Limited Edition: ‚It Pieces‘ – Catrice

Heute wird wieder geswatcht! Die Aktionstheke hatte ich euch schon letzte Woche bei Instagram und Facebook im Überblick gezeigt; heute folgen die Details mit allen Farben und Preisen.

20160715_180027_resized.jpgDiesmal bin ich systematischer vorgegangen als bei der LE ‚Sound of Silence‘ von Catrice – den Beitrag mit Swatches findet ihr hier – und habe Mister X mit in den dm unseres Vertrauens geschleppt, damit er mir Produkte halten und Bilder von meinen bemalten Händen machen kann. Ich denke nicht, dass es ihm großartig Spaß gemacht hat, und wahrscheinlich hat er auch nicht ganz verstanden, warum wir 20 Minuten vor der Catrice-Theke standen, aber er hat trotzdem mitgemacht, und dafür gibt’s an dieser Stelle ein DANKE :* Und ihr bekommt jetzt meine bemalten Hände. Ich tue, was ich kann, um meine Mitmenschen glücklich zu machen, Leute!

Das sagt Catrice zu seiner LE: In den Kollektionen für die Herbst/Winter-Saison 2016/17 finden sich Neu-Interpretationen feminin-romantischer Looks, zarte Einflüsse der Gothic-Subkultur und edle Kreationen mit Samt. Die Limited Edition „It Pieces“ by CATRICE zeigt im Juli 2016 neue Highlights für die kommende Season. Unverzichtbar: die samtschwarz-rauchige Prêt-à-Volume Mascara für einen sensationellen Augenaufschlag sowie der Matt 6hr Lip Artist, der in drei schmeichelnden Tönen jedes Herbst- und Winter-Outfit komplettiert.

20160715_175812-1_resized.jpgHerbst/Winter im Sommer. Kennt man von Klamotten, wenn man bei 30°C die aktuellen Winterpullis und -jacken kaufen soll, macht aber selten Spaß. Ich finde den gesamten Werbetext ehrlich gesagt super witzig und starre ihn gerade ungläubig an. Ich zeige euch jetzt mal die Farben und anschießend diskutieren wir über den Sinngehalt der Konnotation ‚Samt‘ sowie über die ‚Einflüsse der Gothic-Subkultur‘.

Vom Deluxe Glow Highlighter fehlte leider jede Spur – Es gab nur einen bröckeligen Tester, bei dem ich die Pigmentierung getestet habe. Ich dachte ehrlich gesagt, es handle sich um Puder. Wenig Glitzer, wenig Gold, eine eher pudrige Konsistenz. Fand ich persönlich sehr unspannend. Aber Puder-Paletten mag ich tatsächlich genauso wenig die Rouge-Paletten, weil mindestens 2 Farben nie zu mir passen und ich sie dann doch nie verwende. Dann kann ich auch einfach einen Puder und ein Rouge und einen Highlighter einzeln kaufen. Kosten: 4,49€.

20160715_175806-1_resized.jpgWas tatsächlich ausreichend vorhanden war, war der Matt 6hr Lip Artist. Den rausdrehbaren ‚Stylo‘ gibt es in drei Farben: 010 Bare Nude’s Soul, 020 Hibiskiss-Proof und 030 Barberry Hopping. Auf meiner Hand seht ihr unten die Nummer 030, in der Mitte 010 und oben 020. Barberry Hopping ist ein dunkes Rostrot, Bare Nude’s Soul ein etwas dunkleres Nude und Hibiskiss-Proof ein pinkstichiges Rot. Ich fand alle drei Farben wunderschön. Sie ließen sich weich und cremig auftragen, sind leicht matt und waren schon bei einem Strich deckend. Sechs Stunden Halt bezweifle ich allerdings stark. Ich habe alle drei Farben auf meiner Hand antrocknen lassen, und konnte sie dennoch mit einem einzigen Kosmetiktuchwisch entfernen. Die cremige Textur übersteht Essen und Trinken ganz sicher nicht. Ich persönlich mag diese dicken Lippenstifte zum Rausdrehen nicht so gern, weil ich sehr schmale Lippen habe und mit den Stiften gerne mal daneben male. Aber die Farben: Ein Traum! Ein Stylo kostet 4,99€.

20160715_175933-1-1_resized.jpg

20160715_180220-1_resized.jpgWeiter geht’s mit den Prêt-à-Lumière Longlasting Eyeshadows. Mich persönlich sprechen die Farben überhaupt nicht an. Ihr seht auf meiner Hand unten die Farbe 030 Dîner En Blanc, in der Mitte 060 Comme Ci Comme Gris, und oben 050 La Vie En Rose. Ihr seht, dass 030 und 050 praktisch identisch sind; man sieht den Rosastich von 050 auf der Haut überhaupt nicht mehr. Beide Farben sehen für mich aus wie Highlighter-Eyeshadows für den inneren Augenwinkel oder unter den Augenbrauen. 060 ist ein Grauton, der sich am Auge aufbauen lässt. Was ihr nicht seht, ist, die schlechte Pigmentierung aller drei Lidschatten. Ich musste bestimmt fünf Mal in den Tester, um auf meiner Hand die Farben deutlich sichtbar zu machen. Außerdem sind alle drei Farben recht staubig und trocken (einer der Tester war auch schon zerbrochen). Warum mich die Farben nicht ansprechen? Als ich anfing mich zu schminken, damals, mit 12, mit Mamas Kosmetik, habe ich immer grauen Lidschatten verwendet. Und ihr wollt nicht wissen, wie ich damals aussah. Grauer Lidschatten? Nicht für mich. Und die anderen beiden Farben sind viel zu unspektakulär für 3,99€. Schade.20160715_180227_resized.jpg

Es gibt auch noch eine Mascara in der Limited Edition, die Prêt-à-Volume Smokey Mascara. Habe ich nicht getestet, klar, es gab aber leider auch kein ausgestelltes Bürstchen, wie man das von anderen Marken kennt. Mascaras und deren Bürsten sind eine absolute Glaubensfrage. Also, selber anschauen und Meinung bilden haha. 010 Velvet Black kostet 4,49€. Finde ich ein bisschen happig. Eine Mascara, die ich sehr empfehlen kann, und die nur 1,95€ kostet, findet ihr hier.

20160715_180008-2_resized.jpgDer Shine Appeal Fluid Lipstick Intense soll Farbintensität eines Lippenstifts und Glanz eines Lipgloss miteinander verbinden. Ihr seht auf meiner Hand links 030 The Olympink Games, ein rötliches Pink,  und rechts 040 Rose Your Voice!, einen Nude-Rosé-Ton. Die Lipsticks kommen mit dem typischen Lipgloss-Applikator und haben auch die typische klebrig-schimmrige Textur. Die Farben waren bereits bei einem Auftrag sehr farbintensiv. Die Lipgloss-Textur muss man natürlich mögen (ich mag sie nicht so gern und kaufe prinzipiell keinen Lipgloss), aber die Farben sind wirklich hübsch, leicht aufzutragen und dabei farbintensiv ohne künstlich oder übertrieben zu wirken. Ein Fluid Lipstick kostet 3,99€.20160715_180053-1_resized.jpg

20160715_180114_resized.jpgZuguterletzt gibt es noch drei Nagellacke aus der Reihe Ultimate Nail Lacquer. Links seht ihr 120 Berry Necessary!, in der Mitte 121 Plump Around und rechts 118 Take A Brick. Die beiden Lila-Töne, 120 heller, 121 ein sattes Lila, finde ich persönlich sehr hübsch. Die Farbe 118 kann ich nicht recht definieren. Geht man nach dem Namen (‚Brick‘) soll es wohl ein Rostrot sein; die Farbe hat meiner Meinung nach aber einen Orange-Stich. Ein Nagellack kostet 2,79€.

20160715_180104_resized.jpgDas war’s. Damit kommen wir zurück zur Eingangsfrage: Was an dieser LE ist ‚Samt‘ bzw. ‚Gothic‘ außer dass der Mascara ‚Velvet‘ im Namen trägt und einige Farben etwas dunler sind?! Na gut, Spaß beiseite. Die meisten Farben dieser LE sind wirklich schön. Sehr herbstlich. Mich haben die dunkleren Farben eher angesprochen, das liegt aber vielleicht auch daran, dass ich brünett bin und braune Augen habe. Die helleren Farben stehen sicher allen mit hellen Haaren und blauen, grünen oder grauen Augen – bei einer helleren Augenfarbe kann ich mir sogar grauen Lidschatten ganz hübsch vorstellen. Ich habe mir aus dieser LE nichts gekauft, weil mich nichts vom Hocker gehauen hat. Und das muss es. Auch für unter 5€. Wer aber gerade auf der Suche nach einem neuen Lippenstift oder einem neuen Nagellack ist, sollte sich diese LE mal ansehen, solange sie noch da ist!

Und was meint ihr so? Gothic oder eher normale Herbstfarben? Habt ihr die Sachen schon entdeckt? Wie findet ihr sie? Habt ihr was davon gekauft?

Die Detailinformationen sowie die Preise habe ich hier entnommen: http://www.catrice.eu/de/limited-edition/it-pieces-0716.html

Advertisements

3 Kommentare zu „Limited Edition: ‚It Pieces‘ – Catrice

  1. Und wir werden nie erfahren, was daran gothic ist 😂
    Schöne Herbstfarben, bis auf bei den Lidschatten. Da wäre viel schöner ein Bordeaux rot oder ein Rostbraun gewesen. Die Farben gefallen mir da auch nicht so gut. Mit Glossen habe ich es auch nicht so , aber die Farben der Stifte gefallen mir . Farblich ist die LE nicht schlecht 😊

    Gefällt 1 Person

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s