Aufgebraucht Juli 2016 – XXL: Teil 2/2 – Pflege und dekorative Kosmetik

Heute dreht sich alles rund um Körperpflege und Make-up. Ich habe ordentlich gecremt und ausprobiert und zeige euch heute Favoriten und Flops. Mit dabei sind Rossmann, Müller, dm und jede Menge Markenprodukte.

Hier findet ihr Teil 1 meines ‚Aufgebraucht Juli 2016 – XXL‘.

Wir haben viel vor und steigen direkt ein mit zwei Bodylotionen. Ich habe den Balea Bodybalsam Sensitive für empfindliche Haut und die Bepanthol Körperlotion aufgebraucht. Ihr erinnert euch vielleicht: In meinem Beitrag Drogerie-Duell #4 / dm-Haul #1 Review: dm vs. Marke – Bodylotions war ich von beiden Lotionen sehr angetan. Am besten gefallen hatte mir allerdings der Balea-Balsam. Er ist unfassbar günstig, enthält nur empfehlenswerte Inhaltsstoffe, zieht gut ein und pflegt richtig toll. Die Körperlotion von Bepanthol fand ich auch richtig gut, aber die Inhaltsstoffe sind für den doch heftigen Preis nicht ganz so toll. Zwei Daumen hoch für den Balea Bodybalsam, einen für Bepanthol.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (2)

DSC03912.JPGAuch gecremt habe ich mit dem AVEO Bodylotion Spray mit Buttermilch & Limone. Ich habe euch das Spray, zusammen mit der Konkurrenz von Rossmann, bereits in meinem Beitrag Drogerie-Duell #1: Müller vs. Rossmann – Bodylotionsprays vorgestellt und meine Skepsis gegenüber Bodylotion-Sprays geäußert. Das Spray von AVEO riecht toll nach süßlicher Zitrone, die Pflegewirkung ist aber wirklich bescheiden. Liegt vielleicht auch daran, dass das Spray SOFORT einzieht (das ist für heiße Tage toll, dann klebt nichts) und sehr wässrig ist. In meinem Spray ist noch was drin, leider scheint das Treibgas leer zu sein – Restentleerung? Vergiss es. Und: Man sprüht und sprüht und sprüht und steht irgendwann in einem dicken Nebel. Bäh. Werde ich nicht nachkaufen, auch nicht das Produkt von Rossmann. Ich finde Bodylotion-Sprays generell nicht besonders toll und verstehe den Hype absolut nicht.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (3).JPGNach über zwei Jahren (ja, man soll sie in 12 Monaten aufbrauchen) ist jetzt auch endlich mal die Garnier Ambre Solaire After Sun Après Soleil leer. Zuerst: Ich werde sie nicht nachkaufen, weil sie Mineralöl enthält. Will ich nicht mehr benutzen. Fantastisch an dieser Milch ist der Geruch – riecht nach Kaktus und Aloe Vera, jhamm. Die Creme lässt sich auch gut verteilen, kühlt und beruhigt die Haut, zieht aber absolut nicht ein, auch nach Stunden hat man einen Film auf der Haut. Außerdem ist die Pflegewirkung nur durchschnittlich. Welche After-Sun-Pflege ich besser finde, verrate ich euch in meiner Kolumne #5: So werde ich braun ohne Selbstbräuner // Meine Bräunungsroutine.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (4).JPGNur wortwörtlich für die Füße ist das Balea Fusschutz-Pflege-Spray. Ich verwende es nach dem Schwimmen, um Fußpilz vorzubeugen (habe ich mir mal eingefangen, unschön, nie wieder). Und seitdem ich es verwende, hatte ich keinen Pilz mehr. Ob das nun am Spray liegt oder daran, dass ich aufpasse, meine Füße gut abtrockne, weiß ich nicht. Will ich aber auch nicht ausprobieren und verwende lieber zusätzlich das Spray. Mister X nimmt es auch nach dem Schwimmen und will es auch nicht missen. Mäßig ist der Geruch. Puh, riecht wirklich muffig und deutlich nach Teebaumöl. Naja, für die Füße ist es okay. Gehört in meine Schwimmtasche und ist bereits nachgekauft.

Seit Jahren putze ich meine Zähne schon mit der Colgate MaxFresh mit Cooling Crystals, die jetzt ein etwas anderes Design hat (siehe Papp-Umverpackung). Ich liebe den Geschmack der Zahnpasta, sie ist frisch, aber nicht bitter oder zu stark minzig und macht frischen Atem. Mein Zahnarzt hat, bis auf etwas Zahnstein, nichts zu beanstanden an meinen Zähnen. Für gut befunden und bereits zig-fach nachgekauft.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (10).JPG

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (9).JPGÜber meine Probleme beim Deo-Kauf hatte ich euch schon in meiner Kolumne #3: Meine Deo-Odyssee mein Leid geklagt. Auch wenn das Rexona shower fresh Aluminium enthält (oder wahrscheinlich gerade deswegen), ist es ein gutes Deo, das ich immer wieder gern verwende und auch sicherlich nachkaufen werde. Ich nehme eure Ratschläge, die ihr mir zu meiner Odyssee gegeben habt, aber zu Herzen und sehe mich am Deo-Regal nochmal ganz genau um.

Jetzt durfte auch mal Creme ins Gesicht. Ich habe, nach mehreren Monaten, die Lavera ILLUMINATING EYE CREAM aufgebraucht. Mit den 15ml kommt man eine ganze Weile hin, obwohl ich die Creme fast täglich verwendet habe. In anderen Kritiken habe ich gelesen, dass die Creme zu sehr glitzern würde, das finde ich überhaupt nicht. Die sanft getönte Creme (rosa) glitzert ganz dezent. Die Creme lässt sich gut verteilen, zieht super schnell ein, ist nicht fettig, pflegt aber trotzdem gut. Alle Inhaltsstoffe sind für Naturkosmetik zertifiziert und Bio. Leider ist Alkohol enthalten, den man auch deutlich riecht. Generell riecht diese Creme, wie praktisch alle Naturkosmetik-Produkte, eher mittelmäßig. Dann doch lieber gar keinen Geruch! Ich würde diese Creme nachkaufen. An Tagen, an denen meine Haut etwas fettiger war, habe ich die Creme dünn über das gesamte Gesicht gegeben – pflegt die Haut, macht sie weich, fettet aber nicht.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (8).JPG

Klar, bebe-Creme kennen wir alle inklusive des typischen Geruchs. Die Zartcreme enthält leider Mineralöl, pflegt aber die Hände, wo ich sie hauptsächlich verwendet habe, streichelzart. Da bin ich also hin- und hergerissen. Ich will kein Mineralöl, die Pflegewirkung ist aber wirklich gut. Als Lippenpflege ist die Creme zu flüssig, fürs Gesicht an ganz trockenen Stellen aber gut. Und, let’s face it: Alles wird besser mit Hello Kitty drauf.

Weiter geht’s mit dekorativer Kosmetik. Der catrice PRIME AND FINE Smoothing Refiner for invisible pores and lines ist in Ordnung, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Der zartrosa Primer glättet und pflegt das Gesicht, sodass sich Foundation leichter verteilen lässt. Das hat catrice auch gut hinbekommen. Poren und Linien waren aber nach wie vor da, obwohl Silikonöl drin ist, das Poren auffüllen soll – wie Spachtelmasse aus dem Baumarkt für poröse Wände. Kein allzu schöner Gedanke, aber so funktionieren ‚Pore Minimizer‘ – wenn man sich aber Silikon ins Gesicht schmiert und die Poren nach wie vor da sind, kann man das Silikon auch weglassen.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (5).JPG

Zum Schluss kommen zwei Wimpernprodukte von Rival de Loop (Rossmann). Die Magic Volume Mascara für Volumen & dichtere Wimpern hielt leider nicht besonders auf den Wimpern, verklumpte sie aber auch nicht. Schlimm finde ich allerdings den Geruch der Mascara. Ich kann es gar nicht beschreiben, einfach eklig. Die Mascara ist noch nicht leer, da man Mascaras aber nur 6 Monate benutzen soll, und ich sie seit Dezember habe, kommt sie jetzt weg. Will sie auch nicht mehr, riecht so fies. Aus der Rival de Loop Style & Care Gel Mascara mit Caviar Extrakt & Panthenol kommt nix mehr raus, auch wenn sicherlich noch was drin ist. Es ist ein Primer für die Wimpern, damit sie besser wachsen und dichter sind, erleichtert aber auch den Auftrag von Mascara gerade auf meinen kurzen Wimpern. Ich verwende immer klare Gels vor der Mascara, dieses hier kann ich jedoch nicht empfehlen. Es brennt höllisch am Auge, und ich vertrage sonst jede Mascara. Außerdem ist das Gel zu flüssig und trocknet nicht an den Wimpern, sodass man es irgendwann überall rund um die Augen kleben hat.

Aufgebraucht-Juli-2016-XXL-Körper-Gesicht-Kosmetik-lieselotteloves (11).JPG

Und das war’s! Yeah! Das waren alle Produkte, ich im Juli 2016 aufgebraucht habe. Endlich kann ich die Tüte ausleeren, um dann wieder weiter fleißig leere Packungen zu sammeln. Fühlt sich gerade befreiend an – endlich wegschmeißen. Ich liebe wegschmeißen.

Kennt ihr Produkte, die ich euch heute gezeigt habe? Mögt ihr sie auch oder eher nicht so? Und habt ihr Alternativen für die Produkte, die ich nicht gut finde?

Meine Leser mochten auch diese Beiträge:

Advertisements

7 Kommentare zu „Aufgebraucht Juli 2016 – XXL: Teil 2/2 – Pflege und dekorative Kosmetik

  1. Hallo Vera,
    was gibt es schöneres, als sich in einer kleinen Kaffeepause bei der Arbeit deinen Blog durchzulesen? ;)
    Bei den Aprés Sun Lotions kann ich die von Nivea empfehlen, diese benutze ich schon seit Jahren. Ich liebe den Duft, sie zieht schnell ein und kühlt. Der Preis ist liegt natürlich ein wenig höher als bei anderen Lotionen dieser Art, aber das ist es mir wert. So oft benutze ich sie hier im hohen Norden dann auch nicht.
    Und noch mal zu deinem Deo-Abenteuer: Ich kann mich nur anschließen, habe auch schon viel probiert und bleibe doch jedes Mal wieder bei Rexona hängen. Probiere jetzt auch nichts Neues mehr, irgendwann reicht es. Wobei in den USA kaufe ich das Deo der Marke Secret, das ist auch sehr gut, wird aber von den Inhaltsstoffen sehr ähnlich wie Rexona sein denke ich (heißt: bestimmt nicht Körper-freundlicher….).
    Ach ja, und was mir noch einfiel: Während du heute auf mich wartest (sollte es dazu kommen), kannst du ja mal bei Budni um die Ecke vorbei schauen, vielleicht findest du dort ja Produkte, die du unten im Süden nicht findest! Budni hat ja jetzt neuerdings auch eine Hausmarke.
    Freue mich auf nachher und eine gute Fahrt, grüß‘ Tim! :-)

    Gefällt 1 Person

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s