Review: Venus Gillette Swirl Rasierer + Gillette Satin Care VIOLET SWIRL Rasiergel mit einem Hauch von Olaz

Seit ich mich rasiere, benutze ich genau einen Rasierer: Den Gillette Venus. Den ganz klassischen in hellblau. Kennt ihr sicherlich – gehört zur Marke Venus wie die Creme in der blauen Dose zu Nivea. Ich war mit diesem Rasierer immer sehr zufrieden. Rasur gut, Preis gut, alles gut. Jetzt bin ich ihm untreu geworden und mit dem Venus Gillette Swirl Rasierer fremdgegangen. Wie das für mich war und wie ich das passende Rasiergel Gillette Satin Care VIOLET SWIRL finde, lest ihr hier.

Zunächst wollen wir aber wissen, was Procter & Gamble selbst zu seinem neuen Rasierer sagt: Unser bester sich an Konturen anschmiegender Damenrasierer hilft, auch solche Härchen zu erwischen, die andere Rasierer möglicherweise nicht erfassen.Der Venus® Swirl™ wurde mit unserer revolutionären FLEXIBALL™-Technologie und 5 individuell anpassbaren Contour™ Rasierklingen ausgestattet. Er passt sich deinen Konturen an, um dir makellos-schöne, langanhaltend weiche Haut zu verleihen, die praktisch frei von Haaren ist.

  • wasseraktiviertes MoistureGlide™-Serum, das für eine tolle Gleitfähigkeit sorgt
  • schlanker Griff mit verstärktem Halt
DSC03517
Erst lila, beim Verteilen auf der Haut dann weiß und sehr cremig: Das  Gillette Satin Care VIOLET SWIRL

Und folgende Produktinfo gibt es zum Rasiergel: Eine makellose Rasur ist einfacher als du denkst. Venus mit einem Hauch von Olaz. Violet Swirl mit verbesserter Formel für eine makellose Rasur. Mit fünfmal mehr Feuchtigkeitsspendern trägt diese Formel dazu bei, deine Haut beim Rasieren vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen.

  • 5 x mehr Feuchtigkeitsspender
  • Bemerkenswerte Abdeckung hilft dir, keine Stelle zu verpassen
  • für ein optimales Rasurergebnis zusammen mit Gillette® Venus® Swirl™ Rasierer verwenden

 Natürlich habe ich Rasierer und Rasiergel zusammen verwendet, aber auch mal einzeln – die Produkte sollen ja auch so funktionieren und nicht nur in Kombination.

DSC03512
Der Griff des neuen Venus SWIRL mit dem FLEXIBALL. Er bewegt sich nur minimal, das reicht aber, um sich perfekt an jede Hautpartie (z.B. das Knie) anzupassen. Auch schön: Wie sich meine Hände und meine Kamera in dem Ball spiegeln… #soprofessional

Meine Meinung zum Venus Gillette Swirl Rasierer: Wow! Einfach wow! Das lila Band um den Rasierer herum (das ist wahrscheinlich das, was sich hinter dem Wortmonstrum MoistureGlide™-Serum verbirgt) sorgt dafür, dass man die Rasur überhaupt nicht spürt. Der Swirl gleitet ohne Widerstand über die stopplige Haut und ist dabei super gründlich dank seiner fünf Klingen. Einmal über jede Stelle zu gehen reicht vollkommen aus. Nun ist der Preis, der zwischen 11 und 12,50€ liegt, nicht ganz günstig für einen Rasiergriff mit einer Kinge, und auch der klassische Venus rasiert gründlich, aber so schnell und einfach und ohne Schneiden ging es bei mir noch nie. Ich habe keine Stoppeln, keine Rötungen, also keine irritierte Haut. Ich bin begeistert. Wen der Preis nicht abschreckt, sollte den Venus Swirl auf jeden Fall testen. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Was ich vom Gillette Satin Care VIOLET SWIRL Rasiergel mit einem Hauch von Olaz halte: Der lila-cremige Schaum wird beim Auftragen auf die Haut weiß. Er ist sehr steif, bleibt also perfekt am Bein ‚kleben’ und macht das Rasieren dadurch noch einfacher und schneller. Ich habe meine Beine nach der Rasur nicht eingecremt und habe dennoch weiche Haut. Am besten ist aber der Duft! Ich LIEBE ihn! Das Rasiergel riecht SO gut, leicht blumig, cremig, lecker. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass Damen mit empfindlicher Haut Probleme wegen der Duftstoffe bekommen könnten. Bei mir war aber alles top, kein Jucken oder Brennen. Das Rasiergel lässt sich aufgrund seiner Festigkeit etwas schwerer abwaschen, der leckere Duft bleibt aber auch nach der Dusche auf der Haut.

Auch das Rasiergel ist nicht ganz günstig: 200 ml kosten zwischen 2,75 und 3,49€.

Hier habe ich euch noch die Inhaltsstoffe für das Rasiergel aufgeschrieben: Aqua, Glycerin, Palmitic Acid, Triethanolamine, Isopentane, Glyceryl Oleate, Stearic Acid, Parfum, Isobutane, Sorbitol, Panthenol, Hydroxyethylcellulose, Peg-90M, Linalool, Hexyl Cinnamal, Peg-23M, Myristic Acid, Bht, Tocopheryl Acetate, Lauric Acid, Citronellol, Glyceryl Acrylate/Acrylic Acid Copolymer, Limonene, Propylene Glycol, Butyrospermum Parkii Butter Extract, Silica, Pvm/Ma Copolymer, Methylparaben, Propylparaben, Ci 17200, Ci 42053

DSC03520
Oben seht ihr den klassischen Venus-Rasierer mit drei Klingen und dem ’normalen‘ Hautschutz. Unten ist der neue Venus SWIRL mit fünf Klingen, Feuchtigkeitskissen und der lila Gummiumrandung, die die Haut zusätzlich vor Irritation schützt – und das extrem gut!

Und das Fazit? Teuer ist sowohl Rasierer als auch Rasiergel – das ist ganz klar. Aber es lohnt sich! Wer auf der Suche nach einem richtig guten Rasierer ist, sollte sich den Venus Swirl definitiv mal anschauen. Meiner Meinung nach ist das Geld gut investiert.

Das VIOLET SWIRL Rasiergel ist wirklich gut und riecht SO lecker – meiner Meinung nach tut es aber auch die Hausmarke. Ich kann dennoch nicht ausschließen, dass ich das Satin Care nicht doch nachkaufe haha.

Übrigens: Vielen Dank an Rossmann und an Procter & Gamble für die Zusendung des Venus Gillette Swirl Rasierer und des Gillette Satin Care VIOLET SWIRL Rasiergel mit einem Hauch von Olaz. Ich habe beides bei einem Rossmann-Gewinnspiel gewonnen.

Advertisements

2 Kommentare zu „Review: Venus Gillette Swirl Rasierer + Gillette Satin Care VIOLET SWIRL Rasiergel mit einem Hauch von Olaz

Hier ist Platz für deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s