Beautytalk: Meine Schminksammlung – Lidschattenpaletten

Swatch-Party! In diesem Beitrag gibt es in meiner kleinen Blog-Geschichte die bisher meisten Swatches. Ich zeige euch aus meiner Schminksammlung ALLE Lidschattenpaletten, die ich besitze – elf Stück insgesamt – von MAC, Zoeva, Sleek, Anastasia Beverly Hills, W7, Urban Decay, NYX, Sephora und Makeup Revolution.

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleekSind wir mal direkt zu Beginn dieses Beitrags ehrlich: Ich kaufe so ziemlich alles, was in der Drogerie nicht niet- und nagelfest ist und mich iiiirgendwie anlacht. Ich bin fast immer sehr zufrieden mit der Make-Up-Qualität in der Drogerie – aber mit günstigem Lidschatten habe ich oft Probleme… Es gibt durchaus einzelne Farben, die fantastisch sind (z.B. die Lidschatten der mittlerweile ausgelisteten (!!! Warum???) Trend It Up ‚Scarabeo‘-Reihe, die es bei dm gibt und von denen ihr die Swatches hier anschauen könnt: Kapitel 3: 3 Lieblinge von … Trend It Up), ich kaufe aber lieber Paletten, und da ist die Qualität nie durchgehend überzeugend. Paletten mag ich übrigens lieber, weil sie oft einem Farbschema folgen und man dann gut farblich abgestimmte AMUs schminken kann.

Was ich von einer Lidschattenpalette erwarte:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleekEine gute Pigmentierung ist natürlich wichtig, viel wichtiger ist mir aber, dass sich die Farben gut verblenden lassen und den ganzen Tag über schön bleiben und leuchten. Ich mag keine Paletten mit grobem Glitzer, er muss fein und gleichmäßig sein, und ich mag keine Paletten, deren Farben in den Pfännchen unterschiedlich, auf dem Auge aber alle gleich aussehen – das kommt öfter vor, als man denkt. Jedenfalls: Diese beschriebene Qualität bekommt man leider meiner Meinung nach nur äußert selten in der Drogerie, gerade helle Farben sind oft unfassbar schlecht pigmentiert, Farben bröseln oder sind hart, und dunkle Farben sind oft fleckig.

Wie ich die Swatches gemacht habe:

Da gibt es ja heutzutage so viele Techniken, naja, ich nehme einfach meinen Finger, keine Lidschattenbase, und gehe eigentlich nur ein Mal durch die Farbe – bei schlechter Pigmentierung aber öfter, sonst würdet ihr die Farben gar nicht richtig sehen können.

Wie ich mich schminke und welche Farben ich kaufe:

Da ich braune Augen und braune Haare habe (eigentlich eher langweilig), habe ich das Glück, praktisch jede Lidschattenfarbe tragen zu können. Ich mag warme Farben – besonders tun es mir immer wieder Gold- und Kupfertöne an. Im Alltag schminke ich mich meistens mit Beige, Braun, Gold und Kupfer, ich mag aber auch gern außergewöhnliche Farben im roten und lila Farbspektrum. Hauptsache, die Farben sind warm ;) Ich nutze praktisch täglich Lidschatten, trage wenig Lippenstift und schminke mich daher am Auge mehr und deutlicher. Ich nutze fast immer matte Farben, die ich mit einer schimmernden Farbe aufpeppe. Manchmal nutze ich auch (fast) nur schimmernde Farben, ich bin da nicht so, das geht!

Meine Paletten von SLEEK:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek
Oben: Oh So Special / Unten: All Night Long

Ich besitze die Sleek i-Divine Palette ‚All Night Long‘ (429) und die Sleek i-Divine Palette ‚Oh So Special‘ (658). Beide Paletten kombinieren zwölf schimmernde und matte Farben. Man kann mit ihnen alltagstaugliche und auch Abend-Make-ups schminken, alle Farben sind jedoch recht bröckelig und teilweise dürftig pigmentiert – gerade die helleren. Und: Sie verschwinden im Laufe des Tages einfach, der Schimmer sogar bereits kurz nach dem Auftragen. Nun sind die Paletten für 10€ für zwölf Farben nicht teuer, zeigen mir aber das, was ich eben geschrieben habe: Günstig ist bei Lidschatten schwierig. Nicht, dass die Paletten schlecht wären! Aber wer satte, langanhaltende Farben will, braucht was anderes. Außerdem mag ich persönlich die Farbzusammenstellung bei ‚Oh So Special‘ nicht – ist mir ZU ‚special‘. Und: Man bekommt hochwertig wirkende Verpackungen, einen Spiegel und einen (leider miesen) Pinsel.

Meine Palette von Makeup Revolution:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

Hier habe ich die ‚Redemption Palette Iconic 1‘, sie war in meiner Rossmann ‚Schön für mich‘-Box im Dezember (Unboxing und Review hier: Rossmann Schön-für-mich-Box Dezember 2016: Unboxing und erste Eindrücke) – die ganze Box hat 5€ gekostet, die Palette war für mich also praktisch gratis. Normal kostet die Palette der Marke, die es exklusiv bei Rossmann gibt, super günstige 4,99€ für zwölf matte und schimmernde Farben. Das ist natürlich eine absolute Preis-Kampfansage! Für den Preis ist diese Palette wirklich in Ordnung. Die Farben sind alltagstauglich und hübsch, jedoch zum Großteil nicht gut pigmentiert und sehr bröselig. Ich bin aber absolut begeistert von beiden Goldtönen in der Mitte der Palette – tolle Pigmentierung, weiche Formulierung und ein gleichmäßiger, wunderschöner Schimmer. Die dunklen Farben sind leider etwas fleckig. Also, versteht mich nicht falsch: Man kann sich mit der Palette schminken und wird auch absolut hübsch damit aussehen, und für 5€ kann man auch nicht die Welt erwarten. Wer aber satte Farben möchte, muss auch hier meiner Meinung nach etwas tiefer in die Tasche greifen. Wer was für sehr wenig Geld sucht, bekommt hier ordentliche Qualität in einer etwas billig wirkenden Verpackung, ohne Spiegel und mit einem  schlechten Pinsel.

Meine Palette von W7:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

Meine letzte wirklich günstige Palette ist die W7 Palette ‚In The Nude‘, die der Urban Decay ‚Naked 3‘ Palette, die ich euch gleich zeigen werde, sagen wir mal… hm… nachempfunden ist. Nur in viel, viel günstiger, denn die Palette von W7 kostet unter 10€. Ich habe meine bei amazon gekauft, sie kam aus England. Die Metallschachtel ist in Ordnung und zumindest die eine Seite des Pinsels ist brauchbar. Die Farben selbst sind in schwarzem, weichem Kunststoff eingelassen, der auch mehrere Monate nach dem Kauf noch bestialisch stinkt. Die Farben sitzen recht tief im Kunststoff, das macht das Aufnehmen mit dem Pinsel schwierig. Man kann mit den Farben einen sehr natürlichen, hübschen Look schminken, der auch lange hält, mehr ist bei der durchaus schwachen Pigmentierung aber wirklich nicht drin. Die helleren Farben sehen alle gleich aus bzw. sehen nach gar nichts aus und glitzern nur etwas – der Glitzer ist eigentlich das einzige, was man von den Farben sehen kann. Die dunkleren Farben sind fleckig. Bröseln tun die Farben nicht, dafür sind sie VIEL zu hart; ich musste die Farbe fast aus den Pfännchen kratzen. Klar, die Paletten von W7 sind alle günstig und auch durchaus brauchbar, ich werde aber keine weitere kaufen.

Ähnlichkeit Zufall? Nope.

Meine Palette von NYX:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleekStreng genommen ist die NYX ‚Strobe of Genius Illuminating Palette‘ eine Highlighter-Palette, dafür nutze ich einige der Farben auch, meistens nehme ich die Farben aber wegen ihres hübschen Schimmers als Lidschatten. Die sieben Farben kosten knapp 18€ und schimmern alle sehr deutlich. Die Farben sind alle hell (jaha, ist ja auch Highlighter), aber wirklich vernünftig pigmentiert. Die Farben bröseln etwas, halten aber gut am Auge und auf den Wangen. Es gibt keinen Spiegel und auch keinen Pinsel (gut, ist ja auch keine Lidschattenpalette…). Die Palette gibt es, wie alle Produkte von NYX, exklusiv bei dm. Ich mag die Farben wirklich gern, der Schimmer ist grandios, man muss die Farben aber aufbauen, damit sie wirklich strahlen.

Meine Palette von Sephora:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleekWie immer, wenn ich über Sephora berichte, erwähne ich, dass ich weiß, dass man die Sachen in Deutschland nicht kaufen, aber bei Sephora online bestellen und nach Deutschland liefern lassen kann. Ich habe von Sephora die ‚Sunbleached Filter‘-Palette, die einige sehr beliebte Einzelfarben kombiniert. Die Farben sind fast alle sehr hell, das fand ich gerade ansprechend, und sehen im Sommer auf leicht gebräunter Haut am besten aus. Die Palette hat ungefähr 20€ gekostet (zehn Farben) und ist absolut alltagstauglich. Ich finde die Qualität gut, die Farbzusammenstellung ist vernünftig, aber die Farben sind jetzt kein Spektakel. Man bekommt eine tolle, hochwertige Verpackung, einen großen, sehr guten Spiegel, aber keinen Pinsel.

Meine Palette von ZOEVA:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleekJa, die Farben der ZOEVA ‚Caramel Mélange‘-Palette sind besonders und genau deswegen musste ich sie uuunbedingt haben! Für mich ist es keine Alltagspalette, auch zum Reisen finde ich sie aufgrund der Verpackung (Karton) und des Fehlens von Spiegel und Pinsel nicht sehr praktisch, aber wenn ich mal wirklich einen besonderen Look schminken will, greife ich auf diese Palette zurück. Die Pigmentierung ist ein Traum, die matten Farben könnten etwas besser verblendbar sein, der Schimmer ist fein – bis auf bei der Pflaumenfarbe – und einfach SO außergewöhnlich und leuchtend am Auge. Wenn ich die Farben nur sehe, bekomme ich gute Laune und Lust aufs Schminken :) Die Palette kostet knapp 25€, es müsste sie online bei Douglas geben, ich habe meine direkt bei ZOEVA bestellt (ZOEVA macht auch grandiose Pinsel, da lohnt es sich, mal zu bestellen).

Meine Paletten von MAC:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleekMAC ist unfassbar teuer. Finde ich. Deswegen besitze ich genau zwei Produkte der Marke – meine beiden Lidschattenpaletten. Ich habe die MAC Times 9 ‚Amber‘ und die MAC Times 9 ‚Burgundy‘. Man bekommt in einer kleinen Palette neun matte und schimmernde Farben ohne Pinsel und ohne Spiegel für ganz schlanke (haha) 39€. Sieht man sich die Swatches an, denkt man schnell: „Joah, sieht okay aus.“ Stimmt auch, die Swatches sind eher Durchschnitt. Aber: Diese Lidschatten haben von allen, die ich besitze, die beste Qualität. Die Farben lassen sich kinderleicht auftragen, aufbauen, verblenden und halten wahnsinnig gut. Wenn Farbe halten soll, weil ich einen langen Tag vor mir habe, greife ich fast immer zu diesen Paletten.

beauty-talk-lieselotteloves-eyeshadow-lidschatten-palette-sleek-i-divine-all-night-long-oh-so-special-zoeva-caramel-melange-mac-times-nine-9-amber-10Ich liebe hier vor allem die helleren Töne (das Gold!), die matten Farben sind unfassbar gut, die dunkleren Farben, die normalerweise immer die besser pigmentierten sind in Paletten, sind etwas schwach, aber auch sie lassen sich aufbauen. Ich weiß, dass nicht jeder ungefähr 40€ für eine einzige kleine Lidschattenpalette hat, und selbst wer das Geld hat, will es nicht unbedingt dafür ausgeben, aber ich kann euch die Paletten wirklich nur empfehlen. Die Farben sind so vielseitig und die Qualität ist wie gesagt einfach unfassbar gut.

Meine Palette von Urban Decay:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek
W7 vs. Urban Decay: Oben die Nachahmung, unten das Original

Endlich habe ich auch eine Naked-Palette, nachdem gefühlt jeder eine besitzt… Naja, ich habe jedenfalls die ‚Naked 3‘-Palette, in der man zwölf Farben für ungefähr 50€ bekommt (ja, das ist teuer). Ich habe sie bei Douglas gekauft. Wie ihr anhand der Fotos sehen könnt, ist die W7-Palette eine eindeutige, aber günstige, Nachmachung der UD ‚Naked 3‘. Die Qualität ist bei Urban Decay aber deutlich besser. Die Farben sind nicht spektakulär, das sollen sie aber auch nicht sein, man soll diesen ‚geschminkten ungeschminkten‘ Look kreieren, und das bekommt man auch gut hin. Die Farben sind alle warm und leicht roséfarben, sie sind wirklich hübsch am Auge und halten gut. Die Farben sind weich, manche jedoch etwas bröselig und lassen sich gut verblenden. Leider sind nur drei Farben matt. In der hochwertigen Metallverpackung gibt es einen Spiegel und einen wirklich vernünftigen, doppelseitigen Pinsel. Wer sich viel schminkt, aber auf dezente Farben setzt und darauf angewiesen ist, dass das Make-up lange schön bleibt, sollte sich die Naked 3-Palette mal anschauen – ich finde, es lohnt sich, so viel mehr Geld auszugeben als für die W7-Palette, das mögen einige aber sicher anders sehen, die Swatches (vergleicht die mal!) sagen aber einiges!

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

Links W7, rechts Urban Decay…

Meine Palette von Anastasia Beverly Hills:

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

Was habe ich gewartet, bis ich die ‚Modern Renaissance‘-Palette von Anastasia Beverly Hills endlich hatte! Bei Douglas ist sie nicht zu bekommen, also habe ich sie bei Sephora in Frankreich bestellt, aber auch da war sie monatelang ausverkauft. Man bekommt 14 Farben für ungefähr 50€, muss aber leider ordentlich Versandkosten nach Deutschland bezahlen. Die Farben sind aber so besonders, da habe ich da mal drüber hinweg gesehen… Die lila Samtverpackung ist hübsch, aber auch sehr empfindlich, man bekommt einen Spiegel und einen guten doppelseitigen Pinsel. Und jetzt kommt’s: Für eine so teure Palette sind die Farben extrem bröselig, das ist wirklich schade. Abgesehen davon ist die Qualität der Farben aber toll, sie sind weich, gut pigmentiert, lassen sich gut verblenden, und mit den schimmernden und matten Farben, die fast alle warm sind, lassen sich ganz unterschiedliche Looks schminken. Man kann nur im braunen Farbspektrum bleiben, etwas Helles mit Schimmer schminken, leicht im Lila- und Rosabereich bleiben oder farblich richtig reinhauen und mit dunklem Rosa einen aufregenden (Abend-)Look schminken. Big love!

lieselotteloves-blog-review-make-up-schminksammlung-lidschatten-paletten-zoeva-caramel-anastasia-beverly-hills-modern-renaissance-nyx-highlighter-strobing-strobe-w7-vergleich-naked-3-urban-decay-sleek

Welche meiner Paletten ich im Alltag nutze:

  • MAC Times 9 Amber
  • MAC Times 9 Burgundy
  • Urban Decay Naked 3

Welche meiner Paletten ich für besondere Anlässe nutze:

  • ZOEVA Caramel Mélange
  • Anastasia Beveryl Hills Modern Renaissance

Welche Paletten ich seltener, aber dennoch sehr gern, nutze:

  • NYX Strobe of Genius Highlighter Palette
  • Sephora Sunbleached Filter

Welche Paletten ich ungern/selten nutze:

  • Sleek Oh So Special
  • Sleek All Night Long
  • Makeup Revolution Redemption Palette Iconic 1
  • W7 In The Nude … Tatsächlich sind das die günstigeren Paletten – manchmal ist teuer eben doch besser…

Puh, geschafft – als du und ich! Und? Wie findset du meine Sammlung? Magst du die Farben? Bist du zufrieden mit mir? ;) Und welche Paletten hast du denn so daheim? In welchem Farbspektrum? Erzähl mir doch mal, wie du dich so im Alltag und für besondere Anlässe schminkst! Und würdest du mehr Geld ausgeben für eine Palette oder nur etwas im Drogerie-Preissegment kaufen?

Weitere schimmernde und schillernde Beauty-Beiträge von mir:

Advertisements

22 Kommentare zu „Beautytalk: Meine Schminksammlung – Lidschattenpaletten

  1. Wow, das nenne ich mal eine Sammlung. Eine Palette von zoeva habe ich auch. Ansonsten sind es eher Single-lidschatten. Liegt aber auch daran, dass ich selten Lidschatten verwende, da lohnen sich Paletten nicht so. Wünsche dir eine schöne Woche. Liebe Grüße britti ♡

    Gefällt 1 Person

  2. Hallöchen.

    Im Gegensatz zu dir liebe ich meine Sleek-Paletten und die von w7.
    Hätte ich sie nicht schon, würde ich sie dir liebend gern abnehmen ;-)
    Bei mir halten sie und lassen sich auch gut verarbeiten.

    Von MAC war und bin ich noch nie zu begeistern gewesen. Ist mir schlicht zu teuer. Schön sehen sie aber jn jedem Fall aus.

    Liebe Grüße,
    Claudi :-)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Claudia,

      ich wollte die günstigen Paletten auf keinen Fall schlecht machen, ich hoffe, das ist auch so rüber gekommen!
      Und ich musste bei MAC auch schlucken… Die eine Palette habe ich geschenkt bekommen, und weil ich sie so mochte, habe ich immer wieder mit dem Gedanken gesspielt, noch so eine zu kaufen, aber ich habe eeewig gezögert… naja, und dann doch zugeschlagen ;) Ich kann es aber absolut verstehen, dass man für Lidschatten nicht so viel Geld ausgeben kann oder will. :)

      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

      1. Keine Angst, kam und kommt nicht so rüber :)
        Jeder hat eben andere Vorlieben. Dafür liebe ich zum Beispiel die Boxen.
        Da waren schon ganz oft Produkte drin, die ich mir so gar nicht gekauft habe, aber dennoch klasse sind.

        Gefällt mir

  3. Ich liebe die Paletten von Zoeva – einer der Besten für mich.
    Die Burgundy Times von MAC hatte ich auch mal, wurde aber aufgrund der mangelnden Farbabgabe zurück geschickt.
    Schöne Woche ♡

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Eva,

      Ja, ZOEVA macht wirklich gute Produkte, alles, was ich von der Marke habe (was leider noch nicht so wahnsinnig viel ist), hat mich überzeugt.
      Oh, echt? Du warst so unzufrieden? Das ist schade. Hast du die Farben nur geswatcht oder versucht, damit was zu schminken? Denn wie gesagt: Die Swatches sind mäßig, am Auge finde ich die Farben aber trotzdem toll.

      Dir auch eine schöne Woche <3

      Gefällt mir

  4. Guten Morgen!

    Ich wage es kaum zu sagen, aber ich habe nur die Palette 02 nudes von *nuschel* Essence *nuschel* und zwei einzelne Lidschatten von dieser LE Beauty Voyage (erinnerst du dich daran noch? Wundert es dich, dass die noch unbenutzt sind? Vermutlich nicht…).

    Für meine Zwecke reicht die Palette glücklicherweise, da ich zum einen nur zu zeitlich begrenzten Anlässen Lidschatten benutze und zum anderen ich sowieso keine Ahnung habe, was ich da eigentlich mache. Da ist es auch nicht schaden um das Geld :-D

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Aloah!

      Na, hier darf jeder benutzen, was er oder sie mag, hier wird keiner gekreuzigt ;) Ich habe zusätzlich zu den gezeigten Psletten tatsächlich noch eine kleine von essence, die ich nicht mit in den Beitrag aufgenommen habe, weil man sie schon seit Ewigkeiten nicht mehr kaufen kann, das bringt ja dann irgendwie keinem was, wenn ich daovn schwärme… Aber die ist wirklich vernünftig! Günstig muss ja auch nicht schlecht sein, nur ist für mich bei Lidschatten teuer tatsächlich meistens besser.
      Übrigens ist es – es klingt seltsam – bei vielen Beautyprodukten so, dass Leute, die sich weniger schminken, eher die teureren Sachen kaufen ’sollten‘. Wieso? Weil die im Auftrag, Farbabgabe, Verblendbarkeit, Anpassung an den Hautton OFT (nicht immer) einfacher zu handhaben sind als günstigere Produkte. Man kann mit praktisch allem arbeiten, aber gerade günstigere Produkte tendieren (!) dazu, es einem manchmal nicht leicht zu machen, bis alles richtig sitzt. Aber klar: Wer sich selten schminkt, will dafür sicherlich nicht einen Haufen Geld ausgeben, das ist auch vollkommen legitim. Ich kaufe ja auch meistens die günstigen Produkte, bin ja auch meistens zu geizig, mehr auszugeben. Aber Maaaalkästen, ich liiiiiebe Malkästen <3 Hach! ;) Andere sammeln Kunst, ich halt Lidschattenpaletten… ist genau das gleiche, voll logisch und so :D

      Hab eine schöne Woche!
      (Auf WA kann ich dir erst heute Abend antworten, ich melde mich aber!)

      Gefällt mir

  5. wow eine riesige Sammlung an Paletten.
    Ich selbst benutzte kaum bis nie Liedschatten, benutzte aber am liebsten welche von Artdeco, :)

    Das Shampoo von Batiste ist einfach viel besser :)

    lg Alex

    Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s