zu cremig, er schmiert dadurch leider am Auge, und wenn man beim Verblenden nicht aufpasst, hat man Schlieren am Auge. Und SO toll deckt er leider nicht. Außerdem mag ich den Applikator nicht. Er sieht aus wie ein typischer Concealer-Applikator, das Produkt haftet aber einfach nicht daran und man muss immer und immer wieder in die Tube damit, bis man genug Concealer am Auge hat… Die camouflage Foundation finde ich da deutlich besser. Review hier: Review: essence camouflage Make-Up & Concealer vs. essence instant matt Make-Up- ivory und hier Kolumne #13: Meine Foundation-Empfehlungen für helle Haut.

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (8)

Neu entdeckt: Perfect & Protect Multi-Protection UV-Primer

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (5)Was dieser Primer alles können soll! Und das auch noch alles auf Englisch, ha, das muss ja gut sein. Wie immer plädiere ich für deutsche Beschriftungen, danke, obwohl ‚protective shield‘ auf Deutsch auch nicht viel besser klingt… Schutzschild. Naja. Das ist doch nur ein Primer! Er soll mein Gesicht mit Feuchtigkeit versorgen und kleine Fältchen und Unebenheiten (eventuell dank Silikon – japp, hier ist das für mich okay) ausgleichen, sodass dich Foundation und Co. nicht nur besser auftragen lassen, sondern auch länger halten. Dieser Primer enthält recht viel Silikon ohne spachtelartig zu sein, er lässt sich auftragen wie eine Creme und versorgt die Haut auch durchaus mit Feuchtigkeit. Den Lichtschutzfaktor finde ich gut, kann man immer brauchen (Aber Achtung bei Fotografie mit Blitz! Da LSF Licht reflektiert, wirkt man auf Fotos schnell wie ein Geist), der Primer ist weißlich, auf der Haut dann aber durchsichtig, das finde ich auch gut, weil das einfach zu jedem Hautton passt. Bildet eine gute Grundlage für Make-Up, ich bin zufrieden.

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (4)

Neu entdeckt: Good to Glow Highlighter

Müller-Haul-April-2017-shopping-drogerie-einkaufen-news-neuigkeiten-neu-artdeco-pinsel-essence-beauty-schminke-abschminken-manhattan-clinique-catrice (6)Cremige / Flüssige Highlighter mag ich eigentlich überhaupt nicht, weil ich damit nicht klarkomme. Wie trägt man die auf über dem Make-Up, ohne dass alles unten drunter wieder verwischt? Dafür habe ich diesen Highlighter aber auch nicht gekauft. Sondern um ihn mit dem Primer zu mischen, damit die Haut (so dachte ich mir das) den berühmten Glow bekommt. Der Highlighter ist auch wirklich deutlich sichtbar, lässt sich toll verteilen und fühlt sich angenehm an, ist also auch als zusätzliche Basis geeignet. Aber: Neben sanftem Schimmer enthält dieser Highlighter grobe Glitzerpartikel, die man deutlich im Gesicht sieht, das mag nicht jeder. Ich gehöre dazu. Mit Make-Up drüber sieht man das aber kaum noch. Aber auch sonst ist dann nicht mehr so viel vom Highlighter übrig. Naja, vielleicht hatte ich mir da was Falsches erhofft und die Zweckentfremdung (obwohl auf der Packung steht, man könne den Highlighter mit Foundation mischen) klappt eben einfach nicht so gut, das kann man ja dem Produkt nicht vorwerfen. Es funktioniert als Base unter Foundation, man kann sicherlich auch eine kleine Menge in die Foundation direkt mischen, werde ich aufbrauchen, aber wohl nicht nochmal kaufen.

An dieser Stelle wie immer mein Versuch einer Call-to-Action wie wir Marketingprofis (haha) das nennen: Findet ihr einen Haul kombiniert mit einer ersten Einschätzung / Meinung gut? Oder lest ihr lieber reine Hauls? Kauft ihr euch etwas nach, das ich vorgestellt habe oder kennt ihr vielleicht die Produkte? Und wie findet ihr meinen neuen Fotohintergrund? Ich bin ja ein bisschen stolz auf die Fotos in diesem Beitrag… Es sind eben die kleinen Dinge im Leben ;)

Weitere Beiträge von mir:

Advertisements

24 Kommentare zu „Müller-Haul #4 und Review April 2017: Schminken und Abschminken

  1. Liebe Lieselotte,

    vielen Dank für Deinen sehr ausführlichen Haul. Ich mag es, wenn Du Deine Eindrücke schilderst. Das lose Puder hatte ich auch schon einmal und fand es wirklich gut. Ich probiere nur sehr gern neue Sachen aus😅Komme aber zwischendurch zu den Sachen zurück 😊.
    Ich werde auf jeden Fall auch noch eine Abendroutine machen, denn so etwas ist immer wieder ein schöner Beitrag😊Ich schminke mich nämlich erst trocken ab und dann wasche ich danach mein Gesicht…

    Ganz liebe Grüße 😘

    Jenny

    Jennybee87.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jenny,

      danke für deine Eindrücke :) Oh ja, ich probiere auch immer gern Neues aus – und habe dann einen losen Puder gekauft, den ich überhaupt nicht gut finde, sodass ich reumütig zu catrice zurück bin ;)
      Du schminkst dich erst trocken ab? Das klingt spannend, schreib da mal unbedingt einen Beitrag zu, das interessiert mich sehr!

      Liebe Grüße auch an dich,
      Lieselotte

      Gefällt mir

  2. Liebe Lieselotte, ich finde Deinen Beitrag sehr interessant, es sind alles Produkte, die ich selbst nicht kenne. Manches würde mich durchaus interessieren, aber Puder, Concealer und auch Primer habe ich schon so die Produkte gefunden, die bei mir gut funktionieren. Von diesen Bürstchen hört und liest man ja viel; ich muss sagen, dass ich im Gesicht am liebsten mit den Fingern arbeite oder für etwas flüssigere Konsistenzen gern einen Bufferpinsel verwende. Mit dem Beautyblender komme ich z.B. gar nicht klar, so hat jeder Dinge, die für ihn besser oder schlechter funktionieren. Grundsätzlich finde ich es sehr hilfreich, schon erste Eindrücke mitzuteilen, aber wenn es um mehr als 3-4 Produkte geht, fühle ich mich ein bisschen von den Informationen erschlagen ^^ dennoch, mach es natürlich so, wie Du es für Dich gern magst. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Huhu,
    dieser Balm zum Abschminken ist ja interessant. Sind da Kokosöl, Wachse oder so etwas ähnliches drin, was die Veränderung von fest zu ölig erklären würde?

    Ich mache es auch so: erst abschminken und dann waschen :-) Ist vielleicht ein psychologisches Ding oder willst du mal einen Beitrag machen was effektiver ist? ;-)

    Den Haul in Kombination mit einer kurzen Produktbesprechung finde ich gut. Muss ja nicht ewig lang oder bei allen gekauften Artikeln sein (sonst kannst du ja keine sonstigen Beiträge mehr schreiben ;-) ), aber generell finde ich es gut *Daumen hoch*

    Liebe Grüße aus der verschneiten Schweiz

    Gefällt mir

    1. Auch huhu,
      Es sind Safloröl drin (und nein, ich weiß nicht, was das ist) und mehrere Arten Palmöl. Ich bin mir aber sehr, sehr sicher, dass man einen sehr ähnlichen Abschminkeffekt mit reinem Kokosöl hinbekommt – vielleicht nur etwas fettiger auf der Haut – denn der Balm fühlt sich auch schon sehr danach an. Und ob Palm- oder Kokosöl ist ja auch gehupft wie gesprungen…

      <3

      Gefällt mir

      1. Habe gerade mal Tante Wiki dazu befragt. Übrigens heißt diese Pflanze offiziell Färberdistel, aber das klingt halt eher nach Jutebeutel und nicht so highfashion wie Saflor :-P

        „Die Färberdistel wird vor allem für das aus den Samen gewonnene Färberdistelöl angebaut, das sehr hohe Anteile an der mehrfach ungesättigten Linolsäure (ca. 75 %) und an Vitamin E hat.“

        Ist nicht in dieser Botanicals-Reihe von L’Oréal auch Saflor drin? Ist vielleicht der nächste heiße Scheiß nach der Aktivkohle :-D

        Ja, Kokosöl macht ziemlich fettige Haut beim Abschminken, ich finde es aber richtig gut von der Wirkung her. Das fettige Gefühl ist aber auch der Grund, warum ich danach das Gesicht waschen muss ;-)

        Gefällt 1 Person

        1. Dass das auch in der Botanicals-Reihe drin ist, ist mir irgendwann nachmittags auch gedämmert :D Manchmal denkt man auch, es gebe nur 3 Inhaltsstoffe, die dann alle verwenden müssen… Immerhin riecht der Balm von Clinique aber nicht so stark und blumig wie das Shampoo von L’Oréal, das würde ich nicht aushalten.
          Hm, siehste? Dann hat das teure Zeug von Clinique ja doch seine Daseinsberechtigung, denn das macht wirklich keine fettige Haut, das finde ich richtig großartig.

          Danke fürs Nachlesen. Ungesättigte Fettsäuren klingen immer super ;) <3

          Gefällt mir

  4. Hallo Lieblings-Arbeitskollegin :)

    ich mag deine Hauls! Aber das weißt du ja inzwischen ;-) Ich gehöre zu den Gestörten, die sich von deinen Hauls zum Nachkaufen inspirieren lassen. Ich hab inzwischen sämtliche Produkte nachgekauft. Von Camouflage Foundation bishin zum Loose Powder ;-) So spare ich mir Fehlkäufe und werde gleichzeitig auf neue Produkte und deren Fähigkeiten hingewiesen. Z. B. finde ich die Bürsten ganz interessant… mich nervts immens, das Schwämmchen anzufeuchten und dann immer vom Bad zum Schminktisch zu laufen. (#ZuvielActionamMorgen.)

    Btw: Den Concealer, den du oben im Blog vermerkt hast, habe ich auch. Ich nutze den ganz gerne da der schön cremig ist um größere Stellen auszubessern. Aber für Augenringe ist der echt nicht geeignet..

    Dein Hintergrund ist toll! Da wirken die Bilder ganz anders.

    Liebe Grüße
    HalloK!

    Gefällt 1 Person

    1. Uh, ich bin die Lieblings-Arbeitskollegin. Bedeutet mir viel, wo dir doch ganze 2 Frauen im Team sind :D :*
      Freut mich, dass dir die Sachen so gut gefallen, dass du sie dann sogar nachkaufst :) Aber nur weil was bei mir funktioniert, muss es ja nicht bei dir super sein – bisher scheinst du mit meinen Empfehlungen aber gut zurecht zu kommen, das freut – und ehrt! – mich sehr :)
      Jaaa, Schwamm anfeuchten ist schon ein großes Problem morgens. Da sitze ich endlich am Schminktisch und muss dann wieder aufstehen – kaum machbar morgens. ;)
      Danke für das Lob zum Hintergrund :) <3

      Müller nicht vergessen! :)

      Gefällt mir

  5. Hallo meine Liebe, wie immer ein sehr interessanter Beitrag. Ich selbst verwende sehr selten Produkte fürs Gesicht, die ich auf anderen Blogs lese – ich gebe es ja zu. Mal kommt es vor, aber eigentlich habe ich gerade was Abdeckprodukte angeht, meine Lieblinge schon gefunden. Natürlich gibt es hier aus Ausnahmen und ich probiere neues aus. Im Augenblick verwende ich einen Concealer von Laura Geller, den ich toll finde. Als Highlighter hat es mir Mary Lou angetan. Der Primer, den du vorgestellt hast, der würde mich jetzt am ehesten interessieren, da ich ein solches Produkt noch nicht kenne bzw. verwende. Wünsche dir einen schönen Tag und Dankeschön für den tollen Beitrag. Liebe Grüße, britti

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine Meinung, liebe Britti <3
      Och, ich bin bestimmt nicht beleidigt, wenn du selbst besser weißt, was gut für dich ist und bei dir funktioniert, das ist doch super :) Ich verstehe Hauls und Co. auch gern als Anregung – man bekommt das Sortiment vorgestellt und sieht vielleicht Produkte, die man noch nicht kannte. Denn ich glaube z.B., dass nicht jedem klar ist, dass Müller auch teurere Kosmetik verkauft…
      Mit Laura Geller hast du dir natürlich was Tolles ausgesucht, aber ganz vergleichbar ist das ja vom Preis mit essence auch nicht ;) Aber wenn es funktioniert, ist der Preis sicherlich vertretbar :)

      Ganz liebe Grüße
      <3

      Gefällt 1 Person

        1. Ach ja, stimmt, das vergesse ich immer wieder… Das ist wirklich doof :/
          Aber weil ich ja schrieb, dass ich nicht denke, dass jedem klar ist, dass Müller auch teurere Kosmetik verkauft: Gestern schrieb mir jemand: „Cool, wusste gar nicht, dass es Clinique bei Müller gibt.“ ;)

          Hab auch ein ganz schönes Wochenende <3

          Gefällt 1 Person

  6. Huhu,

    hach ja, ich liebe deine Beiträge.

    Was kostet eigentlich der Clinique Take the Day Off Cleansing Balm? Der klingt irgendwie total interessant, da ich beim abschminken mit Wasser genauso alles unter Wasser setze wie du :D

    Übrigens: Tuch weiter getestet, hat sich bisher gut geschlagen, auch ohne zu Fusseln. Vielleicht der erste Schreck „Huch, die Olle will mich benutzen“..? :D
    Nur mit Wimperntusche (auch nicht wasserfest) kommen die nicht so klar. ^^

    LG Claudi

    Gefällt mir

    1. Und ich liebe es, von dir zu lesen <3 :)
      Der Cleansing Balm kostet ungefähr 25€. Das ist, finde ich, schon eine Stange Geld, aber ich vermute, er hält auch wirklich, wirklich lange, man braucht echt nicht viel davon.
      Bin ich froh, dass du mit dem Tuch nun doch besser klar kommst! Was passiert denn, wenn du Wimperntusche abschminkst damit? Geht sie einfach nicht ab? Verschmiert sie? Bleiben Reste am Wimpernkranz? Und nutzt du das Tuch alleine oder mit einem Abschminkprodukt zusammen? Ich nehme ja meistens noch ein Mizellenwasser dazu oder eben die Produkte von Clinique aus dem Beitrag.

      Ganz liebe Grüße!

      Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s