Drogerie-Duell #3: dm vs. Rossmann vs. Müller – Duschgels und Peelings für den Sommer

Klebrig-süßliche Düfte mag ich nicht – egal, ob im Winter oder im Sommer. Allerdings darf es bei heißen (im Moment eher lauwarmen) Temperaturen für mich gerne besonders fruchtig und sehr frisch riechen – spritzige Fruchtnoten mag ich am liebsten. Und deswegen habe ich bei dm, Rossmann und Müller alle vielversprechenden Duschgels, –schäume und –peelings eingesackt und ausgiebig getestet. Hier kommt das Ergebnis.

Natürlich soll ein Duschgel gut riechen, das ist aber nicht mein einziges Testkriterium. Es soll die Haut nicht austrocknen, sich gut verteilen lassen und später am Tag nicht auf der Haut müffeln. Gute Inhaltsstoffe sind ein weiteres Plus. Gekauft habe ich Produkte aus den aktuellen Standardsortimenten; zwei Duschgels sind von ISANA (Rossmann), ein Duschgel ist von Aveo (Müller) und bei dm gab es zum Zeitpunkt meines Einkaufs nur einen Duschschaum und ein Peeling von Balea in fruchtigen Duftnoten.

DSC03024.jpgLos geht’s mit der Aveo Pflegedusche Himbeere & Aprikose: Wie alle Standard-Duschgels der Hausmarken kostet diese Pflegedusche 0,55€ für 300ml. Ich bekam sie günstiger, weil es eine Sonderaktion gab (20% auf alle Eigenmarken). Gut, macht bei 55 Cent den Kohl  nicht fett. Dennoch für euch zur Info: Während dm keine Angebotspreise hat, kann man bei Müller und auch bei Rossmann durchaus mal was extra sparen, wenn man die Aktionen beachtet. Hier die Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Glycerin, Glyceryl Oleate, Coco-Glucoside, Parfum, Sodium Benzoate, Citric Acid, Potassium Sorbate, Tocopherol, Hydrogenated Palm Clycerides Citrate, Benzophenone-4, Limonene, Linalool, Ci 16185. Die letzte angegebene Zutat, ein Farbstoff, wird von codecheck als nicht empfehlenswert eingestuft, ist aber wahrscheinlich verantwortlich für die tolle pinke Farbe. Auch Benzophenone-4 (ein Lichtschutzfilter) gilt als nicht empfehlenswert. Die Pflegedusche ist vegan.

Meine Meinung: Ich habe dieses Duschgel mittlerweile aufgebraucht und war damit außerordentlich zufrieden. Der frische (Aprikose), leicht süßliche (Himbeere) Duft hat mir jeden Morgen richtig gute Laune gemacht. Die Konsistenz ist ideal; lässt sich gut verteilen, ist aber nicht zu wässrig. Der Geruch blieb nicht überdeutlich auf der Haut hängen, ich habe mich aber frisch und gepflegt gefühlt. Ausgetrocknet hat die Pflegedusche die Haut auch nicht. Ich habe dieses Duschgel gut vertragen. Schnuppert bei Müller ruhig mal an diesem Duschgel, ich kann es euch empfehlen.

DSC03027ISANA Duschgel Limette & Basilikum: Auch hier kosten 300ml 0,55€. Bei den Inhaltsstoffen (Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Chloride, Cocamidopropyl Betaine, Citrus Aurantifolia Extract, Ocimum Basilicum Leaf Extract, Coco Glucoside, Glyceryl Oleate, Glycerin, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Polyquaternium-7, Benzophenone-4, Propylene Glycol, Butylene Glycol, Parfum, Linalool, Limonene, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Citric Acid, Sodium Hydroxide, CI 42051, CI 47005) gelten ebenfalls die Benzonphenone-4 (Lichtschutzfilter) sowie Polyquaternium-7 (ein Haarpflegezusatz, der die Nasskämmbarkeit der Haare verbessert – hö? Was macht das denn in einem Duschgel?) als nicht empfehlenswert. Das Duschgel ist vegan.

Meine Meinung: Auch wenn ich nicht verstehe, wieso ein Duschgel meine Haare kämmbarer macht, bin ich mit diesem Duschgel sehr zufrieden. Es riecht fruchtig, leicht süßlich und etwas würzig nach Basilikum – eine schöne Mischung für den Sommer. Es ist kein klassisches Gel, die Textur ist cremig. Ein schönes Duschgel, um morgens wach zu werden oder um sich abends nach einem langen Tag zu erfrischen. Hat meine Haut nicht zusätzlich ausgetrocknet und nirgends gejuckt.

DSC03025.jpgISANA Cremedusche Maracuja & Kokos: Ebenfalls für 0,55€ bei 300ml Inhalt zu haben. Von den Inhaltsstoffen (Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Chloride, Cocamidopropyl Betaine, Passiflora Edulis Fruit Extract, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Sodium Lauroyl Glutamate, Styrene/Acrylates Copolymer, Sodium Lauryl Sulfate, Benzophenone-4, Propylene Glycol, Parfum, Hexyl Cinnamal, Limonene, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Citric Acid, Sodium Hydroxide, CI 15985, CI 47005) gelten vier als nicht empfehlenswert. Zunächst Styrene / Acrylates Copolymer, ein Filmbilder, der Farbstoff CI 15985, Sodium Lauryl Sulfate, ein hautreinigenges Waschtensid, das irritieren kann, sowie die auch in den anderen Duschgels bemängelten Benzophenone-4, dem Lichtschutzfilter. Auch dieses Duschgel ist vegan.

Meine Meinung: Ich liebe zwar einen schönen Kokos-Geruch, normalerweise ist er mir im Duschgel aber zu süß. Zusammen mit Maracuja hat dieses Duschgel eine fruchtige, nur leicht süßliche Note, die ich sehr angenehm finde. Die cremige Textur fühlt sich sehr gut auf der Haut an, hinterlässt keinen ‚abgestandenen’ Fettgeruch, der manchmal bei Kokos zurück bleibt. Auch mit diesem Duschgel war ich sehr zufrieden (yeah, bisher nur Gewinner!) und kann es weiterempfehlen. Nehmt mal eine Nase und entscheidet selbst.

Weiter geht es mit den beiden Produkten von dm. Auch hier hätte ich gern klassische Duschgels getestet, leider hat mir keine der Duftrichtungen aus dem Standardsortiment gefallen. Daher gibt es hier nun einen Duschschaum und ein Peeling.

DSC03026.jpgBalea Duschpeeling Minze & Orange: 200ml kosten 1,45€ – ein Peeling ersetzt aber auch kein Duschgel. Ich peele mich immer, wenn ich Lust dazu habe, vielleicht 1x pro Woche oder alle zwei Wochen. Daher kommt man mit dem Peeling auch eine ganze Weile hin, wodurch der Preis vollkommen in Ordnung ist. Das hier sind die Inhaltsstoffe: Aqua, sodium laureth sulfate, cocamidopropyl betaine, acrylates copolymer, Bambus arundinacea stem powder, peg-7 glyceryl cocate, Citric acid, parfum, sodium chloride, peg-3 distearate, sodium lauroyl glutamate, benzyl alcohol, phenoxyethanol, sodium hydroxide, potassium sorbate, sodium benzoate, tocopheryl acetate, Citrus aurantium dulcis peel oil expressed, mentha arvensis leaf oil, propylene glycol, mannitol, cellulose, benzoid acid, denatonium benzoate, hydroxypropyl methylcellulose, tocopherol, sodium sulfate, limonene, CI 15510, CI 77491, CI 77289. Als nicht ideal gelten nur der letzte und der vorletzte Farbstoff (CI), wobei CI 77289 auch für Naturkosmetik verwendet wird. Dieses Peeling ist vegan.

Meine Meinung: Ganz happy bin ich mit der Duftrichtung Orange bei Balea nie, obwohl der Geruch eigentlich sehr natürlich ist. Mir sticht er aber immer leicht in die Nase – ein bisschen bitter ist er. Die Minze gleicht das hier aber ganz gut aus, es ist ein frischer, nicht muffiger Geruch. Für den Sommer ideal. Die Minze kühlt und kribbelt leicht auf der Haut beim Peelen, die Peelingkörner sind angenehm und nicht zu hart. Das Peeling ist recht fest, ich nehme zum Verteilen immer etwas mehr Wasser. Ein schönes Peeling für den Sommer.

DSC03030.JPGUnd last but not least: Balea Duschschaum Fresh & Fruity (Limette & Pink Grapefruit). Klar, dieser Schaum ist teurer als ein ‚normales’ Duschgel. 200ml liegen bei 1,95€. Durch die Sprühflasche ist es auch nicht verwunderlich, dass Treibgase enthalten sind, die als nicht empfehlenswert gelten (Propane und Butane). Darüber hinaus werden der Farbstoff CI 45100 bemängelt sowie die Verwendung von Palmöl (klimabelastend, nicht hautschädigend). Hier die gesamte Liste der Inhaltsstoffe: AQUA | SODIUM LAURETH SULFATE | GLYCERIN | PROPANE | BUTANE | COCO-GLUCOSIDE | COCAMIDOPROPYL BETAINE | PARFUM | GLYCERYL OLEATE | HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE | CITRIC ACID | TOCOPHEROL | ASCORBYL PALMITATE | LECITHIN | HYDROXYPROPYL GUAR HYDROXYPROPYLTRIMONIUM CHLORIDE | PERSEA GRATISSIMA OIL | PHENOXYETHANOL | ETHYLHEXYLGLYCERIN | LIMONENE | LINALOOL | SODIUM SULFATE | CI 45100.

Meine Meinung: Dieser Duschschaum macht richtig Laune unter der Dusche. Er riecht super angenehm frisch nach Limette und fruchtiger Grapefruit und kommt aus der Sprühflasche wunderbar schaumig und fest. Lässt sich toll verteilen und hüllt den Körper in einen duftenden Schaum. Ich verwende ihn (wie alle meine Duschgels)  auch als Rasiergel, das geht gut. Den Schaum verwende ich allerdings nicht täglich, dazu bin ich ehrlich gesagt zu geizig. Pflegt und fühlt sich gut an, allerdings fühle ich mich sauberer und ‚gewaschener’ mit einem klassischen Duschgel – vielleicht ist das nur die Gewohnheit.

FAZIT zum Drogerie-Duell #3 – Sommer unter der Dusche: Es gibt keinen Verlierer. Jede Drogeriekette bietet unter ihrem jeweiligen Eigennamen gute (vegane) Produkte zu günstigen Preisen an. Mir waren hauptsächlich der Duft und die Pflegewirkung wichtig. Dass einige Inhaltsstoffe nicht für Naturkosmetik geeignet oder vielleicht nicht empfehlenswert sind, ist für mich in Ordnung, weil ich keine Allergien habe und keine Ausschläge oder Unverträglichkeiten feststellen konnte. Ich mag auch alle verwendeten Duftrichtungen – manche sind etwas fruchtiger als andere, aber ich kann dennoch alle empfehlen. Riecht mal rein und schaut, was euch am besten gefällt. Am Duschschaum von Balea kann man nicht riechen, aber wer fruchtig-frische und leicht zitrische Düfte mag, macht auch da nichts falsch.

Kennt ihr die hier vorgestellten Duschgels? Oder was ist euer Lieblingsduschgel? Kauft ihr gern immer wieder was Neues, auch aus den limitierten Editionen oder bleibt ihr immer beim gleichen Produkt? Schreibt mir gerne mal einen Kommentar!

Lust auf mehr Drogiere-Duelle? Hier gibt’s das erste Duell: Drogerie-Duell #1: Müller vs. Rossmann – Bodylotionsprays und hier das zweite: Drogerie-Duell #2: dm vs. Rossmann vs. Batiste – Trockenshampoo – viel Spaß beim Stöbern!

Advertisements

18 Kommentare zu „Drogerie-Duell #3: dm vs. Rossmann vs. Müller – Duschgels und Peelings für den Sommer

  1. Meine liebste Lieselotte :-)
    Leider kann ich dir zum Thema Duschgel nicht viel schreiben, da ich irgendwann mal (vermutlich um die Weltmeere und Robbenbabys zu retten oder so ähnlich) aus Seife umgestiegen bin.
    Wobei die Kombinationen Maracuja/Kokos und Limette/Basilikum echt gut klingen, aber wegen der kleinen sensiblen Babynase muss ich wohl für das erste auf Geruch verzichten (das wird dann nachgeholt!).

    Da mich das mit dem Polyquaternium auch interessiert hat, habe ich investigative Nachforschungen betrieben … okay, ich habe es gegoogelt… Es bildet nicht nur auf den Haaren einen Film für die bessere Kämmbarkeit sondern auch einen Film auf der Haut (eigentlich logisch), der dann das Gefühl von weicher Haut vermitteln soll.
    Ob das ganze jetzt aber böser / besser als Silikone sind daran scheiden sich die Geister.

    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag!
    Ute

    Gefällt 1 Person

    1. Selber liebste Ute,
      ja, die Babynase wollen wir alle schonen, da ist Seife sicherlich die beste Alternative :)
      Aha, siehste, gedacht habe ich mir das mit dem ‚Film‘ schon. Es ist schon krass, was es nicht alles gibt in der Kosmetikindustrie: Duschgel, das nicht unbedingt weiche Haut macht, dir aber welche vorgaukelt durch einen Film. Und Otto Normalverbraucher, der vielleicht nur nach Silikonen in den Inhaltsstoffen sucht, denkt sich nichts Böses… Naja, so oder so: Ich habe weder von einem Film auf der Haut etwas gemerkt noch von einer (vorgespielten) Feuchtigkeitsverbesserung. In Zukunft halte ich die Augen – und die Nase! – noch besser offen; man lernt ja nie aus…
      Vielen Dank für deine Expertise,
      Lieselotte

      Gefällt mir

  2. Im Sommer geht’s mir auch immer so, alles frische und leichte muss her. Momentan steht bei mir das gelbe vom Palmolive mit Frangipani ( 😍 ), das normale dunkelblaue Nivea und von Balea mit Pfirsich. Man kann ja nie genug haben, deswegen stehen bei mir in der Dusche mindestens zwei. Brauche iwie immer Abwechslung .
    Deine Reviews klingen super, dass einzige was ich mir nicht vorstellen kann , ist das Basilikum. Also vom Geruch her. Sonst bin ich Eigtl auch mehr der “ du riechst gut – dich nehm ich mit“ – Käufer . Da schaue ich nie nach den Inhaltsstoffen . Sollte mich schämen . Meine Haut ist aber am Körper ganz anders als im Gesicht und ich vertrage dort alles. Jegliche Duschsachen oder Bodylotions. Deswegen schaue ich dort Wshl auch nie nach . Sollte ich Vllt mal ändern. Nachdem ich jetzt ja hier gelesen hab , was da so alles drin ist 🙈
    Liebe Grüße
    Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für den ausführlichen Kommentar, liebe Anna :) Jaaa, meine Dusche ist voll von verschiedenem Duschgel, mehreren Shampoos und Co. Kommt ja immer auf die Tageslaune an, was man so mag und nehmen möchte! Palmolive mit Frangipani kenne ich gar nicht; diese Duftrichtung scheint ja jetzt sehr angesagt, muss ich auch mal schnuppern :)
      Ich gehe auch hauptsächlich nach dem Geruch. In die Materie der Inhaltsstoffe wollte ich mich schon immer mal einarbeiten, und der Blog bietet mir dafür jetzt die perfekte Gelegenheit. Solange man die Sachen verträgt (tue ich beim Duschen auch), sind die Inhaltsstoffe schon in Ordnung. Farbstoffe können z.B. Allergien hervorrufen oder die Haut irritieren, aber wer damit keine Probleme hat, braucht sich deswegen nicht verrückt machen. Bei Lebensmitteln ist das ja nicht anders.
      Basilikum fand ich erstaunlich lecker, ganz seltsam, hätte ich auch nicht gedacht. Wenn du mal zu Rossmann kommst, kannst du ja mal eine Nase davon nehmen und mir sagen, ob ich spinne oder ob das wirklich gut riecht ;)
      Einen schönen Mittwoch!

      Gefällt mir

  3. Hallo meine Liebe, ein sehr interessanter Beitrag. Nim Augenblick mag ich lieber duschschaum statt Duschgel. Falls es aber ein Duschgel wieder sind soll, werde ich nicht mal bei denen vorgestellten umschauen. LG britti ♡

    Gefällt 1 Person

      1. Nein, den kenne ich noch nicht. Benutze im Augenblick den neuen von nivea. Dazu gibt’s dann im September einen Beitrag. Werde mir davon balea aber auch mal anschauen. Danke für den Tipp. LG britti ♡

        Gefällt mir

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s