Kitchen Corner #4 mit Mister X: Köstliche Kürbissuppe

Kinder, es ist Herbst – für alle, die es noch nicht gemerkt hatten. Zeit, es sich (ohne schlechtes Gewissen) Zuhause gemütlich zu machen, zu entspannen und was Leckeres zu kochen – ganz klassisch natürlich Kürbissuppe. Wie wir die im Hause Lieselotte-Marco mit einer fruchtig-exotischen Note machen, gibt’s jetzt in meiner neuesten Rezeptidee.

Zutaten – Ihr braucht:

  • 1 Kürbis, circa 800 Gramm – wir nehmen gern Hokkaido, da muss die Schale nicht ab. Ist der Kürbis groß genug, reicht er für 2 Suppen (lässt sich kleingeschnitten super einfrieren)
  • 1 Lauchstange
  • 1 große Zwiebel
  • 2 säuerliche Äpfel – wir nehmen Boskop, die es ja auch jetzt im Herbst wieder heimisch und frisch vom Baum geschüttelt zu kaufen gibt
  • 1 Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 daumennagelgroße Stücke Ingwer
  • 200 ml Sahne
  • Kürbiskerne nach Gusto
  • 1 L Gemüsebrühe / -fond
  • Je nach Wunsch: 1 Schuss Weißwein

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-3

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-7

So wird’s gemacht:

  • Zunächst wird alles klein geschnitten. Da kommt es nicht auf die Schönheit an, die Suppe wird zum Schluss sowieso püriert. Die Stücke müssen auch nicht sonderlich klein sein. Beim Kürbis braucht ihr natürlich ein extrem stabiles und großes Messer und dann ist Muskelkraft angesagt. Der Schlotz in der Mitte kommt raus. Wenn ihr gern ganz supertoll sein wollt, nehmt ihr die Kerne raus, macht lauter Gedöhns mit ihnen und esst sie irgendwann. Wir machen das nicht. Äpfel, Ingwer, Zwiebel und Knoblauch bitte vorm Kleinscheiden schälen.

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-5

  • Eine Zitronenhälfte pressen und die Apfelstücke damit beträufeln, damit sie nicht braun werden und alles nachher noch fruchtiger schmeckt.
  • Butter oder Öl in einem großen Topf erhitzen, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und schön glasig dünsten bis die Flüssigkeit des Lauchs verkocht ist. Mit Wein ablöschen und kurz weiter köcheln lassen.

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-4

  • Dann Kürbis, Apfel-Zitronensaft-Gemisch und Ingwer dazu geben, kurz mitschwitzen lassen, dann mit der Brühe aufgießen (einfach und schnell sind natürlich Brühwürfel und Co., edler wird es mit Fond oder selbstgekochter Brühe. Wir haben zwei Glibberbrühwürfel genommen). Alles 20 Minuten köcheln lassen bis auch der Kürbis weich ist (Gabelpiekstest!)
  • Sahne dazu geben und kurz aufkochen, dann die Suppe pürieren.
  • Mit Pfeffer und Currypulver abschmecken – beides kann ruhig großzüzig dran. Salz braucht es nur dann, wenn die Brühe nicht sehr salzig ist. Und das ist sie meistens, also haben wir kein weiteres Salz benötigt.
  • Suppentopf zur Seite stellen und Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten. Vorsicht: Erst passiert lange nichts, dann werden sie schnell sehr dunkel.
  • Suppe verteilen und mit Kernen bestreuen. Fertig!

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-1

So hat es uns geschmeckt:

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-8

Von der Schärfe des Ingwers merkt man nach dem Kochen nicht mehr arg viel. Aber seinen fruchtigen Geschmack gibt er an die Suppe ab. So schmeckt sie sehr frisch und fruchtig, natürlich auch durch die Äpfel und den Zitronensaft. Der Kürbis macht das Ganze herbstlich und das Currypulver ein bisschen exotisch. Ich fand unsere Suppe sehr gelungen, sie hat uns beiden extrem gut geschmeckt. Für den Herbst / die Kürbiszeit meine absolute Lieblingssuppe.

Schwierigkeitsgrad, Kosten und Zeitaufwand:

Suppen sind generell sehr einfach zu kochen, man muss nur ein bisschen schnippeln, der Rest gelingt sehr einfach und schnell. Und: Sie kochen sich von selbst in nur einem Topf. Mit einer schönen Suppe bekommt man jeden satt und isst gleichzeitig einen Haufen gesundes Gemüse (was mir abseits von Suppe persönlich recht schwerfällt). Kürbisse bekommt man zur Zeit für wenig Geld. Der große, den Marco gekauft hat und der nach Entschlotzung noch 1,6kg gewogen hat (also für zwei Suppen reicht), hat circa 4€ gekostet. Auch die anderen Zutaten sind alle sehr günstig zu bekommen. Am teuersten sind die Kürbiskerne, die man bei Bedarf auch weglassen kann. Den Zeitaufwand schätze ich auf eine Stunde, inklusive Kochzeit der Suppe. Also: Ihr seid dran. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

kurbissuppe-rezept-lieselotteloves-kurbiskerne-apfel-ingwer-curry-pfeffer-lauch-zwiebel-knoblauch-zitrone-sahne-9

Weitere beliebte (und thematisch passende) Beiträge:

Übrigens: Wenn du Lust auf mehr leckere Rezeptideen, Beauty, Pflege und den täglichen Wahnsinns meines Lebens hast, schau doch mal mit einem Klick auf meinen Seiten bei FacebookInstagram und Twitter vorbei. Kein social media? Du kannst meinem Blog rechts in der Sidebar per E-Mail folgen, dann erfährst du als Allererstes von neuen Beiträgen!

Advertisements

11 Kommentare zu „Kitchen Corner #4 mit Mister X: Köstliche Kürbissuppe

  1. Bei der nächsten Kürbissuppe werde ich das auch mal mit Äpfeln ausprobieren. Wir benutzen zwar auch immer Gewürze und Ingwer, aber trotzdem schmeckt die Suppe immer so kürbis-muffig (hoffe, du kannst dir geschmacklich vorstellen was ich meine…).

    Hast du mal einen Spaghetti-Kürbis probiert? Die sind auch echt gut und der Name ist Programm. ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. Muffig? Ich finde Kürbis pur eher fad… Habe letztens eine Kürbisfertigsuppe gegessen (Bio, ohne böse Dinge drin, alles natürlich, eigentlich wie selbstgemacht nur abgefüllt); die war mit Mais gemacht, das war einfach langweilig und fade… nachdem ich eine halbe Packung Curry- und Chilipulver drangeschmissen hatte, ging es, aber der ‚Pepp‘ fehlte echt.
      Wie? Spaghetti-Kürbis? Kürbis mit Spaghetti oder Spaghetti aus Kürbis? Klär mich auf!

      Gefällt mir

      1. Fad kann man es auch nennen. Irgendwie fehlt halt was :-)

        Beim Spaghettikürbis zerfällt das Fruchtfleisch in längliche Fäden, sieht dann aus wie Spaghetti. Sehr lecker und schmeckt auch nicht zu sehr nach Kürbis.

        Gefällt 1 Person

      2. Gerade mal gegoogelt. Krass, sieht echt aus wie Spaghetti. Ist das ein spezieller Kürbis, heißt der so? Wie kocht man denn nen ganzen Kürbis, dass der so wird? Oder ist das schon so? Du machst mich echt neugierig :)
        Ist das dann so ’ne Low-Carb-Spaghetti-Variante wie Spaghetti aus Zucchini? Und man gibt da Tomatensoße drüber?

        Gefällt mir

  2. Ach, das ist ja ein Elend mit dieser Antwortfunktion, deshalb muss ich eine komplett neue erstellen und kann nicht auf deine antworten…

    Man kann die Schale mit Schaschlikspießen ein wenig löchern und dann im Topf mit Wasser kochen oder ihn halbieren und im Backofen garen (so habe ich es gemacht). Das Fruchtfleisch wird erst durch das Zubereiten so faserig, vorher hat es die typische Konsistenz von Beton, die Kürbisse so an sich haben :-)

    Ja, man kann es als Low-Carb-Variante nehmen, ich habe ihn aber aus Neugierde anstatt aus ernährungstechnischen Gründen gekauft.

    Mit dem Kürbis kann man danach wirklich alles machen. Tomatensauce, Bolognese… alles was Spaß macht und lecker schmeckt (und spätestens dann wird es nicht mehr gesund sein ;-) )

    Jetzt habe ich Hunger. Ich muss mir unbedingt so einen wieder holen :-D

    Gefällt 1 Person

    1. Du musst auf den letzten/untersten ‚Antwort‘-Button der betreffenden Unterhaltung klicken, dann klappt das. Gut gemacht ist es nicht, ich gebe es ja zu :/ Wenn ich es nur ändern könnte…
      Das klingt echt gut, da erzählst du mir auch echt was vollkommen Neues. Auf jeden Fall klingt es deutlich besser als diese blöden Zoodles, ich HASSE Zucchini :D (obwohl: gegrillt mit Marinade geht’s). Aber Kürbis mit Schaschlikspießen anpieksen? Hui, das klingt nach aua. Halbieren klingt einfacher… obwohl auch das vom Schwierigkeitsgrad und der Gefahr her dem Spalten eines Atoms gleich kommt ;)

      Gefällt mir

      1. Diesen Button zum Antworten gibt es bei deiner letzten Antwort nicht; das scheint hier nicht auf längeren Schriftverkehr ausgelegt zu sein. Das ist bei der Deo-Suche Teil 2 auch schon so gewesen. Als ich dann versucht habe, auf eine frühere Antwort nochmal zu antworten, hat es mir das irgendwo hingesetzt O.o

        Weiß auch nicht, ob das Löchern mit den Spießen so gut funktioniert. Deswegen habe ich ihn halbiert :-D

        Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s