Limited Edition: “Contourious” von Catrice

Die neue LE von Catrice gibt es von August bis September 2016 – ich habe heute schon Swatches, Preise und alle Infos für euch.

Ich könnte jetzt behaupten, dass ich einen exklusiven ersten Blick auf diese LE werfen durfte – stimmt aber nicht. Ich war heute zufällig bei Müller und dort standen die Sachen alle schon, und waren zum Teil auch schon fleißig getestet worden. Da schließe ich mich gern an und zeige euch jetzt Swatches, alle Infos zur LE – und meine Meinung darf auch nicht fehlen.

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (9).jpg
Das Wichtigste zuerst: die Preise der Limited Edition

Das sagt Catrice zu seiner Limited Edition „Contourious“: „Defined Shape. Akzente setzen mit der Illusion von Licht und Schatten – Contouring und Strobing begeistern. Die Limited Edition „Contourious“ by CATRICE bietet von August bis September 2016 professionelle Tools, um die Trend Techniken der Beauty Welt anzuwenden. Creme- und Pudertexturen in softem Champagner, Rosé und Braun schmeicheln jedem Hauttyp. I came, I saw, I contoured – by CATRICE.“

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (12)Ja, Contouring – DAS Trendthema in Sachen Make-up gleich nach mattem Lippenstift. Ich habe mich daran auch schon versucht. Mit dem Ergebnis, dass ich darauf hingewiesen wurde, ich habe Dreck im Gesicht. Und beim Highlighten (oder Strobing) hieß es, ich würde da so komisch glitzern, als wäre mir der Lidschatten auf die Wangen gebröckelt. Läuft bei mir, würde ich sagen.

Was ist Contouring und was ist Strobing? Für alle, die noch was Anderes mit ihrem Leben zu tun haben als sich zu schminken: Beim Contouring definiert man sein Gesicht und passt dessen Form mehr oder weniger dezent durch optische Täuschungen an. Man verwendet dunkle Farben an Gesichtsstellen, die zurücktreten sollen, z.B. um eine große Stirn zu kaschieren, ein langes Kinn oder eine breite Nase. Highlighter macht genau das Gegenteil: Mit den hellen, oft glitzernden, Farben werden Gesichtspartien vorteilhaft ins rechte Licht gerückt, also z.B. Wangenknochen, die Nasen- und Kinnspitze usw. Das Thema ist eine Philosophie für sich. Erschießt mich bitte daher nicht für meine vereinfachte Darstellung der Thematik. Nehme das Thema nicht so ernst, finde meine Gesichtsform in Ordnung, wie sie ist. Und da mein Gesicht sowieso von Haus aus immer eher zu viel glänzt als zu wenig… naja. Egal. Jetzt gibt’s Swatches!

Nicht testen konnte ich den Brow Shaper, den es in den Farben C01 PrecEYES Ash und C02 PrecEYES Brown gibt. Es ist ein Stift zum Anspitzen mit einer Brauenbürste auf der anderen Seite.

Mit einer flachen Contouring Brush kann man ideal die Wangenknochen betonen und das Gesicht definieren. Ob diese hier weich und dennoch fest gebunden ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich auch diese nicht testen konnte. Die machen mir meine Arbeit auch echt nicht leicht…

Jetzt durfte ich aber mal wieder meine Hände anmalen, jippieh! Die Contouring Cream Palette besteht aus zwei Töpfchen mit einem Creme-Highlighter und einer cremigen, dunklen Creme. Vorteil: Die Cremes lassen sich auch mit den Fingern verteilen und einarbeiten. Nachteil: Die Pigmentierung. Wie ihr auf den Bildern unten seht, seht ihr nix. Oder kaum was. Die Farbe ließ sich auch kaum aufbauen, egal wie oft ich Produkt auf meine Hand gegeben habe. Für alle, die keinen Highlighter mit Glitzer mögen: Dieser hier schimmert nur sehr dezent.

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (21).jpg
Highlighting Stick

Der Highlighting Stick dagegen ist super gut pigmentiert. Durch seine cremige Textur lässt er sich gut auf die Haut geben und verteilen. Allerdings ist der Stick recht dick. Zum Highlighten der Nasenspitze oder der Partie unter den Augenbrauen ist er definitiv zu groß. Der Stift ist rausdrehbar, das liebe ich ja. Der Highlighter ist recht weiß und glitzert leicht, es ist also keine warme Nuance.

Man kann ja nicht nur seine Gesichtsform konturieren, sondern auch seine Lippen. Die Lip Contour & Colour, die in zwei Farben (C01 Nude und C02 Rosewood) kommen, sind Lipgloss und Lipliner in einem. Der Liner ist matt, der Lipgloss, der Name verrät es, glänzend. Ich finde beide Farben zwar im Fläschchen unterschiedlich, auf meiner Hand aber sehr ähnlich (links der Lipgloss in Nude, mittig der Lipgloss in Rosewood und rechts der Lipliner in Rosewood).

An einem Tester war der Lipliner bereits abgebrochen – Ich möchte nicht ausschließen, dass das nicht auch Zuhause leicht passiert. Und: Wie spitzt man den sehr cremigen und dickeren Stift denn an? Klar, man bekommt Liner und Lipgloss in exakt derselben Nuance, aber so richtig überzeugt mich dieses Duo trotzdem nicht.

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (20)
Lip Contour & Colour in C02 Rosewood
Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (8).jpg
Die Sculpting Powder Palette – linsk der Tester in hell (C01) und rechts in dunkel (C02).

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (6)Wegen der Sculpting Powder Palette habe ich den Aufsteller der LE überhaupt erst wahrgenommen. Ach, Paletten, ich liebe sie. Obwohl ich nach dem Kauf dann doch immer feststelle, dass ich gewisse Farben daraus nicht mag oder nie verwende. Die Palette zum Konturieren, Highlighten und für Blush gibt es in C01 Pale Perfectionist (hell und links auf meiner Hand von hell nach dunkel) und in C02 Almond Architect (dunkler, rechts auf meiner Hand von hell nach dunkel).

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (5)Die Highlighter (weiß) sind bei beiden Paletten fast identisch, gut pigmentiert und sehr einfach zu verteilen. Bei C01 gibt es ein rosa Blush dazu, persönlich nicht meins, Pigmentierung war okay, das Produkt zum Konturieren ist recht aschig, so wie es sich viele Profis in Sachen Contouring wünschen. Die Farbe lässt sich mit etwas Mühe aber aufbauen.  Bei C02 ist das Rouge rot mit einem starken Orange-Einschlag. Joa. Hm. Kann dunklen Typen tatsächlich gut stehen, ich finde orange bei Make-up schwierig, wie ich nicht müde werde zu betonen. Das Contouring-Produkt in der dunkleren Palette könnte ebenfalls stärker pigmentiert sein, viel auffälliger ist aber der doch recht deutliche Orange-Stich – bei Contouring-Gurus gilt das als No Go, so als würde man sich mit Bronzer konturieren. Ich mache das manchmal, ich Crétin.

Limited-Edition-Catrice-Contourious-lieselotteloves-Bewertung (1).jpg
Der Strobing Duo Highlighter

Als Letztes kommt noch der Strobing Duo Highlighter. Den konnte man leider nicht testen, doof. Ich war erst super verwirrt, warum das Töpfchen ‚Duo‘ heißt. Man sieht nur ganz unten rechts einen Rosa-Ton. Gibt es nur in einer Farbnuance und soll z.B. auf Dekolleté oder Schultern lichtreflektierend sein.

Fazit zur LE „Contourious“ von Catrice: Über den Namen hätte ich nochmal nachgedacht. Was ein Zungenbrecher, vom Tippen ganz abzusehen. Ich finde die Produkte praktisch für alle, die gern mit dem Konturieren anfangen möchten und dafür noch das richtige Handwerkszeug kaufen. Beauty-Gurus werden all diese Produkte schon daheim haben – in besserer Qualität. Denn hier sind manche Produkte absolute Highlights (im wahrsten Sinne des Wortes), andere von der Pigmentierung her eher so naja. Ein natürliches Schminkergebnis ist aber oftmals mit nicht ganz so stark pigmentierten Produkten leichter. Da kann man sich dann herantasten und bei Bedarf mehr ins Gesicht geben – gerade auch bei einem hellen Hauttyp. Weniger gut durchdacht finde ich die Lippenprodukte. Die Farben sind sehr durchschnittlich und beim Lipliner läuft man schnell Gefahr, ihn abzubrechen oder nicht richtig nachspitzen zu können. Da finde ich einen sogenannten Automatic Lipliner, das ist einer zum Rausdrehen, eindeutig besser.

Du bist dran: Wie findest du die Produkte? Freust du dich darauf? Hast du sie vielleicht sogar schon entdeckt und gekauft?

Und: Konturierst du überhaupt dein Gesicht und verwendest auch Highlighter oder bist du mit dem ‚klassischen‘ Make-up zufrieden? Schreib‘ es mir unten in die Kommentarbox!

Damit du keine LE mehr verpasst, kannst du meinen Blog per E-Mail abonnieren (unten auf der Seite oder am PC in der Sidebar) oder du folgst mir auf Facebook, Instagram und/oder Twitter (mit einem Klick kommt ihr direkt zu den jeweiligen Accounts).

Meine Leser mochten auch folgende Artikel:

Advertisements

9 Kommentare zu „Limited Edition: “Contourious” von Catrice

  1. Wie du sagst, Contouring, DAS Thema schlechthin. Auch ich konturiere, aber nur die wangenknochen und die Stirn. Das wars . Und ich mache es auch nicht, um mein Gesicht schmaler werden zu lassen, sondern weil ich so ein wenig Farbe ins Gesicht bekomme. Da benutze ich einen simplen Bronzer von Catrice . Mehr nicht. Meine Highlighter und momentan auch Rouge Palette ist aus den USA. Mit den Blushes bin ich grundsätzlich nicht wirklich zufrieden von der Drogerie. Finde immer welche, die kaum halten oder ganz schwach pigmentieren. Schade Eigtl.
    Aber ich liebe Highlighter. Und seitdem ich den aus den USA habe , werde ich auch ständig angesprochen, dass ich Leuchte und strahle. 🙈
    Jeder wie er es am liebsten mag. Finde es gut, dass du nicht auf den Zug mit aufspringst. Oder es so machst wie du es willst. Zumal die ganzen Kontur-Hilfen eh nicht viel bringen. Jede Gesichtsform ist anders.
    Aber vielen Dank für die Infos ❤️❤️

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Anna,
      wenn wir jetzt wieder ganz streng sind (ich sage das nur zur allgemeinen Info), kann man mit einem Bronzer nicht konturieren. Damit wärmt man, wie du auch schreibst, sein Gesicht auf. Und genauso mache ich es auch. Klar, ein bisschen definiert gezielt gesetzer Bronzer auch das Gesicht, aber Bronzer ist zu orange-stichig, um damit richtig zu konturieren. Wie gesagt: Eine Welt und eine Wissenschaft für sich ;)
      Ist das eine besondere Marke, die du aus den USA hast? Oder was aus dem Standardsortiment des dortigen Sephora? Oh, US-Sephora, da hätte ich jetzt auch Lust drauf :)
      Ganz liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Du hast recht mit dem Bronzer und da ich ihn ja nur gezielt zum „konturieren“ an den Wangenknochen einsetze, bin ich nicht so scharf drauf, mir komplett ne Palette oder so zu holen. Ich möchte zwar mal nach der dunkeln Farbe zum konturieren gucken, aber noch bin ich zufrieden mit dem Bronzer . Mir geht’s ja auch ums frisch aussehen.
    Ich hab die Face-Palette von Jaclyn Hill und ich liebe liebe liebe sie ! Sie wird wohl auch noch mal mehr rausbringen, Wshl nächstes Jahr. War ganz heiß auf die Palette und hatte sie mir direkt 5 min nachdem sie online ging , bestellt 🙈
    Wenn du in einen US-Sephora gehst, nimm mich mit 😁

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hatte keine Ahnung, dass du so ein Make-up-Junkie bist, der weiß, wann welches Produkt rauskommt und dann direkt am PC sitzt und bestellt. Finde ich aber sehr sympathisch :) Und ich sehe schon: Ich muss mich auch mal mehr in der Welt des Luxus-Make-ups umtun. Für mich ist es so selbstverständlich, Schminke in der Drogerie zu kaufen, dass ich manchmal vergesse, was es noch alles für tolle Produkte gibt (obwohl ich eine kleine MAC-Lidschatten-Palette besitze und den Qualitätsunterschied zu Drogerieware natürlich deutlich merke).
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s