Aufgebraucht August 2016

Ein Monat ist rum (und das leider nun auch schon seit ein paar Tagen – am Timing für meine Posts muss ich noch arbeiten), und das heißt, es gibt wieder ein neues ‚Aufgebraucht‘! Diesmal mit dabei: Balea, Nivea, Batiste, Vichy, ISANA, Alverde, tchibo, essence, p2, Astor, Maybelline, Manhattan und Catrice. Das ist einiges, also legen wir direkt los!

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (1).JPGTOP: Fangen wir mit Pflege von Balea an. Da habe ich zwei Flüssigseifen aufgebraucht, die Balea Creme Seife Kirschblüte und die Balea Creme Seife Paradise Beach mit Ananas- und Kokos-Duft. Während die Sorte Kirschblüte zum derzeitigen Standardsortiment gehört, war Paradise Beach eine Limited Edition aus dem letzten Sommer – mit der Sorte bin ich extra sparsam umgegangen, und war traurig, dass sie jetzt leer war, weil ich den Duft so mochte. Und das ist auch der Grund, warum ein Produkt, das man schon lange nicht mehr kaufen kann, in diesem Beitrag ist: Liebes dm-Team, dieser Duft war spitze, wo ich sonst eigentlich alles meide, wo Ananas oder Kokos drauf steht. Ist mir eigentlich zu süß. Dieser Duft war aber einfach gelungen, frisch und leicht süß, ganz toll. Bringt doch gerne mal wieder sowas raus, danke! Die Sorte Kirschblüte habe ich schon mehrfach nachgekauft, weil der rote Spender toll in mein Badezimmer passt und mir der Duft niemals über wird (gerade bei so großen Seifenspendern habe ich das manchmal).

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (16).JPGTOP: Ebenfalls von Balea habe ich auch zwei Duschgels aufgebraucht, das Balea Dusche & Creme Himbeere & Zitronengras und das Balea Duschgel Zuckersüß. Himbeere gehört zum derzeitigen Standardsortiment, Zuckersüß war Teil der LE ‚Rummelplatz‘, die ich euch hier vorgestellt habe. Die Sorte Himbeere gehört zu meinen All-Time-Favorites (wie auch diese Duschgele, die ich euch hier vorgestellt habe), weil es absolut fantastisch nach Himbeere riecht ohne zu süß zu sein. Zuckersüß dagegen war tatsächlich ein sehr süßer Duft – und seltsamerweise mochte ich ihn trotzdem. Nach Zuckerwatte hat er nicht unbedingt gerochen, eher nach karamellisiertem Zucker, nach gebrannten Mandeln und nach ganz klassischem Duschgel. Mochte ich tatsächlich gern, sogar im Sommer.

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (2).JPGTOP: Mr X kauft meistens Marken-Flüssigseife für seine Wohnung. Diesen Monat hat er – und ich, wenn ich zu Besuch war übers Wochenende – die Nivea creme soft Flüssigseife leer gemacht. Der ganz schlichte Spender sieht recht edel aus und passt meiner Meinung nach dadurch auch in jedes Bad, absoluter Pluspunkt. Und: Wer den typischen Nivea-Geruch mag, wird diese Seife lieben. Mr X und ich mögen den Duft, und daher fanden wir auch beide diese Seife toll. Die Textur ist wirklich cremig, aber angenehm und nicht zu fest. Wir haben diese Seife schon mehrfach nachgekauft.

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (7).JPGTOP: Im dm-Haul #1 gezeigt, in der Haul Review #1 besprochen, jetzt leer gemacht: Die alverde Beauty & Fruity Feuchte Reinigungstücher mit Bio-Limette und Bio-Apfel. Ich fand sie in der Review gut, ich finde sie auch jetzt noch gut. Für ein schnelles Abschminken, auch unterwegs, sind diese Tücher wirklich gut. Sie brennen nicht, sie reinigen die Haut ordentlich (auch wenn feuchte Reinigungstücher die Haut nie zu 100% sauber bekommen), der Geruch ist in Ordnung und auch der Preis war vertretbar. Würde ich wieder kaufen. Ich habe euch aber im Haul #3 gerade andere feuchte Reinigungstücher gezeigt, die ich mir gekauft habe.

FLOP: Das ISANA Bodylotion Spray mit Aloe Vera hatte ich euch in meinem allerersten Drogerie-Duell vorgestellt: Drogerie-Duell #1: Müller vs. Rossmann – Bodylotionsprays – und war damals nur mäßig begeistert. Daran hat sich auch jetzt, nachdem ich das Spray leer gemacht habe, nicht viel geändert. Das Bodylotionspray von Aveo, das ich zusammen mit ISANA damals getestet habe, war schon im Aufgebraucht Juli 2016, und auch das Spray hat mich nicht von den Socken gehauen. Die Sprays sind gut, wenn es draußen wirklich, wirklich heiß ist, man seine Haut ein bisschen pflegen aber nicht unter einer dicken Cremeschicht schwitzen möchte. Nicht mehr und nicht weniger. Die Restentleerung der Dinger ist übrigens eine Katastrophe, ganz schön war allerdings der leicht kühlende Effekt auf der Haut, den das Spray beim Auftrag hinterlassen hat. Würde und werde ich nicht nachkaufen. Dann creme ich mich eben an heißen Tagen gar nicht ein, und an den andern dafür richtig – mit Produkten, die die Haut auch wirklich pflegen.

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (6).JPGTOP: Gerade erst gestern habe ich euch erzählt, dass das Batiste Trockenshampoo mittelbraun & brünett mein liebstes Trockenshampoo ist. Zum Beitrag geht’s hier: Drogerie-Duell #7: Trockenshampoo – Batiste vs. Batiste – Dort könnt ihr lesen, was ich an genau diesem Trockenshampoo so mag und wie ich es für ein bestmögliches Resultat verwende. Dieses Trockenshampoo habe ich bereits mehrfach nachgekauft und werde es auch wieder nachkaufen.

TOP: Das Kopfkissenspray Lavendel gibt es immer mal wieder bei tchibo. Und wenn es das da gibt, kaufe ich es auch nach. Ich liebe den deutlichen, leicht süßlichen, gar nicht herben oder strengen Lavendelgeruch dieses Sprays, das ich sehr gern auf meine Bettwäsche gebe. Das ganze Schlafzimmer riecht dann wunderbar nach Lavendel. Ob mir der Duft nun beim Entspannen und Einschlafen hilft, kann ich so nicht sagen, aber wer sich wohl in seinem Schlafzimmer fühlt, schläft dort sicherlich auch besser.

FLOP: Teuer (10€!!!) und enttäuschend. So kann man meine Erfahrung mit dem Vichy 24H Deodorant ohne Aluminiumsalz und ohne Alkohol zusammenfassen. Bereits in meiner Kolumne #3: Meine Deo-Odyssee hatte ich euch von den Problemen mit diesem Deo erzählt: Es brennt bei mir ganz furchtbar nach der Rasur, da zwar kein Ethanol (‚ohne Alkohol‘) enthalten ist, dafür aber jede Menge andere -ol. Außerdem ist der Roll-On (und eigentlich mag ich die bei Deo am Liebsten) schmierig, zieht nicht ein, verfärbt die Kleidung und schützt auch null vor Schweiß. Klar, es ist kein Antitranspirant, verhindert also die Schweißproduktion nicht, aber so nass waren meine Achseln selten. Außerdem ist der Geruch einfach nicht meins – so gar nicht frisch, irgendwie muffig. Naja, ich bin froh, dass es leer ist und werde es unter Garantie nie wieder kaufen.

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (13).JPGWeiter geht’s mit dekorativer Kosmetik; da ist im August auch einiges leer geworden.

TOP: Fangen wir an mit dem Manhattan Wake Up Concealer, der einer meiner liebsten Concealer ist. Er ist schön hell, eignet sich also auch zum Highlighten unterm Auge, und lässt sich richtig gut mit den Fingern oder dem Beauty Blender verteilen. Er deckt gut meine leichten Augenringe ab und hält den ganzen Tag. Werde ich nachkaufen.

NAJA: Den Maybelline Baby Skin Instant Pore Eraser hatte ich nur als Probe, und habe ihn als Primer unter meinem Make-Up verwendet. Der Pore Ersaer funktioniert auf Basis von Silikon, das sich – so stelle ich es mir immer vor – in die Poren legt wie Spachtelmasse, um diese optisch zu kaschieren. Hat bei mir nur leider überhaupt nicht funktioniert. Was der Pore Eraser aber ganz gut hinbekommt, ist es, eine glatte und ebenmäßige Basis für das weitere Make-Up zu bilden, auf der es gut und lange halten kann. Das können aber auch andere (silikonbasierte) Primer für weniger Geld.

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (4)FLOP: Bleiben wir bei den Primern. Endlich ist der catrice Prime and Fine Beautifying Primer leer. Ich hätte durch Drücken zwar noch was rausbekommen, aber dazu hatte ich einfach keine Lust mehr. Der Primer hat eine leicht rosa Farbe und die Konsistenz einer etwas flüssigeren Creme. Alleine aufgetragen macht er sich ganz hübsch auf der Haut, aber wehe, ich habe Make-Up darüber gegeben. Egal, wie gut ich mein Make-Up abgepudert habe, der Glanz ging nie ganz weg bzw. war bereits nach spätestens einer Stunde wieder da. Und wurde immer und immer stärker über den Tag. Ich sah aus wie nassgeschwitzt im Gesicht. Vielleicht ist dieser Primer nur was für ganz trockene Haut, dann hilft er sicherlich, trockene Stellen abzudecken, damit man einen glatten Untergrund fürs Make-Up hat. Aber für meine Mischhaut war das nix – vor allem auch, weil ich plötzlich an Stellen zu glänzen anfing, die normalerweise kaum betroffen sind: An den Schläfen, den Kieferknochen und den Wangen. Uncool. Werde ich auf keinen Fall nachkaufen, da dieser Primer einfach rein gar nicht mattiert bzw. gegen Glänzen hilft.

NAJA: Als Probe hatte ich die ASTOR Perfect Stay Foundation in der Farbe 102. 102 klingt nach einer niedrigen Zahl und damit nach einer hellen Nuance. Diese Foundation war mir aber leider viel, viel zu dunkel. Da konnte ich verblenden wie ich wollte, mein Gesicht blieb dunkler als der Hals. Das finde ich sehr schade. Ich habe bei dm mal nachgeschaut, welche Farben es sonst noch gibt – richtig hell schien mir keine zu sein. Die Foundation selbst fand ich ordentlich, was Auftrag, Aussehen und Haltbarkeit angeht, aber hübsch sah ich aufgrund der zu dunklen Farbe leider trotzdem überhaupt nicht aus. Sehr, sehr schade, dass richtig helle Foundation so schwer zu finden ist…

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (14).JPGNAJA: Auch zu dunkel war mir das p2 One fits All Color Adapting Fluid, obwohl der Name verspricht, dass sich diese leichte Foundation an jeden Hautton anpasst. Die Creme ist grau, wenn sie aus der Tube kommt, und wird durch Oxidation dann dunkler – und dunkler – und dann viel zu dunkel. Da ich sie sehr sparsam verwendet habe, habe ich es in Kombination mit anderer Foundation geschafft, sie meinem Hautton anzupassen, leicht war das aber nicht. Die Deckkraft ist hier übrigens mäßig, was für ein natürliches Finish spricht – hat man dunklere Haut als ich, kann das auch gut gelingen. Werde ich nicht nachkaufen.

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (3).JPGTOP: Dagegen absolut für helle Haut geeignet ist das essence all about matt! Fixing compact powder. Es ist weiß, wie ihr an den losen Resten in der Dose erkennen könnt, und mattiert damit das Gesicht ohne zusätzlich Farbe abzugeben. Zu viel darf man nicht nehmen, sonst wird man doch etwas weiß – und irgendwie kalkig – im Gesicht, aber bei richtiger Dosierung mattiert es absolut fantastisch, auch über Stunden, und lässt das Make-Up nicht (noch) dunkler erscheinen. Der Puder ist eines meiner Lieblingsprodukte von essence. Habe ich bereits nachgekauft.

TOP: Auch von essence, auch heiß geliebt, ist die I like long lashes Mascara, die ein kleines Gummibürstchen hat, das perfekt ist für meine kurzen, geraden Wimpern. Leider hat essence diese Mascara aus dem Sortiment genommen, und das, anders als angekündigt, sofort. So konnte ich keine Tube mehr nachkaufen. Schnüff! Einen adäquaten Ersatz habe ich auch noch nicht gefunden, vor allem nicht zu dem günstigen essence-Preis…

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (13)TOP: essence hat wirklich einige Produkte im Sortiment, auf die ich schwöre. So auch die essence nail art express dry drops, die es mir ermöglichen, überhaupt Nagellack zu tragen. Denn egal, was ich vorher gemacht habe: Der Nagellack wollte nicht trocknen. Nie. Auch Stunden später nicht. Jetzt gebe ich die Tropfen (1-3 pro Nagel) auf die Nägel, warte 10-25 Minuten und bin ‚ready to go‘, wie man so schön auf Neudeutsch sagt. Endlich kann ich nach einer Maniküre auch in absehbarer Zeit mal wieder was anfassen. Die Tropfen wirken sehr ölig auf der Haut, ich habe daher keine Ahnung, wie das dadurch mit dem Schneller-Trocknen funktioniert, es ist Magie…

Aufgebraucht-August-2016-dm-rossmann-müller-haul-review-test-balea-catrice-essence-p2-batiste-isana-maybelline-manhattan-astor-nivea-narciso-rodriguez-vichy-alverde-kosmetik-beauty-lieselotteloves (6)TOP: Auch leer ist mein allerliebstes Parfum, das narciso rodriguez for her, das ich immer als Eau de Toilette kaufe, weil das schon teuer genug ist und der Duft trotzdem den ganzen Tag hält – in der Kleidung sogar mehrere Tage. Ich liebe, liebe, liebe diesen Duft seit ihn mir vor Jaaahren mal eine Verkäuferin bei Douglas empfohlen hat. Mit diesem Parfum habe ich so ein ‚Zuhause‘-Gefühl immer und überall bei mir. Ich fühle mich einfach wohl mit diesem Duft um mich herum. Auch wenn ich andere Parfums gerne mag, greife ich immer wieder zu diesem, gerade wenn ich mit dem falschen Fuß aufgestanden bin, einen langen Tag vor mir habe oder einfach ein bisschen Wohlbefinden ‚to go‘ brauche. Wenn es bis dahin noch verkauft wird, werde ich diesen Duft noch als ergraute Oma tragen – und das nicht nur, weil ich ihn so mag, sondern auch, weil er absolut zeitlos ist.

Und damit wären wir nach kurzen 2000 Wörtern auch schon durch mit meinem ‚Aufgebraucht August 2016‘ – keine Ahnung, wie ich immer so viele Produkte aufbrauchen kann… Was ist denn bei euch in letzter Zeit leer geworden? Und kauft ihr das Produkt nach oder seid ihr froh, dass es eeeendlich leer ist? Schreibt es mir unten in die Kommentarbox!

Meine Leser mochten auch diese Beiträge:

Advertisements

14 Kommentare zu „Aufgebraucht August 2016

  1. Huhu, probier im Sommer doch mal ein Bodyspray (in teuer von Kanebo Sensai oder preiswert von Balea); spart Dir langatmiges Eincremen, belastet Deine Haut nicht, sondern pflegt sie einfach nur sehr gut.
    Ich liebe das Narcisso Rodriguez EdT genauso heiß und innig; ich besitze sehr viele Parfums, doch dieses ist ein wahres Highlight. Liebe Grüße :)

    Gefällt mir

    1. Hallo Ulrike,
      danke für deinen Kommentar und den Tipp :) Du meinst so ein Pumpspray? Ha, hätte nie gedacht, dass die gut sind – das werde ich auf jeden Fall mal probieren!
      Freue mich, dass dir das ‚For Her‘ auch so gut gefällt. Immer, wenn das jemand trägt, denke ich: „Boah, das riecht gut.“ Und dann: „Moment, das kennst du! Das ist ‚For Her.'“ – Bestätigt sich immer wieder, wie toll das ist :)
      Liebe Grüße,
      Lieselotte

      Gefällt mir

  2. Toller Beitrag ! Find ich toll, dass du alles so ausführlich beschrieben hast und deine Meinung geteilt hast ! Die beiden Duschgels von Balea hatte ich zwar noch nicht, aber ich habe schon andere Duschgels von Balea benutzt und war auch jedes Mal total zufrieden. Die riechen einfach so gut und sind für den Preis echt gut. Schade, dass Zuckersüß nur eine LE war, aber Himbeere werde ich dann definitiv mal ausprobieren !
    Danke für die tollen Reviews <3

    ganz liebe Grüße
    Alina <3

    https://alinaslifestyleblog.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s