Review: marabu professional Shampoo Konzentrat 3x ergiebiger – Intensiv-Pflege Shampoo für trockenes und sprödes Haar / Volumen Shampoo für feines und kraftloses Haar / Shampoo Colour Protection

Ich und Shampoo – eine schwierige Kombination. Da ich immer auf der Suche nach besseren Shampoos bin, habe ich mich sehr gefreut, dass ich die neuen marabu professional Shampoo-Konzentrate zugeschickt bekam, um sie zu testen. Ich habe meine Haare drei Wochen lang ausschließlich mit den Konzentraten gewaschen und berichte euch heute über meine Erfahrungen…

Sind nur meine Haare so, dass sie manchmal schnell fetten, ich sie manchmal drei Tage gar nicht waschen muss, nur der Ansatz fettet und die Spitzen sowas von strohig sind und dass sie manchmal einfach null Volumen haben?! Sagen wir es so, meine Haare sind einfach zickig. Und unausgeglichen. Neues Shampoo musste her!

marabu (1).JPG

Ich wurde von einer Agentur angeschrieben, ob ich nicht für meinen Blog die neuen marabu Shampoo-Konzentrate testen möchte. Ich möchte gern betonen, dass ich ausschließlich die Shampoos bekommen habe, ich werde nicht für meinen Beitrag bezahlt und es hat mir auch niemand gesagt, was ich schreiben soll. Ihr lest also wie immer hier meine ehrliche und ungeschönte Meinung. Ich hatte vor dem Test noch nie von den Shampoos gehört, es gibt sie jetzt aber zum Beispiel bei Amazon und Müller. Ich habe drei Shampoos zugesendet bekommen, das für coloriertes Haare habe ich verlost, weil ich selbst meine Haare nie töne oder färbe. Die Meinung meiner Gewinnerin findet ihr am Ende dieses Beitrags.

Ein Wort zunächst zu Shampoo-Konzentraten:

Mir wurde die Anwendung der Shampoos wie folgt erklärt:

  • Die Haare werden nass gemacht
  • Man soll zwei bis drei Pumpstöße des Shampoos nehmen und in das wirklich sehr nasse Haar geben und gut einmassieren.
  • Wenn man Spülung verwendet, soll man auch mit den Shampoos verwenden.

So habe ich die Shampoos verwendet:

  • Ich habe vier Pumpstöße genommen und meine Haare zwei Mal gewaschen, so wie ich es immer tue.
  • Ich habe keine Spülung verwendet, um die Pflegwirkung der Shampoos selbst besser beurteilen zu können.

Zuerst habe ich das Volumen-Shampoo getestet:

marabu-4 (2).JPG
Links: Volumen / Rechts: Intesiv-Pflege
  • Das ist drin: Aqua, sodium laureth sulfate, cocamidopropYl betaine, Coco-glucoside, glycol distearate, Peg-7 glyceryl cocoate, Parfum, glyceryl oleate, panthenol, sodium chloride, hydrolyzed keratin, dicaprylyl Ether, citric Acid, lauryl alcohol, sodium benzoate, polyquaternium-7, polyquaternium-10, potassium sorbate, phenoxyethanol, benzoic Acid, sodium Sulfate, isopropyl alcohol, tocopherol, hydrogenated palm glycerides citrate, lecithin, ascorbyl palmitate, limonene, linalool, CI-19140, CI-42090
  • Bewertung der Inhaltsstoffe: Hydrolyzed Keratin ist tierischen Ursprungs, nicht vegan. Es sind viele empfehlenswerte Lipide und sanfte Waschtenside enthalten. Als nicht empfehlenswert gelten Polyquaternium (macht die Haare nass kämmbarer), dazu die beiden Farbstoffe (CI): 42090, ein Blauton, ist ein Allergen; 19140 kann eventuell an Tieren getestet sein. Mich persönlich stört keiner der Inhaltsstoffe.
  • Ich habe das Shampoo wunderbar vertragen – Da hat nichts gejuckt, nicht gereizt, nichts gekratzt.
  • Der Duft ist sehr angenehm, ein bisschen süß, ein bisschen nach Kräutern. Riecht hochwertig und nach einem Salon-Shampoo.
  • Trotz der geringen Menge, die man verwendet, habe ich sofort gemerkt, wie leicht, sauber und weich meine Haare wurden – und das ohne Silikone!
  • Viel Extra-Volumen konnte ich persönlich nicht feststellen, das hat bisher aber auch noch kein einziges Volumen-Shampoo geschafft. Natürlich erfüllt das Shampoo damit sein Werbeversprechen nicht, aber da die Haare auch nicht platt oder schwer waren, ist das für mich nicht so schlimm
  • Meine Haare wirkten sofort nach der Wäsche gepflegt, also weder ausgetrocknet noch schwer. Mit dem Volumen-Shampoo musste ich meine Haare meistens nur alle drei Tage waschen ohne jemals einen ‚bad hair day‘ zu haben.
  • Auf Dauer haben die Spitzen ohne zusätzliche Spülung ein wenig gelitten und wurden doch etwas trocken, das kann ich aber dem Shampoo nicht anlasten – man soll ja eine Spülung verwenden.
  • Meine Haare fielen schön und glänzten.

marabu (3).JPG

Dann war die Intensiv-Pflege dran:

  • Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Panthenol, Glycol Distearate, PEG-7 Glyceryl Cocate, Glyceryl Oleate, Sodium Chloride, Dicaprylyl Ether, Parfum, Lauryl Alcohol, Glycerin, Citric Acid, Sodium Benzoate, Polyquaternium-7, Polyquaternium-10, Potassium Sorbate, Lecithin, Avena Strigosa Seed Extract, Benzoic Acid, Isopropyl Alcohol, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Ascorbyl Palmitate, Linalool, Limonene
  • Bewertung der Inhaltsstoffe: Cocamidopropyl Betaine und Coco-Glucoside sind milde Waschtenside, Panthenol unterstützt die Geschmeidigkeit der Haare und schützt die Kopfhaut, dazu fünf weitere Lipide, alle empfehlenswert. Polyquaternium ist der einzige weniger empfehlenswerte Inhaltsstoff.
  • Dieses Shampoo ist cremiger als die Volumen-Pflege, lässt sich etwas schwerer im Haar verteilen, fühlt sich aber auch super angenehm an.
  • Auch hier: Kein Jucken, kein Brennen und ein toller, etwas schwererer Duft.
  • Die Pflegewirkung ist hier wirklich toll, leider für meine Haare auf Dauer etwas zu viel. Wenn ich das Shampoo aber nicht mehr ausschließlich verwende, sondern immer dann, wenn meine Haare mal wieder ihre etwas trockenere Phase haben, sollte das kein Problem für mich sein. Das Shampoo pflegt also, beschwert die Haare aber nicht übermäßig. Wer aber wie ich zu einem fettigen Ansatz neigt, sollte hier aufpassen.
  • Durch die tolle Pflegeleistung brauchte ich hier eigentlich keine Spülung, ein Mal pro Woche wäre aber eine Maske gut gewesen.
  • Wie gesagt: Dieses Shampoo war etwas zu schwer für mich, hat den Haaren jedoch nicht ihr Volumen genommen.

marabu (2).JPG

Das sagt die Gewinnerin des Shampoos für coloriertes Haar:

14249776_1091358734277015_5417416686871978722_o.jpg„Das Shampoo ist wirklich gut. Aber ich nehme auch vier Stöße statt drei und meine Haare sind ja nicht so lang… Aber ich bin super zufrieden. Die Haare sehen frisch aus und glänzen. Und fühlen sich toll an. Kann sie auch besser kämmen. Ich nehme ja sonst nur Babyshampoo, weil ich fast nichts vertrage. Aber bisher vertrage ich das Shampoo gut! Kein Kopfjucken oder Schüppchen. War ein super Gewinn!“ (Vielen Dank anSchniikeNiike von www.schniike-niike.jimdo.com fürs Testen! Und danke, dass du mir deine Meinung geschrieben hast!)

Ein Wort zur Verpackung:

Restentleerung wird mit den Pumpspendern sicherlich eine Katastrophe. Dafür sind die Flaschen unter der Dusche unheimlich praktisch. Die Dosierung ist so einfach – man hat immer die richtige Menge Shampoo. Die Spender enthalten je 100ml, da man durch die Konzentrierung nicht so viel braucht, kommt man damit genausoweit hin wie mit einer normalen Flasche, schleppt aber zum Beispiel auf Reisen einfach deutlich weniger mit sich rum. Und wer weiß, wie ich verreise und was ich da alles an Beautykram mitnehme, weiß, dass es auf jedes Gramm ankommt, das ich sparen kann.

Fazit:

14125773_1090410271038528_2679309813548576094_o.jpgDie Shampoos sind wirklich gut, haben hochwertige Inhaltsstoffe, sind sanft zur Kopfhaut und pflegen die Haare wunderbar ohne sie zu beschweren oder schneller fetten zu lassen. Ich mag die marabu Shampoo Konzentrate und würde die Volumen-Version auch nachkaufen. Durch das Konzentrat sind die Shampoos recht fest und lassen sich nicht ganz so einfach in den Haaren verteilen – mit nur zwei bis drei Pumpstößen werden da wohl die wenigstens klar kommen; man erwischt dann einfach nicht alle Haare.

Kennt ihr die Shampoos zufällig schon? Oder was ist euer Lieblingsshampoo? Worauf achtet ihr beim Kauf besonders – auf Inhaltsstoffe, Werbeversprechen, den Preis?! Lasst es mich wissen!

Meine Leser mochten auch diese Beiträge:

Advertisements

9 Kommentare zu „Review: marabu professional Shampoo Konzentrat 3x ergiebiger – Intensiv-Pflege Shampoo für trockenes und sprödes Haar / Volumen Shampoo für feines und kraftloses Haar / Shampoo Colour Protection

  1. Guten Morgen,

    auf den Beitrag habe ich schon lange gewartet :-)

    Die Shampoos klingen ja echt gut. Die Intensiv-Pflege würde ich mir sogar kaufen, aktuell habe ich aber noch zwei volle Shampooflaschen hier rumstehen (mehr als zwei gibt es nicht, das ist die selbstauferlegte Regel, da es sonst komplett eskaliert…).

    Mal schauen, bis wann die bei meinen aktuellen Waschrhythmus leer sind. Bis dahin habe ich vermutlich schon vergessen, dass ich mir diese kaufen wollte :-D

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

    1. Sorry, dass du warten musstest! :/ Ich will diese Woche unbedingt wieder mehr schreiben, ich war einfach so beschäftigt, es ist zum Verzweifeln…
      Finde ich gut, dass nur 2 Falschen rumstehen hast, ich habe, glaube ich 7, oder so. Darüber sollte ich auch mal nen Beitrag schreiben ;)
      Das Marabu-Shampoo gibt es halt leider (noch) nicht überall, das macht das Kaufen natürlich schwieriger, und man geift, steht man bei dm, schnell zu was anderem.

      Küsschen!

      Gefällt mir

    1. Hallo Leonie,
      Danke für deinen Kommentar und deine Meinung :) Schlecht fand ich es ja auch überhaupt nicht, nur eben für mein eher feines, schnell fettendes Haar zu schwer… Aber gut, dass wir beide eine Variante gefunden haben, die uns gefällt :)
      Liebe Grüße,
      Lieselotte

      Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s