Aufgebraucht Dezember 2016

2016 neigt sich stramm dem Ende zu. Und damit natürlich auch der Monat Dezember. Und was sagt uns das? Klar, es ist Zeit für ein aktuelles ‚Aufgebraucht‘. Auch diesen Monat habe ich gecremt, geschminkt, gepflegt und gereinigt, dabei einige tolle Produkte entdeckt und leider auch einige Flops enttarnt. Mit dabei: Marabu professional, Batiste, essence, Balea, Sephora, Tetesept, p2, Dr. Hauschka, Real Techniques und Beauty Blender.

Marabu Professional Volumen Shampoo Konzentrat: Einen ausführlichen Bericht zu diesem Shampoo habe ich bereits geschrieben. Ihr findet ihn hier: Review: marabu professional Shampoo Konzentrat 3x ergiebiger – Intensiv-Pflege Shampoo für trockenes und sprödes Haar / Volumen Shampoo für feines und kraftloses Haar / Shampoo Colour Protection. Ich mochte dieses Shampoo wirklich sehr, sehr gern, weil bereits eine kleine Menge, die man der praktischen Pumpflasche gezielt entnimmt, die Haare gut und gründlich reinigt. Sie sind nach der Wäsche leicht und frisch, aber nie trocken und fetteten erstaunlich langsam nach. Beim Test war meine größte ‚Sorge‘ die Restentleerung. Wie ihr aber an der sehr flachen Flasche seht, gab es da gar keine Probleme. Ein sehr gutes Produkt, das ich euch empfehlen kann!

aufgebraucht-dezember-2016-lieselotte-loves-marabu-shampoo-tetesept-dusche-balea-gesicht-waschcreme-essence-fixing-speay-mascara-naturkosmetik-batiste-beauty-blender-real-techniques-make-up-ei-deo-bal

Tetesept Hallo Sonnenschein Limette Ingwer Aroma Dusche: Hatte ich aus der LE #schachtelglück von Sophia Thiel (hier mehr Infos und ein Unboxing: #schachtelglück bei dm: Unboxing und erste Eindrücke der Boxen von Sophia Thiel und Julia Beautx) und mochte ich deutlich lieber als die Tetesept Dusche Hallo Glückstag mit Blutorange und Minze, die ich letzten Monat aufgebraucht habe (Aufgebraucht November 2016 – XXL). Denn Letztere roch leider einfach nur nach Minze, während die Sorte mit Limette und Ingwer auch wirklich nach beidem roch. Für den Winter hätte es für mich allerdings nicht ganz so fruchtig sein müssen. War natürlich toll erfrischend unter der Dusche, hat meine Haut aber auch ausgetrocknet. Ist also in Ordnung, würde ich aber nicht nachkaufen – ist mir für ein ganz normales Duschgel einfach zu teuer.

aufgebraucht-dezember-2016-1

Balea Pflegesanftes Waschgel mit erfrischendem Grapefruit-Duft: Dieses Gesichtswaschgel habe ich bereits öfter gekauft und auch aufgebraucht. Es ist wirklich sehr sanft zur Haut, brennt bei meiner manchmal zickigen Haut überhaupt nicht, riecht angenehm und trocknet die Haut auch nur wenig aus. Leider enthält das Waschgel (gut, der Name sagt es) keine Peelingkörner, die ich manchmal doch ganz gern habe. Würde ich aber nachkaufen und kann ich euch empfehlen!

Sephora Mizellenwasser: Wie mit allen Mizellenwassern schminkt man sich hiermit ab. Und es gibt auch andere gute Schwesternprodukte, wie ich euch in meiner  Kolumne #10: Meine Abendroutine erzähle. Aber dieses hier ist für mich das Beste! Die kleine Reisegröße hatte ich mir zum Testen gekauft, vor Weihnachten zeigte ich euch auf Facebook und Instagram dann meinen Nachschubkauf in Frankreich, wo ich insgesamt 600ml von dem guten Stöffchen gekauft habe. Es reinigt die Haut toll von jeglichen Make-Up-Produkten, auch wasserfeste Mascara ist gar kein Problem, es erfrischt die Haut ohne sie anzugreifen oder auszutrocknen, riecht gut und ist recht sparsam in der Anwendung. Unbedingt mal anschauen, wenn ihr bei Sephora vorbeikommt!

aufgebraucht-dezember-2016-lieselotte-loves-marabu-shampoo-tetesept-dusche-balea-gesicht-waschcreme-essence-fixing-speay-mascara-naturkosmetik-batiste-beauty-blender-real-techniques-make-up-ei-deo-bal

Dr. Hauschka Clarifying-Serie: War ein Geschenk mit Probegrößen zur Reinigung und Pflege unreiner Haut. Nun, wirklich unreine Haut habe ich nicht, ab und an mal einen Pickel und natürlich die allseits beliebten Mitesser (Was ich gegen die tue, lest ihr hier: Drogerie-Duell #5: dm vs. Müller vs. Rossmann – Anti-Mitesser Strips). Trotzdem fand ich einige der Produkte richtig gut, andere waren eine reine Katastrophe. Mal von vorne bzw. von links nach rechts: Das Gesichtsdampfbad habe ich nicht getestet, mag ich nicht, brauche ich nicht. Das Gesichtsöl war klasse, auch wenn der Kamillengeruch für meinen Geschmack etwas zu ‚öko‘ war. Das Öl ließ sich gut verteilen, ist sehr gut eingezogen und hat die Haut schön gepflegt. Die Gesichtswaschcreme war schrecklich! So ein furchtbares Produkt, wie kann man sowas verkaufen?! Die Creme war eine braune, körnige Katastrophe. Ich schreibe jetzt nicht, woran mich Form und Konsistenz erinnerten, es hat aber was mit Toilette zu tun. Im Gesicht war dann alles fettig und super ungleichmäßig, da wurde nichts gereinigt, es schmierte nur so herum, auch überall in der Dusche. In Braun. Keine Ahnung, wie das ging bei der kleinen Mengen, die ich da rausbekam. Das Gesichtstonikum fand ich in Ordnung, hat die Haut (habe es nur an Nase und Kinn verwendet) sehr gut entfettet ohne zu brennen. Die Revitalisierende Maske, tja, die war okay, aber einfach keine Maske. Es war eine recht stark rückfettende dicke Creme, die nach der Einwirkzeit vollständig eingezogen war.

Balea Antitranspirant 5in1 Protection: Zur Zeit mein liebstes Deo. Was bin ich froh, das endlich schreiben zu können, nachdem ich fast ein Dutzend andere Deos getestet habe! Wovon ich spreche? Hier entlang meine unwissenden Freunde, ich erhelle – und erheitere – euch gern mit meiner Deo-Odyssee in zwei Akten – Teil 1: Kolumne #3: Meine Deo-Odyssee / Teil 2: Kolumne #11: Die Deo-Odyssee geht weiter (Endlich. Leider.). Habe das Deo bereits nachgekauft. Mehrfach. Das darf jetzt bloß nicht aus dem Sortiment genommen werden!

Batiste Trockenshampoo mittelbraun & brünett: Wer meinen Blog regelmäßig liest (Huhu du, danke dafür!), ist sicherlich schon kreuzgenervt davon, dass ich ständig mit diesem Trockenshampoo ankomme, als bekäme ich Geld dafür (was ich nicht tue). Eigentlich will ich nicht unbedingt Trockenshampoo benutzen, aber noch weniger will ich mir jeden zweiten oder dritten Tag im dunklen Morgengrauen die Haare waschen. Und vor allem nicht föhnen. Ich HASSE föhnen. Leider muss es bei den kalten Außentemperaturen ja sein… Naja, dagegen hilft nur Trockenshampoo. Und dieses hier finde ich am besten. Warum? Habe ich natürlich bereits für euch aufgeschrieben: Drogerie-Duell #7: Trockenshampoo – Batiste vs. Batiste, und das Produkt auch mit anderen Trockenshampoos verglichen: Drogerie-Duell #2: dm vs. Rossmann vs. Batiste – Trockenshampoo.

aufgebraucht-dezember-2016-lieselotte-loves-marabu-shampoo-tetesept-dusche-balea-gesicht-waschcreme-essence-fixing-speay-mascara-naturkosmetik-batiste-beauty-blender-real-techniques-make-up-ei-deo-bal

p2 Ultra Rich Handcreme: Würde ich meinen Blog so führen, wie ich es mir vornehme, hätte es bereits einen Beitrag über diese Handcreme gegeben, den ich hier dann nochmal kurz Revue passieren lassen könnte. Lasst uns doch einen Moment in dieser Illusion schwelgen! Aaah, herrlich, diese Ordnung! Zurück in der Realität hat das aber nicht geklappt, und so schreibe ich jetzt, dass ich diese Handcreme ganz, ganz furchtbar fand, ihr euch aber auf einen der nächsten Beiträge gedulden müsst, um mehr darüber zu erfahren. Funktioniert der Teaser? Ich finde ihn etwas lahm, aber es ist alles, was wir haben, liebe Freunde.

essence 24h hand protection balm: Und im Beitrag über die p2-Handcreme wäre dann auch diese von essence vorgekommen. Wie das alles zusammen gepasst hätte! Diese Handcreme war in Ordnung, aber auch keine Offenbarung. So viel dazu. Wem das zu enttäuschend ist und wer nicht bis zum Beitrag über die Handcremes warten möchte, dem empfehle ich diesen Beitrag, in dem ich bereits fünf Handcremes miteinander verglichen habe: Drogerie-Duell #9: dm vs. Müller vs. Rossmann vs.- Marke – Handcremes.

Real Techniques Make-Up Ei und Beauty Blender: Und hier kommt die nächste Enttäuschung: Auch hierzu war bereits ein Beitrag geplant, der noch nicht veröffentlich ist. Hach, prima habe ich das hinbekommen! Macht nichts, teasere ich jetzt eben wieder: Unbedingt dranbleiben, wenn ich euch die Unterschiede der Make-Up-Schwämmchen zeige, sie sogar aufschneide (!), Neu mit Alt vergleiche und euch zeige, womit man Foundation, Puder und Co. am besten auftragen kann!

aufgebraucht-dezember-2016-lieselotte-loves-marabu-shampoo-tetesept-dusche-balea-gesicht-waschcreme-essence-fixing-speay-mascara-naturkosmetik-batiste-beauty-blender-real-techniques-make-up-ei-deo-bal

essence Keep it perfect! Make-Up Fixing Spray: Eigentlich wollte ich hier eine sehr positive Bewertung des megagehypten und deswegen oft ausverkauften Sprays schreiben. Ich war damit auch immer sehr zufrieden, habe es sogar nachgekauft, in letzter Zeit allerdings Probleme damit gehabt. Fixing Spray soll ja nicht nur helfen, das Make-Up länger schön zu halten, sondern es auch natürlich und mit der Haut verschmolzen aussehen zu lassen – und Letzteres hat nicht mehr klappen wollen. Stattdessen hatte ich ein richtig fettes ‚cake face‘, also eine dicke und künstliche Schicht Make-Up im Gesicht – nicht schön. Vor allem nicht aus der Nähe. Ich kann nicht zu 100% sagen, dass es an dem Spray liegt, vermute es aber stark, weil es meine Haut eher ausgetrocknet hat als ihr Feuchtigkeit zu spenden. Teste jetzt andere Sprays (von Sephora und Urban Decay) und melde mich dann mit Ergebnissen.

aufgebraucht-dezember-2016-lieselotte-loves-marabu-shampoo-tetesept-dusche-balea-gesicht-waschcreme-essence-fixing-speay-mascara-naturkosmetik-batiste-beauty-blender-real-techniques-make-up-ei-deo-balessence I like long lashes! Mascara: Hätte essence mal auf mich gehört, es gäbe diese Mascara noch. So ist sie aus dem Sortiment genommen worden. Es war doch die beste Mascara von euch, essence! Wie könnt ihr nur?! Nun bin ich auf der verzweifelten Suche nach Alternativen, finde die ‚Big Eyes‘-Mascara von Maybelline ziemlich gut (hier mehr dazu: Review: Adventskalender 2016 von essie, Balea und Maybelline), auch wenn sie kein perfekter Ersatz ist. Schnüff!

Was habt ihr denn so in letzter Zeit aufgebraucht? Was war gut, was nicht so? Stimmt ihr mir zu bei meinen Bewertungen oder seht ihr die Dinge, die Welt und deren ganze Daseinsberechtigung, anders? Lasst es mich in der Kommentarbox wissen!

Schon gelesen?

Advertisements

11 Kommentare zu „Aufgebraucht Dezember 2016

    1. Hallo Claudi, Willkommen zurück ;)
      Meine Antwort ließ auf sich warten, das tut mir leid, ich bin etwas kränklich zur Zeit.
      Danke für deinen Kommentar und die Tipps :) Die mittlere Mascara von Cosart sieht genau richtig für mich aus, ich mag diese Gummibürstchen sehr. Ich habe noch nie von der Marke gehört, in welcher Box war das denn drin? Und kennst du noch andere Produkte der Marke? Und gibt’s das nur online?
      Die Mascara von essence kenne ich, die Bürste ist für mich aber wohl zu groß (Mir ist übrigens erst jetzt aufgefallen, dass essence wohl in jedem Produktnamen ein Ausrufezeichen hat).
      Liebe Grüße,
      Lieselotte <3

      Gefällt mir

  1. Huhu,

    jetzt komme ich auch endlich mal wieder zum schreiben :-)

    Ich bin mal gespannt, was du zu den drei kleinen Duschgels von Kneipp sagst. Für mich sind tetesept und Kneipp immer das gleiche (liegt vermutlich auch an den Badezusätzen…).

    Leider muss ich meine Meinung zu dem Deo von Balea ändern. Das hilft inzwischen auch nicht mehr so gut. Möglicherweise liegt es an der hormonellen Lage und dass le Baby inzwischen knapp 7 Kilo wiegt, was das Tragen auch nicht weniger anstrengend macht. Ich beobachte mal weiter…

    Ja ja, das Trockenshampoo von batiste. Da ist es gut, dass du zwei weitere gewonnen hast, nicht wahr? :-D

    Ansonsten freue ich mich über die angekündigten Beiträge. Wäre das nicht mal ein Vorsatz für dieses Jahr? ;-)

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu zurück,
      schau mal, ich schaffe es sogar zu antworten :D Sorry, dass es so lange gedauert hat.
      Ich verwechsle Kneipp und Tetesept auch gern mal. Die Duschgele habe ich schon griffbereit hingestellt, wird demnächst getestet :)

      Also, ich habe auch Tage, an denen das Balea-Deo besser wirkt als an anderen. Ob das nun an den Hormonen liegt, weiß ich nicht, ich bin ja oft so irre sportlich unterwegs, da kann das Deo schon mal versagen (und das war natürlich Ironie). Aber: Es verklebt bei mir auch nach wie vor nicht so ekelhafte jede Pore, sodass da noch am nächsten Morgen so eine fiese und dicke Schicht unter den Achseln ist, ich finde den Geruch immer noch gut, es brennt nicht und meine Lunge stirbt davon auch nicht. Und das ist besser als jedes andere Deo ;)

      Ja, Trockenshampoo <3 haha. Da habe ich ja eben noch ein weiteres gekauft. Wenn da mal nicht wieder ein Drogerie-Duell fällig wäre ;)

      Haha, guter Vorsatz. Du bist spaßig. :/ Fängt ja auch top an mit der doofen Erkältung – derentwegen musste ich jetzt schon alles nach hinten schieben. Und das Jahr ist gerade mal 2,5 Tage alt. So viel also dazu :D

      Küsslies!

      Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s