Review: Die neuen eos hand lotions berry blossom, cucumber & fresh flowers

Samtpfötchen? Habe ich in der kälteren Jahreshälfte nur mit ordentlich Pflege. Ich creme regelmäßig und habe daher schon jede Menge Handcremes getestet. Und jetzt auch alle drei der neuen eos hand lotions in den Duftrichtungen berry blossom, cucumber und fresh flowers. Klingt lecker, aber sind die Cremes auch gut? Samtpfötchen oder Reibeisen?

Alle drei Handcremes habe ich von Rossmann als PR-Sample erhalten.

Ich habe bereits ein großes Drogerie-Duell mit fünf Handcremes geschrieben (ihr findet es hier: https://lieselotteloves.wordpress.com/2016/10/28/drogerie-duell-9-dm-vs-mueller-vs-rossmann-v-marke-handcremes/), und auch wenn keine Creme schlecht war, hat mich keine aus den Latschen gehauen.

Was ich von einer Handcreme erwarte…

Ich erwarte von einer Handcreme, dass sie sich einfach verteilen lässt, nicht klebt oder fettet, gut und schnell einzieht, die Haut ordentlich und langanhaltend (mindestens 12 Stunden) pflegt, angenehm oder gar nicht riecht und verträgliche Inhaltsstoffe hat, die auch bei angegriffenen Händen keine Reizungen verursachen.

Was die neuen eos hand lotions versprechen:

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-2Die Werbetexte der drei Handcremes lesen sich praktisch gleich: „Sie überzeugen mit handlicher Form, schlankem Design und pflegenden Inhaltsstoffen. Reich an Sheabutter, Aloe Vera, Haferextrakt und Antioxidantien, versorgen die Hände 24 h mit Feuchtigkeit und duften erfrischend nach Gurke / angenehm nach frischen Blumen / herrlich nach Beeren.“ Auf der Sorte ‚Fresh Flowers‘ klebt auf meinem PR-Sample der Sticker ‚vegan‘.

eos sagt über die Handcremes außerdem, dass sie dermatologisch getestet und hypoallergen sind. Sie sollen keine tierischen Nebenprodukte enthalten und zu 90% natürlich sein. Versprochen wird zudem der Verzicht auf Parabene, Gluten, Petrolatum und Mineralöle.

Was die eos Handcremes kosten:

Die ovalen und flachen Tuben enthalten je 44ml, also nicht sonderlich viel, und kosten dabei jeweils 4,95€, was für die kleine Menge wirklich ein happiger Preis ist.

Wer die Handcremes kaufen soll:

Durch die kleine Menge an Handcreme und die flache Tubenform sollen die Cremes ideal für unterwegs sein, in jede Handtasche und in jeden Koffer passen. Die grüne Sorte ‚Cucumber‘ ist sicherlich nicht explizit für Frauen gedacht, ‚Fresh Flowers‘ und ‚Berry Blossom‘ sind eher süße Düfte und daher wohl eher für die meisten Frauen interessant. Das Design in Pastellfarben spricht aber sicherlich vor allem Frauen an.

Bewertung der Inhaltsstoffe:

BERRY BLOSSOM:

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-1Water/Eau, Glycerin, Glyceryl Stearate SE, Stearic Acid, Glycine Soja (Soybean) Oil, Cetyl Alcohol, Cocoglycerides, Dimethicone, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Tocopherol, Citric Acid, Fragrance/Parfum, Ascorbyl Palmitate, Retinyl Palmitate, Zea Mays (Corn) Starch, Phenoxyethanol, Carbomer, Sodium Hydroxide, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, BHT, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Titanium Dioxide (CI 77891) (E0088). BEWERTUNG: Wie versprochen enthält diese Handcreme Aloe Vera, Sheabutter, Hafer und Antioxidantien. Auch enthalten sind Sonnenblumenöl, Kakaobutter, Soja, Macadamiaöl und Glycerin. Auch drin sind Silikonöl, Palmöl, BHT, ein Antioxidant, das als haut- und umweltschädigend eingestuft wird, dazu drei Farbstoffe und Parfum.

CUCUMBER:

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-2Water/Eau, Glycerin, Glyceryl Stearate SE, Stearic Acid, Glycine Soja (Soybean) Oil, Cetyl Alcohol, Cocoglycerides, Dimethicone, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Tocopherol, Citric Acid, Fragrance/Parfum, Ascorbyl Palmitate, Retinyl Palmitate, Zea Mays (Corn) Starch, Phenoxyethanol, Carbomer, Sodium Hydroxide, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, BHT, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Titanium Dioxide (CI 77891) (E0003). BEWERTUNG: Die am meisten verwendeten Inhaltsstoffe sind sehr ähnlich zur anderen Duftvariante. Auch hier gibt es neben versprochenem Hafer, Antioxidantien, Aloe Vera, Sheabutter und Hafer, Sonnenblumenöl, Soja, Kakaobutter, Macadamia und Glycerin. Ebenfalls enthalten sind Silikonöl, Palmöl, BHT. In dieser Sorte ist auch Methylchloroisothiazolinone enthalten, das Allergien auslösen kann. Außerdem: Ein Farbstoff.

FRESH FLOWERS:

Water/Eau, Glycerin, Glyceryl Stearate SE, Stearic Acid, Glycine Soja (Soybean) Oil, Cetyl Alcohol, Cocoglycerides, Dimethicone, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Tocopherol, Citric Acid, Fragrance/Parfum, Ascorbyl Palmitate, Retinyl Palmitate, Zea Mays (Corn) Starch, Phenoxyethanol, Carbomer, Sodium Hydroxide, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, BHT, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Titanium Dioxide (CI 77891) (E0002). BEWERTUNG: Gleiches Spiel – Hafer, Antioxidantien, Aloe Vera, Sheabutter. Dazu ebenfalls Sonnenblumenöl, Kakaobutter, Soja, Glycerin, Silikonöl, BHT, Dosidium EDTA und Palmöl. Und: Ein Farbstoff und Parfum.

Fazit Inhaltsstoffe:

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-3
Trotz der enthaltenen Farbstoffe sind die Cremes ’nur‘ weiß, nicht irgendwie fancy bunt

Es werden 90% natürliche Inhaltsstoffe versprochen, die bekommt man auch sicherlich, aber ob natürliche Stoffe automatisch gut/besser sind, bleibt dahingestellt. Denn: Alle drei Sorten enthalten nach Wasser und Gylcerin hauptsächlich Palmöl (das z.B. in Glyceryl Stearate SE enthalten ist) und Sojaöl. Auch wenn codecheck.de nur Palmöl als kritisch markiert, ist auch der Anbau von Soja als Monokultur problematisch. Hautschädlich ist das beides aber nicht – im Gegenteil, es sind ordentlich pflegende Öle. Etwas anders sieht das bei Silikonöl aus, das ich persönlich nicht mag, weil es sich auf die Haut legt und so ein weiches, gepflegtes Hautgefühl vortäuscht, das nicht zwangsläufig tatsächlich vorhanden ist (da die meisten Dimethicone wasserlöslich sind, merkt man das z.B beim Händewaschen, wenn man das Gefühl hat, eine Schicht abzuwaschen und die Haut darunter so trocken ist wie vor der Handpflege). Abgesehen von den Silikonen finde ich die Inhaltsstoffe in Ordnung, auch die Verwendung von Parfum und Farbstoffen finde ich okay – drei sind allerdings etwas viele Farbstoffe. Gerade Parfum kann raue Haut zusätzlich reizen. Toll ist: Kein Mineralöl und keine Parabene!

Wie ich die eos hand lotions cucumber, fresh flowers und berry blossom finde:

Verpackung:

+ praktische Größe

+ hübsches, edles Design

– sind die Tuben halb leer, wird die Entnahme sehr schwierig, da muss man schon arg und mit beiden Händen drücken

– viel drin ist natürlich nicht – bei täglichem Eincremen ist eine Tube nach spätestens einem Monat leer

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-6

Geruch:

+ angenehmer Geruch

– sehr deutlich parfümiert und recht süß

– alle drei Sorten riechen künstlich

– berry blossom war mir viel zu süß

+ cucumber riecht für mich am besten

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-4
Sehr erbiebig und leicht verteilbar, aber auch schmierig…

Auftrag:

+ man braucht nur sehr wenig Produkt

+ lässt sich leicht verteilen

– nimmt man aber auch nur ein wenig zu viel, schmiert man die Creme überall rum

+ zieht unfassbar schnell ein – auftragen, verreiben, weg

+ hinterlässt überhaupt kein fettiges oder klebriges Gefühl

+/- Geruch sehr lange wahrnehmbar

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-5
Zack, eingezogen! Ihr seht: Da ist nichts fettig, aber die Pflegewirkung ist auch nicht stark

Pflegewirkung:

– durch die leichte Formulierung ist die Pflegewirkung für mich im Winter viel zu schwach

– ich muss mehrfach täglich nachcremen, um eine ausreichende Pflegewirkung zu haben

+ ideal für den Sommer oder für Leute mit kaum trockener Haut, da die Creme leicht und frisch ist, nicht klebt und die Haut nicht fettig macht

– bei trockener Haut keine 24 Stunden Pflegewirkung

+/- normalerweise kein Brennen, bei beanspruchter Haut prickeln die Cremes aber ein bisschen

Mein Fazit zu den neuen eos hand lotions cucumber, berry blossom und fresh flowers:

lieselotteloves-review-meinung-blog-bewertung-eos-handcreme-test-gut-schlecht-sorten-pflege-hand-creme-geruch-inhaltsstoffe-inci-1Die neuen eos hand lotions können eines, das viele Handcremes meiner Meinung nach überhaupt nicht hinbekommen: Vollständig und vor allem schnell einziehen. Das ist für mich ein dickes Plus und das ist praktisch für jeden, der sich zwischendurch schnell die Hände eincremen möchte. Allerdings ist die Pflegewirkung recht schwach – von 24 Stunden kann da bei trockenen Händen keine Rede sein. Für den Winter sind diese Cremes ungeeignet für mich, im Sommer kann ich sie mir aber sehr angenehm vorstellen durch die leichte Formulierung. Ebendiese Formulierung macht das Eincremen aber teilweise schwierig, denn obwohl sich kleine Mengen der Lotion leicht auf der Haut verteilen und in sie einmassieren lassen, schmieren auch nur etwas zu große Mengen über den gesamten Arm. Verpackung und Aufmachung der Cremes sind zuckersüß, leider ist in den Cremes so auch nicht sonderlich viel drin. Dafür ist der Preis umso happiger – ich wäre nicht bereit, diesen zu bezahlen, da die Inhaltsstoffe zwar wohl wie versprochen zu 90% natürlich sind, die Natürlichkeit aber zum Großteil von billigen Pflanzenölen kommt. Generell sind die Inhaltsstoffe gut, es sind immerhin keine Mineralöle oder Parabene enthalten, es gibt einige hochwertige Öle und Feuchtigkeitsspender, aber auch Silikon, das ich persönlich meide. Also: Wer eine leichte Pflege für zwischendurch sucht, bei den Inhaltsstoffen nicht ganz streng oder allergisch und wenig preissensibel ist, der kann sich die eos hand lotions ruhig mal näher anschauen. Allen anderen empfehle ich… tja, was eigentlich? DIE perfekte Handcreme suche ich nach wie vor – denn, wenn die Pflege stimmt, zieht die Creme oft kaum ein. Ich bleibe dran und suche weiter!

… oder du sagst mir gern, welche Handcremes du getestet hast und mir empfehlen kannst. Oder kennst du die neuen eos Handcremes? Wie zufrieden warst du mit dem Preis-Leistungsverhältnis? Und nutzt du gern die eos Lippenpflegeeier? Die werden sie ja so gehyped – bist du auf den Zug aufgesprungen oder nicht?

Weitere Beiträge von mir:

Advertisements

19 Kommentare zu „Review: Die neuen eos hand lotions berry blossom, cucumber & fresh flowers

  1. Huhu Du Liebe!

    Mal wieder ein unfassbar ausführlicher und informativer Blog-Eintrag. Du weißt, ich habe auch schon so einige Handcremes getestet (aktuell liegen bei mir 15 verschiedene Tuben herum) und habe immer noch nicht DIE Handcreme gefunden (oder vielleicht doch? Ich teste noch, sieht aber sehr vielversprechend aus!).

    Toll, dass du so ausführlich die Inhaltsstoffe besprichst! Darauf sollte man als Verbraucher unbedingt regelmäßig achten! Auch ich habe die Codecheck-App bei jedem Drogeriebesuch griffbereit!

    Ich für meinen Teil werde nach deiner Review die Cremes erst einmal nicht kaufen. Ich brauche für den Winter auch etwas Reichhaltigeres. Und der Preis ist mir auch viel zu hoch und die Anwendung zu unpraktisch. Süßlich riechende Produkte sind mir ohnehin ein Gräuel, so dass für mich wohl ohnehin nur Cucumber in Frage käme.

    Vielen Dank nochmal für deine hilfreichen Testings!

    Hab einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Stephanie

    Gefällt 1 Person

  2. Leichte Formulierungen sind nichts für mich, da muss es das ganze Jahr über reichhaltig sein :-)

    Konntest du schon testen, wie gut die Reste aus der Tube gehen?

    Burt’s Bees hat Handcreme in Tiegeln. Die pflegen richtig gut, riechen aber alles andere als dezent :-D

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe die Tuben nicht aufgeschnitten, hatte aber nicht das Gefühl, dass ich alles rausbekommen habe. Irgendwann hatte ich aber auch einfach keine Lust mehr, da rumzudrücken… Das nervt schon gewaltig.

      Riechen die nach Honig? Le Boyfriend hat sich eine Lippenpflege von Burt’s Bees mit Honig gekauft (liegt ja nahe), er liebt den Geruch, ich finde den grässlich, weil ich Honig zwar super gern esse, den Duft, der ja auch ganz anders ist als wenn man an einem Glas voll Honig riecht, überhaupt nicht abkann. Mein Alptraum: Honig-Milch-Handseife – uäh! Die Maske riecht ja nicht nach Honig, aber tun es die Handcremes?

      <3

      Gefällt mir

      1. Nach Honig nicht, bisher hatte ich eine Milch&Mandel und eine mit Banane und die haben auch danach gerochen, einen Honig- oder Bienenwachsgeruch konnte ich nicht feststellen. Bei uns im Müller gab es immer Tester, vielleicht bei dir auch. Bei den Preisen lohnt sich proberiechen und -schmieren auf jeden Fall :-)

        Gefällt mir

  3. Was soll eigentlich dieser Glutenfrei-Bullshit bei einer Handcreme? Gibt es überhaupt Handcremes mit Gluten, und wenn ja:sind die schädlich für Menschen, die an einer Unverträglichkeit leiden?

    Gefällt mir

    1. Huhu,
      Da ich an keiner Unverträglichkeit leide, kann ich dir wenig dazu sagen. Für Betroffene ist die Aufnahme von Gluten sicherlich problematischer als der Kontakt damit, in seltenen Fällen kann aber auch das wohl Beschwerden auslösen.
      Im Großen und Ganzen ist der Stempel ‚glutenfrei‘ aber nur eine Marketingmasche.
      Cremes können Weizenbestandteile enthalten, wahrscheinlich könnten aber die meisten Schönheitsprodukte diesen Werbezusatz tragen.

      Liebe Grüße,
      Lieselotte

      Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s